Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum

Rangliste

  1. Sebastian

    Sebastian

    Admin


    • Punkte

      2.622

    • Gesamte Inhalte

      29.605


  2. vagtuning

    vagtuning

    Moderator


    • Punkte

      2.235

    • Gesamte Inhalte

      14.776


  3. Christian

    Christian

    Admin


    • Punkte

      1.676

    • Gesamte Inhalte

      8.280


  4. Schorni

    Schorni

    Profis


    • Punkte

      1.111

    • Gesamte Inhalte

      5.272


Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 12.09.2009 in allen Bereichen

  1. Die schicke Zusammenfassung von Andy, pinne ich mal an : Anleitung zum Rücksetzen der Serviceanzeige bei VAG Fahrzeugen, die das UDS Datenptotokoll zur Kommunikation benutzen. Darunter fallen alle Audi Modelle ab Modelljahr 2011 und alle VW, Seat, Skoda Modelle ab Modelljahr 2012 Das Serviceintervall ist in 3 Ereignisse aufgeteilt: Der flexible Ölservice, der abhängig von den Fahr- und Umgebungsbedingungen zwischen 15000km und 30000km beträgt. Die zeitabhängige Inspektion für Zusatzarbeiten (z.B. Pollenfiltertausch, Bremsflüssigkeitswechsel) Der laufleistungsbasierte Inspektionsservice ( z.B. Zahnriemenwechsel) Den genauen Umfang der durchzuführenden Servicearbeiten entnehmen Sie bitte entsprechender Werkstattliteratur. Sie sollten nur den Intervall zurückstellen, der auch tatsächlich fällig ist, bzw. entsprechend der durchgeführten Arbeiten mit erledigt wurde. Verbinden Sie das Fahrzeug mit einem geeigneten Ladegerät. Schalten Sie die Zündung ein. Sollte das Fahrzeug mit einem Start/Stop System ausgerüstet sein, so müssen Sie dieses zwingend notwendig vor Beginn der Diagnosearbeiten über die Taste in der Schalttafel deaktivieren, so das das gelbe Kontrollämpchen leuchtet. Rücksetzen des flexiblen Ölservice: Starten Sie VCDS, klicken Sie auf [Auswahl] Verbinden Sie sich mit Steuergerät [17-Schalttafeleinsatz] Klicken Sie auf Funktion [10-Anpassung] Wählen Sie einen dokumentierten Anpassungskanal. Suchen Sie nach dem Punkt "WIV: Rücksetzen der WIV" und ändern unter neuer Wert den Eintrag von "Warnung aktiv" auf "Rücksetzen" klicken Sie anschließend auf [Übernehmen] Rücksetzen der zeitabhängigen Inspektion: Starten Sie VCDS, klicken Sie auf [Auswahl] Verbinden Sie sich mit Steuergerät [17-Schalttafeleinsatz] Klicken Sie auf Funktion [10-Anpassung] Wählen Sie einen dokumentierten Anpassungskanal. Suchen Sie nach dem Punkt "FIX: Zeit seit letzter zeitabhängiger Inspektion" Es wird die verstrichene Zeit seit der letzten Inspektion in Tagen angezeigt Ändern Sie unter neuer Wert den Eintrag von "xxxd" auf "0" klicken Sie anschließend auf [Übernehmen] Rücksetzen der laufleistungsabhängigen Inspektion: Starten Sie VCDS, klicken Sie auf [Auswahl] Verbinden Sie sich mit Steuergerät [17-Schalttafeleinsatz] Klicken Sie auf Funktion [10-Anpassung] Wählen Sie einen dokumentierten Anpassungskanal. Suchen Sie nach dem Punkt "FIX: Fahrstrecke seit letzter laufleistungsabh. Inspektion" Es wird die gefahrene Wegstrecke seit der letzten Inspektion in km angezeigt Ändern Sie unter neuer Wert den Eintrag von "xxxkm" auf "0" klicken Sie anschließend auf [Übernehmen] Unter Umständen ist es nötig zuerst von festem auf flexiblen Serviceintervall zu wechseln, z.B. nach einer Rückstellung des Serviceintervalls über die Knopfkombination am Schalttafeleinsatz. Hierzu ändern Sie die Werte in der Anpassung des Schalttafeleinsatzes wie folgt: Umstellung auf flexible Intervalle (Schritte 1-5): 1) WIV: Ölqualität = "gute Qualität" 2) WIV: Minwert Km-Fahrleistung/Inspektion = 15000 (km) 3) WIV: Maxwert Km-Fahrleistung/Inspektion = 30000 (km) 4) WIV: Minwert der Zeit zwischen den Inspektionen = 365 (d) 5) WIV: Maxwert der Zeit zwischen den Inspektionen = 730 (d) Rücksetzvorgang für den Ölservice (Schritte 6-8): 6) WIV: Rücksetzen der WIV = Rücksetzen [sPEICHERN] 7) WIV: Maxwert Km-Fahrleistung/Inspektion = 30000 (km) 8) WIV: Maxwert der Zeit zwischen den Inspektionen = 730 (d) Rücksetzvorgang für die Inspektion (Schritte 9-12): 9) FIX: Fahrstrecke seit letzter laufleistungsabh. Inspektion = 0 (km) 10) FIX: Zeit seit letzter zeitabhängiger Inspektion = 0 (d) 11) FIX: Max. Fahrstr. bis nächste laufleistungsabh. Insp. = 30000 (km) 12) FIX: Max. Zeit bis zur nächsten zeitabhängigen Inspektion = 365 (d) Prüfung der Umstellung/Rücksetzung: 13) WIV: Wegstrecke ab Inspektion = 0 (km) 14) WIV: Zeit ab Inspektion = 0 (d) Die vorgegebenen Daten variieren von Modell zu Modell und können abweichen, diese Anleitung soll nur einen groben Überblick darstellen.
    20 Punkte
  2. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt hat sich im Laufe des Tages hier das ein oder andere verändert, im wesentlichen wurde das Forum auf eine neuere Version migriert/aktualisiert und parallel dazu ist nun auch die Wissensdatenbank wieder verfügbar. Im Hintergrund waren die notwendigen Arbeiten recht detailreich und vor allem nicht unbedingt trivial, daher auch mein großer Dank an Jochen und Christian, welche sich in den letzten Wochen und Monaten damit beschäftigt haben und hier gelinde gesagt Berge versetzt haben! Neben den neuen Versionen gibt es auch organisatorisch ein paar Änderungen, soll heißen Forum und Wissensdatenbank (WIKI) sind nun auch neuen Adressen erreichbar, dies war notwendig geworden um die Anmeldung für Forum und WIKI zu vereinheitlichen, gleichzeitig sind beide nun mittels SSL abgesichert. Das Design (Skin) des Forums wurde ebenso aktualisiert, auch die helle Variante steht nun wieder zur Verfügung. Das Design der WIKI ist noch nicht final, sprich da wird es sicherlich noch eine Änderung geben, uns war die Funktion erst einmal wichtiger als das Design. Wir werden in den kommenden Wochen vermehrt Inhalte der WIKI nachreichen bzw. sind bereits dabei, Andrea und Bernhard waren auch in den letzten Tagen vor dem offiziellen Start bereits fleißig. P.S.: Im Rahmen der Änderung wurde u.a. auch Tapatalk abgeschaltet bzw. nicht übernommen, wir möchten euch bitten das Forum erst einmal klassisch über den Browser zu testen und uns wissen zu lassen ob und wie gut es funktioniert. Uns wäre viel daran gelegen die Tapatalk-Schnittstelle deaktiviert zu lassen.
    16 Punkte
  3. Es reicht jetzt mit dieser Stänkerei hier. Wende Dich bitte mit weiteren Fragen und Beschwerden an das Herstellerforum in englischer Sprache, denn Deutsch verstehst Du scheinbar nicht.
    13 Punkte
  4. Einer der großen Vorteile, welchen ich in Messen und Schulungen sehe ist u.a. die direkten Rückmeldungen der Kunden aber auch ein Blick auf den Markt. In vielen Fällen bekommen wir so Meinungen aber auch Verbesserungsvorschläge, welche uns anderweitig nicht erreicht hätten. An dieser Stelle möchte ich euch direkt ansprechen und eben solche Rückmeldungen von euch bekommen, egal ob ihr einfach nur "toll" und "gut gemacht" sagen wollt oder konkrete Anmerkungen habt, es wäre mir wichtig von so vielen wie möglich etwas zu hören - ihr entscheidet darüber ob wir unabhängig von Ross-Tech als Hersteller von VCDS weiterhin Zeit, Geld und Aufwand in Verbesserungen des Produktes stecken werden. Wie einige von euch vielleicht mitbekommen haben, ich bin seit 2004 für Ross-Tech als Freiberufler tätig, zuständig für die Produktdokumentation aber auch die komplette deutsche Übersetzung und decke wenn Zeit ist auch einen Teil der Kundenbetreuung ab bzw. helfe unseren Vertriebspartnern, wenn technische Fragen aufkommen. Die hier vorgestellten Plugins wurden in Eigenregie deutschen Partnern erstellt, sprich die Entwicklung läuft unabhängig von Ross-Tech. Ziel ist es euch noch weitere Lösungen anzubieten, welche verschiedene Punkte in bzw. um VCDS verbessern sollen - wie jedoch bereits geschrieben, auch das ist abhängig von eurem Feedback. CSVConv2: VCDS speichert Aufzeichnungen der Live-Daten im sog. CSV-Format, da dies jedoch abhängig vom Betriebssystem bzw. den Regionseinstellungen des PC/Laptops bestimmte Eigenheiten mit sich bringt, müssen diese für die Nutzung auf deutschsprachigen Windows PCs/Laptops (insbesondere in Verbindung mit Microsoft Office) erst umgewandelt werden. In der neuen Version haben wir die im Laufe der Jahre offensichtlich gewordenen Problemstellen aufgegriffen: - Umwandlung der lokalisierten CSV Formate (Vor-/Rückwärts) inkl. Vorschaumodus und automatischer Sicherung der Quelldatei - Umwandlung direkt ins Office Open XML Format (Microsoft Excel, XLSX) - Mehrsprachiges Benutzeroberfläche Während die ursprüngliche Idee war, nur die Umwandlung des Formates in die verschiedenen Lokalisierungen zu ermöglichen, kam während der Entwicklung die Idee dies doch direkt ins Microsoft Excel kompatible XLSX Format zu tun. Insbesondere mit diesem Schritt sollte für euch die Benutzerfreundlichkeit deutlich gestiegen sein. VCScope2: VC-Scope dient der grafischen Darstellung von Messwerten, ähnlich einem Oszilloskop. Während das ursprüngliche VC-Scope zwar die Aufgabe erfüllte, erschien es uns an der Zeit ein paar Verbesserungen umzusetzen... - Live-Modus (Daten direkt aus VCDS) - Wiedergabemodus (Werte aus vorhanden Aufzeichnungen, CSV & XLSX) - Fenster Skalierung und Vollbildunterstützung - Touch freundliche Bedienung - Unterstützung für mindestens 20 Messwerte (das alte VC-Scope unterstützte nur 12 Werte in 3 Gruppen, Hinweis: VCDS liefert derzeit nur 12 Werte auf einmal) - Automatische Skalierung (Kurven & Analoganzeigen) -- Jede Einheit hat bis zu 3 Wertebereiche (je Min/Max) zugeordnet -- Läuft ein Wert aus den Wertebereichen erfolgt eine automatische Skalierung (nach Benutzereinstellung in 5/10/20% Schritten) - Vollständig konfigurierbare Farben der Anzeigebereiche, Skalen und Analoganzeigen (insbesondere gerichtet an Benutzer mit Sehschwäche bzw. Einschränkungen) - Analoganzeigen können intern dargestellt werden (im gleichen Fenster, wahlweise horizontale oder vertikale Darstellung) - Analoganzeigen können extern dargestellt werden (externe Fenster, ähnlich dem alten VC-Scope) - Min/Max Spitzenwerte für jede Kurve - Min/Max Spitzenwerte für jede Analoganzeige - Darstellung der aktuellen Werte an der Zeigerposition (für die gewählte Kurve) - Mehrsprachiges Benutzeroberfläche Ihr werdet in den kommenden Tagen einen neuen Datenstand für VCDS sehen, welcher die neuen Plugins beinhaltet und wir wünschen uns einen regen Test. Die reine DRV Version (zu beziehen über Ross-Tech.de), sowie die PCI Version (zu beziehen über VCDSpro.de) werden als erstes die neuen Plugins beinhalten - ob und wann weitere Versionen bzw. Vertriebspartner folgen steht derzeit noch nicht fest.
    11 Punkte
  5. Das Thema ist zugegebenermassen etwas in die Jahre gekommen. Die Problematik einer wirklich sauberen , herstellerkonformen automatischen Servicerückstellung unter UDS ist darin begründet, das die Grundwerte für die Servicedaten modellspezifisch variieren. Da man bei Ross-Tech schon immer auf korrekte Vorgehensweisen großen Wert legte und es eben automatisiert immer noch nicht 100%tig funktioniert, hat man es bislang nicht in der deutschen VCDS Version veröffentlicht. 3 oder 4 Anpassungskanäle händisch zu ändern sollte für jeden mit der öffentlichen Anleitung , die ich verfasst habe , durchführbar sein. Das ist keine Fehlfunktion, sondern eher eine fehlende Funktion. Genauso wie die erscheinende Meldung keine Fehlermeldung ist, sondern eine Hinweismeldung. Wenn irgendein Autel oder VCP hier die entsprechende Funktion automatisiert anbietet, traue ich mich um 50 Liter Bier wetten, das diese Geräte es eben NICHT KORREKT ausführen. Und genau das unterscheidet Ross-Tech schon immer von der Konkurrenz, wir legen vor, die anderen machen nach. In diesem Fall wurde die Funktion aus der US Version von VCDS kopiert, die aber keine flexiblen Serviceintervalle unterstützt, ergo es nicht 100%tig macht. Ich will es nicht schön reden, hier besteht seitens Ross-Tech dringend Handlungsbedarf. Als deutscher Vertriebspartner können wir aber auch nur anregen und haben keinen direkten Einfluss auf die Entwicklung und der dort gesetzten Prioritäten. Natürlich wünscht sich der Anwender manchmal Funktionen, die VCDS nicht bietet, z.B. die Parametrierung oder das flashen. Dies lässt sich aber nicht vereinbaren mit geltenden Copyrights des Konzerns , das z.B. beim flashen zum tragen kommt. Warum denkt ihr, das das achso erfolgreiche VCP keinen offiziellen Vertrieb in Deutschland hat? Genau, die VW-Anwälte wetzen bereits die Messer. Bei der Parametrierung ist es eine Haftungsfrage. Durch diese Funktion würden wir aus einem anwenderfreundlichen Produkt eine potentielle Waffe generieren, mit der man bei falscher Anwendung, Steuergeräte zerstören kann. Da wir in Deutschland auch ein Produkthaftungsgesetz haben, kann , so glaube ich, jeder nachvollziehen warum diese Funktion nicht verfügbar ist. Da in diesem Thread auch Anfeindungen gegenüber Sebastian Stange aufgekommen sind, hier mein offizielles und persönliches Statement zu dieser Geschichte: Sebastian hat mehr als 15 Jahre lang entscheidend zur Entwicklung von VCDS beigetragen. Seine unermüdliche Arbeit, die sehr lange und oftmals über ein gesundes Arbeitspensum hinaus ragte, hat auch dieses Forum so populär gemnacht. Sebastian war immer direkt für Ross-Tech tätig, er stand nie auf unserer Gehaltsliste, hat sich aber mehr eingebracht, als mancher unserer eigenen Mitarbeiter. Das sich ein junger Mann aus der IT Branche, der so viel Hintergrundwissen mitbringt, auch einmal weiterentwickeln möchte, kann man ihm nicht zum Vorwurf machen. Das mag manchen nicht in den Kragen passen, lässt sich aber nicht ändern. Derartige Frotzeleien, wie Sie z.B. von Dir @wauzzz kommen, sind hier deplaziert und werden auch nicht weiter kommentiert und zukünftig auch unterbunden. Pluspunkte sammelst Du damit jedenfalls nicht. Wenn jemand sich aus diesem Forum zurückzieht, für das Du nichts bezahlen musst und für den auch wir nichts bezahlt haben, so ist das seine persönliche Entscheidung. Genau solche Erwartungshaltungen wie Du sie an den Tag legst, haben m. E. entscheidend zu dem Schritt von Sebastian beigetragen. Würdest Du so wie bei den genannten Konkurrenzproduklten für Deine Updates bezahlen müssen, wäre die Kritik wohl berechtigter. Du hast einmal Geld für ein unstrittig sehr leistungsfähiges WERKZEUG ausgegeben, das alle beworbenen Eigenschaften erfüllt. Dabei waren und sind viele Gratis Dienstleistungen, wie z.B. dieses Forum, die Wiki, kostenloser telef. Produktsupport usw. . Du hast keinen persönlichen Coach, namens Sebastian dazugekauft! Updates sind ebenfalls gratis, also wo ist hier Dein Problem gelagert? Kauf mal ein ODIS , richte es ein und benutze es minutenweise gegen Bezahlung. Dann hast Du wirklich Grund zu schimpfen und wirst erst einmal realisieren, was Du an VCDS hast. Mit dem privaten Weiterverkauf von VCDS Systemen hatten und haben wir keinerlei Probleme, dem Zweitkäufer bleiben jediglich unsere gratis Dienstleistungen verwehrt, sprich Telefonsupport, Foren- und Wiki-Benutzung. Dies kann er im Nachgang gegen eine einmalige Zahlung von ~50,-€ ändern und wird dann von uns behandelt, wie ein Erstkäufer. Dies können mit Sicherheit etliche Forenuser so bestätigen. Generell gehen wir sehr großzügig mit diesen Dingen um, wir helfen auch mal einem Kunden des Mitbewerbs am Telefon weiter. Anmerkung: Was den Produktvergleich mit China Testern angeht, ist ganz einfach zu beantworten: Der Chinese entwickelt nichts selbst, was er nicht entwickeln muss, er ist nur gut im kopieren und nachahmen. Dabei kann er nie die Nase vorne haben. Der Kunde interessiert den Chinesen nur so lange, bis er bezahlt hat. Kein Support. Mehr brauche ich dazu wohl nicht sagen.
    9 Punkte
  6. So, dann gebe ich hier auch mal kurz meinen "Senf" dazu Zu allererst muss man hier wirklich mal sagen großes Lob an diejenigen, die hier seit eh und jeh aktiv im Forum unterwegs sind und mit Rat und Tat zur Seite stehen! Trotz teilweise wirklich provokanter Beiträge wird hier immer Sachlich und objektiv geantwortet, was für ein Forum keine Selbstverständlichkeit ist. Vielen Dank an euch! Ausreißer gibt es natürlich überall mal -aber dafür sind wir ja noch da Zu den VCDS Neulingen, denen sich natürlich anfangs viele Fragen stellen: Das unkomplizierteste ist wirklich einfach mal bei uns im Support durchklingeln: Telefonnummer: 09442 905603 Bevor man sich hier die Zeit nehmen muss, um lange Fragen zu formulieren, lässt sich wohl vieles deutlich schneller mit einem kurzen Telefonat mit uns klären (= Das Ganze kostet selbstverständlich nichts und dumme Fragen gibt es natürlich nicht! ...wer sich selbst über das Ganze schlau machen will, dem ist auf unserer Homepage www.vcdspro.de am besten geholfen: Auf der Startseite geht's z.B. zu unserem YouTube Kanal -hier sieht man schonmal direkt, wie z.B. Codierungen uvm. durchgeführt werden: => PCI YouTube: https://www.youtube.com/c/PCIDiagnosetechnik Auf der FAQ Seite werden schon sehr viele Fragen für Neulinge beantwortet. Z.B: Welches Interface ist das richtige für mich? Was ist der Unterschied zwischen 3VIN, 10VIN und Profi? Wie funktioniert die Registrierung? => Hier geht's zum FAQ: https://vcdspro.de/faq/ Sehr wichtig und unbedingt zu beachten -gerade für die, die sich ein System zulegen wollen- ist unsere Fälschungsseite! Gerade auf eBay kursieren wirklich viele VCDS Fälschungen -teilweise für extreme Preise- mit denen man schlicht weg nichts anfangen kann => Unbedingt auf unserer Fälschungsseite informieren: https://vcdspro.de/produkte/faelschungen/ Auf unserer Downloadseite findet man neben der kostenlosen neusten VCDS Version auch wichtige Dokumente zu VCDS Z.B. Das Handbuch, die Registrierungsanleitung für VCDS, Die Registrierung im Deutschen VCDS Forum und die verschiedenen Berechtigungsstufen => Dokumentation: https://vcdspro.de/downloads/ Ich hoffe, ich konnte euch hiermit ein wenig weiterhelfen Bei Fragen stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, auch per E-Mail: mail@pci-diagnosetechnik.de Schöne Grüße, Josef
    7 Punkte
  7. Ich habe mir mein erstes Interface gegen Ende von 2016 gekauft, und habe davor auch wie wild angefangen zu recherchieren. (und nein, ich hatte vorher keinen Clone!) Zum Glück wurde mir schnell klar, dass es auch in Bezug auf Clones viele schwarze Schafe gibt und die Recherche mal die Händler zu Tage gefördert hat, die ganz sicher ein Original verkaufen und auch noch dafür einstehen wenn das mal kaputt gehen sollte. Erstmal ist zu sagen, dass alle froh sein können, die direkt an einen Original(-Händler) geraten sind. Mehr Menschen als man denkt wiegen sich im Glauben ein Original zu bestellen und fallen aus allen Wolken wenn man ihnen erklärt, dass sie eine Fälschung haben. Unter dem Gesichtspunkt sind es erstmal 1. Welt Probleme wenn man sich im Nachhinein vielleicht augenscheinlich für den falschen Händler entschieden haben mag. (Den es in meinen Augen nicht gibt) Auch wenn man damit nun Erfolg hatte rauszufinden wo man ein Original bestellen kann, bleiben einem Neuling dennoch Fragezeichen weil es wirklich schwer zu durchblicken ist, inwieweit das alles zusammenhängt usw. Letztlich sind die Angebote der einzelnen(!) Händler klar formuliert. Verwirrend wird die ganze Sache erst, und ich kann das absolut nachvollziehen, wenn man das aus der Vogelperspektive betrachtet und sich fragt, ob alle das gleiche meinen, und die Gimmicks zentral an das Interface gebunden sind, und alle nur anders formulieren, oder ob es hier oder da richtiger wäre zu kaufen, weil hier oder da wirklich mehr Bonbons im Paket liegen. Mehr aufregen mögen sich die Menschen, die mit einem englischen Wiki (dem Ross-Tech Wki) nichts anfangen können, weil sie einfach kein Englisch können. Diese Menschen gibt es. Das sind aber auch die, die euch einen Motor in Rekordzeit zerlegen, ohne einmal den falschen Ringschlüssel zu greifen. Welcher Kundenstatus hier jemand hat, ist mir persönlich völlig egal, solang geklärt ist dass ich niemandem helfen muss, dessen Interface mit schwarzen Kreuzschrauben zusammenhält. Man erreicht als nicht-Kunde nicht alle Unterforen, ja okay, aber dann kann man ja in Motor-Talk o.ä. oder bspw. in einer Telegram-Gruppe weiterschauen Ich bin jetzt etwa 20 Jahre im Internet unterwegs (ach herrje...) und bin/war schon in manchen Foren angemeldet. Ein Forum steht und fällt nicht nur mit den Leuten und dem Inhalt, sondern zeichnet sich auch durch Look&Feel aus. Die Kontraste sind äußerst angenehm für die Augen, das Lesen ist somit wirklich sehr "einfach", die Bedienung ist intuitiv und sehr reaktionsschnell. Möge dies, sowie eine prall gefüllte Suchfunktion, über das ein oder andere Defizit hier hinwegsehen lassen....
    7 Punkte
  8. Fahrzeuge aus MJ 2018 setzen VCDS 17.3 und neuer voraus, derzeit also Release 17.8 - welches im Moment nur auf englisch zur Verfügung steht. Die deutsche Version folgt in Kürze, die verwendete Hardware hat mit der generellen Kompatibilität erst einmal nichts zu tun. VCDS existiert seit 17 Jahren, bisher haben wir noch alles in den Griff bekommen, das VW/Audi so auf den Markt gebracht hat - hier also derartige Panik zu machen ist wenig hilfreich und schon gar nicht konstruktiv.
    7 Punkte
  9. Willkommen! Auch wenn du mit dem Thermomix-OBD11 schon Gehversuche hattest, schenke ich dir hier nochmal ein richtiges Kochbuch: https://www.motor-talk.de/blogs/hadez-vag-coding-mania/grundsaetze-der-fahrzeugcodierung-bei-vag-t6779922.html
    6 Punkte
  10. Ich hatte mich entschlossen mein V2 auf NET upzugraden. Nachdem PCI mein altes Interface erhalten hatte und ich mein neues schon innerhalb 24 Stunden aus der Packstation abholen konnte meine ich das muss hier mal erwähnt werden. Völlig unproblematisch und wahnsinnig schnell. Großes Lob an PCI und vielen Dank!!! Und Danke extra noch mal an @PCI-Support-Josef!
    6 Punkte
  11. Hallo zusammen, es gibt ein kleines Update hierzu: Da mit dieser kleinen, aber feinen Info sicherlich jedem geholfen ist, haben wir bei unserem Template-Update der VCDSpro Webseite auch gleich diese Abfrage mit eingebaut => Ab sofort sieht man direkt neben dem Download Button, wann der Software-Download aktualisiert wurde: (Siehe: www.vcdspro.de/downloads) ..das Ganze basiert auf der Powershell-Abfrage von @hadez16 im Beitrag weiter oben. Daher nochmal vielen Dank an Hadez16 an dieser Stelle! Ein Dankeschön auch noch an @1781 ccm für die Anregung. Sowas ist immer gern gesehen und hilft vor allem auch anderen Usern Grüße, Josef
    6 Punkte
  12. Liebe VCDS Community Die nachfolgende Grafik zeigt euch, wer welche Bereieche im deutschen VCDS Forum und der daran gekoppelten VCDS Wiki einsehen kann. Sie soll das Ganze etwas veranschaulichen und darf daher sehr gerne weiterverbreitet werden Wir möchten der Community eine Plattform zur Verfügung stellen, die es jedem ermöglicht, sich mit anderen rund um das Thema VCDS und der Diagnose an VAG-Fahrzeugen auszutauschen. Aus diesem Grund erhält jeder Besitzer eines originalen VCDS Diagnosesystems vollständigen Zugriff auf unser VCDS Forum! Um vollständigen Zugriff auf unsere VCDS Wiki zu erhalten, stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: => Du bist Kunde von PCI Diagnosetechnik? Perfekt! Sofern du bereits ein Benutzerkonto im VCDS Forum hast, melde dich bitte an und stelle sicher, dass du deine VCDS Lizenznummer in deinem Forenprofil eingetragen hast. Solltest du das schon erledigt haben, warte deine Freischaltung ab, die innerhalb von 2 - 3 Werktagen abgeschlossen ist. => Du hast dein VCDS System wo anders gekauft? Kein Problem! Mit unserem VCDS Forum & Wiki Zugang oder einem Upgrade hier bei unsb von einem älteren VCDS Diagnosesystem auf ein Ross-Tech HEX-NET oder HEX-V2 hält dich nichts mehr davon ab, auf alle Informationen der VCDS Wiki zuzugreifen! => Du besitzt noch kein VCDS Interface? Herzlich willkommen! Mit einem VCDS Diagnosesystem aus unserem Haus oder einem unserer Fachhändler erhältst du kostenlosen Zugriff auf das deutsche VCDS Forum und die daran gekoppelte VCDS Wiki. VCDS Fälschungen, Clones bzw. Plagiate erhalten bei uns keinerlei Unterstützung! => Nutzer(profile), die mit Fälschungen arbeiten, werden von uns umgehend gesperrt! Auf unserer Plagiatsseite erhaltet ihr alle wichtigen Informationen und könnt euch über dieses Kontaktformular an uns wenden, wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr ein Originalsystem besitzt.
    6 Punkte
  13. Habe mir gerade mal das AI Forum angesehen. Nun bin ich mir noch sicherer dass ich im PCI Forum richtig bin.
    6 Punkte
  14. Es gibt immer mal wieder stille Updates, insbesondere im Bereich der Datenstände, um Probleme einzelner Kunden zu beheben. Abhängig von der Verhältnismäßigkeit wird dann entschieden ob wir das Update großflächig ausrollen. Der Fehler, welcher VCSope2 und CSVConv2 betraf ist behoben, ein neuer Datenstand lädt gerade hoch - dauert aber wohl noch bis 10 Uhr (Hotel Internet... *seufz*) und dann werde ich auch die Downloadseite auf Ross-Tech.de aktualisieren. Die betroffenen Vertriebspartner erhalten eine korrigierte Version dann ebenso im Laufe des Vormittags und werden sie vermutlich mit kurzer Verzögerung weiterreichen.
    6 Punkte
  15. Leider hat es sich in der Vergangenheit bei vielen eingeschlichen einfach mal eben einen Text oder gar nur Satzteile mit Anfragen zu veröffentlichen die somit alles andere als einfach zu beantworten sind und es häufig notwendig machen das man endlos Fragen stellen muss, ja es macht gar den Eindruck als müsse man dem Fragenden alles aus der Nase ziehen. Grundsätzliches zu Anfragen in Foren: Die folgenden Punkte treffen allgemein auf alle Foren dieser Welt zu, bitte nehmt sie euch zu Herzen denn so wird es euch auf Dauer einfacher fallen die gewünschten Antworten zu bekommen und vor allem erspart ihr den Antwortenden viel Stress und Frustration. Hat jemand anders bereits diese Frage gestellt? Häufig ist es so das in einem Forum exakt die gleiche Frage bereits gestellt worden ist, hier hilft es die Suchfunktion des Forums zu nutzen. Findet man mit dem ersten Suchbegriff der einem einfällt nichts, so probiert man weitere - im Grunde alle die einem zum Thema einfallen (z.B. Fehlercodes lassen sich sehr einfach suchen). Wo schreibe ich am besten einen Beitrag? Ein Forum besteht häufig aus zahlreichen Unterforen, diese sind meist thematisch geordnet. Finde ich mehrere Foren die passen könnten so schreibe ich meinen Beitrag nur in einem und nicht in allen, so vermeide ich sog. Cross- bzw. Mehrfachpostings. Habe ich mein Thema im falschen Forum eröffnet, so reicht eine kleine Notiz an die Moderatoren und die verschieben das Thema entsprechend. Keinesfalls erstelle ich in so einem Fall ein zweites identisches Thema. Wie benenne ich mein Thema? Wichtig ist immer eine aussagekräftige Überschrift, denn ohne diese kann sich niemand etwas darunter vorstellen. Häufig werden solche Thema dann bewusst oder unbewusst übersehen und man bekommt keine oder nur unzureichende Antworten. Also vermeidet bitte Titel wie "Hilfe!!!" oder "Mein Auto ist kaputt..." und schaut auch das ihr sparsam mit Satzzeichen umgeht, es müssen nicht unendlich viele Ausrufe- oder Fragezeichen sein denn meist reicht eins völlig aus. Sind Rechtschreibung und Form hier wichtig? Sicherlich kommt man auch ohne aus, aber es macht das Lesen einfach leichter wenn man nicht alles mehrfach lesen muss. Dies schließt sowohl ein wenig Rechtschreibung (die meisten Browser bieten heute eine Rechtschreibkorrektur an) als auch Form im Sinne von Satzbau, der Verwendung von Satzzeichen sowie von Absätzen ein um gedankliche oder thematische Trennungen zu gewährleisten. Niemand ist perfekt oder gar ein literarisches Genie, aber ein wenig Mühe macht es anderen beim Lesen deutlich leichter. Warum antwortet mir niemand? Dies kann viele Ursachen haben, häufig ist ein wenig Geduld schon der erste Punkt denn die meisten in einem Forum beantworten die Fragen in ihrer Freizeit. Auch ist es möglich das deine Fragestellung oder die gelieferten Informationen nicht ausreichend waren (siehe "Spezielles zu Anfragen in diesem Forum"). Generell ist es verpöhnt Themen mit Beiträgen wie *schieb* oder *nach-oben-hol* an die Spitze der jeweiligen Foren zu befördern ohne zumindest sinnvolle oder zusätzliche Informationen dabei hinzuzufügen, für einige Leser sind solche Aktionen auch gern mal Anlass bewusst nicht zu antworten. Warum kann ich keine privaten Nachrichten (PN) versenden? Wer die entsprechende Freischaltung bzw. Gruppenzugehörigkeit (freigeschaltet sind die Gruppen (Fremd-)Kunden, Profis und Experten) besitzt kann private Nachrichten über das Forum versenden bzw. empfangen, wer dies nicht hat muss entweder ein Thema/Beitrag erstellen oder demjenigen sofern bekannt eine Email zukommen lassen. Wie kann ich Bilder und Dokumente an meine Anfrage anhängen? Wer die entsprechende Freischaltung bzw. Gruppenzugehörigkeit (freigeschaltet sind die Gruppen (Fremd-)Kunden, Profis und Experten) besitzt kann Anhänge direkt über das Forum einfügen, wer dies nicht hat kann Bilderdienste (z.B. ImageShack) oder sog. One-Click-Hoster (eine nette Übersicht dazu gibt es hier) nutzen. Spezielles zu Anfragen in diesem Forum: Diese Punkte gelten insbesondere für dieses Forum, wir wollen euch damit nicht das Leben schwer machen aber ihr erspart uns damit viele Nach- und Rückfragen und vor allem bekommt ihr damit eure Antwort meist deutlich schneller. Welche Daten werden benötigt? Generell gilt es immer so viele Daten zum Fahrzeug zu geben wie möglich, dies bedeutet man sollte i.d.R. immer ein vollständiges Diagnoseprotokoll (z.B. VCDS > Auto-Scan) mit an seine Anfrage anhängen jedoch auch weitere Daten wie Fahrzeugtyp, Modelljahr sowie Motor- und ggf. Getriebekennbuchstaben nicht vergessen. Ein Diagnoseprotokoll sollte aktuell und auch immer vollständig sein, bitte lasst keine Zeilen (wie zum Beispiel Datum oder auch die VCDS Versionsnummer) einfach wegfallen. Ich habe bereits Arbeiten, Reparaturen oder Tuningmaßnahmen durchgeführt, sollte ich diese auch nennen? Ja, unbedingt! Es ist sehr wichtig das man möglichst vollständige Informationen zum Problem und ggf. auch bisherigen Ansätzen zur Reparatur aber auch eventuellen Vorschäden und Tuningmaßnahmen besitzt. Dies schließt beim Austausch von Teilen die nicht zum Erfolg geführt haben auch deren Teilenummern mit ein, denn häufig werden Teile überarbeitet was meist an der Teilenummer erkennbar ist. Muss ich meine Fahrgestellnummer/Seriennummern für jeden sichtbar veröffentlichen? Jain, zwar ist es in vielen Fällen sinnvoll oder gar notwendig die Fahrgestellnummer zu kennen aber es reicht i.d.R. auch wenn man die letzten 3 oder 4 Stellen unkenntlich macht (also z.B. durch x ersetzt). Seriennummern sind hier weniger kritisch aber auch diese können in einigen Fällen relevant sein so das wir euch auch hier bitten maximal die letzten 3 oder 4 Stellen unkenntlich zu machen. Beides ist zum Beispiel relevant wenn es darum geht bestimmte Fehler auf einen Bauzeitraum einzugrenzen in dem fehlerhafte Teile verbaut worden sind. Bitte entfernt niemals die Fahrgestellnummern vollständig. Ich will etwas um-/nachrüsten, was muss ich beachten? Bei Um- und Nachrüstungen ist neben den bereits genannten Punkten auch immer wichtig weitere Informationen über die zu verbauenden Teile zu geben, dies beinhaltet Teilenummern und Herkunft sowie wenn möglich und aus dem Diagnoseprotokoll nicht ersichtlich (weil z.B. noch nicht verbaut) Software- und Hardwareversionen der Teile. Nachrüstungen die NICHT verkehrstauglich sind (z.B. Xenon ohne aLWR) werden hier NICHT unterstützt, entweder richtig nachrüsten oder gar nicht. Bereits in der Vergangenheit haben wir in Zusammenarbeit mit einzelnen Forenteilnehmern/Kunden Pionierarbeit bei Um-/Nachrüstungen geleistet jedoch sind Aufwand und Nutzen für uns nicht vereinbar, weshalb wir davon Abstand nehmen (werden) um nicht reguläre Kunden mit "normalen" Anfragen zu vernachlässigen. Mit anderen Worten, bitte erwartet auf Fragen zu Um-/Nachrüstungen, die NICHT für das Fahrzeug, das Modelljahr bzw. den Bauzeitraum freigegeben sind, keine Antworten von uns. Vielen Dank für euer Verständnis. Gibt es eine Priorität wer als erstes Antworten bekommt? Ja, jeder hat die Möglichkeit seine VCDS Lizenznummer im Benutzerprofil anzugeben und auf diesem Weg seinen Status als Kunde zu legitimieren. Anfragen von Kunden haben immer Priorität. Bestimmte Forenbereiche und -funktionen sind erst nach Eingabe und Verifizierung der Lizenznummer verfügbar. Wer kann meine Lizenznummer sehen und kann diese missbraucht werden? Die im Benutzerprofil eingetragene Serien- bzw. Lizenznummer ist nur für dich selbst und die Mitarbeiter von PCI-Tuning bzw. Ross-Tech sichtbar. Missbrauch ist dahingehend ausgeschlossen, da wir diese nur zur Verifikation bzw. Legitimation heranziehen. Sie muss nur einmal eingetragen werden und bleibt dann im System hinterlegt. Gibt es Anfragen die nicht ins Forum gehören? Ja, solche gibt es in der Tat. Generell Themen und Anfragen zu Tachojustierung und/oder Urheberrechtsverletzungen. Ebenso deplatziert sind i.d.R. Themen die sich nicht auf VCDS und die Thematik der Eigendiagnose beziehen. Des Weiteren behalten wir uns vor Anfragen/Themen zu schließen/löschen die ein offensichtlich illegales Ziel verfolgen und/oder in Modifikationen resultieren die im Rahmen der StVO, StVZO sowie sonstigen Gesetzen verboten sind. Wieso das alles? Die meisten von euch sitzen am Abend zu Hause und haben das Problemfahrzeug, dessen Ausstattung und Details fast vollständig im Kopf. Bitte denkt aber daran das im Normalfall niemand hier das Fahrzeug kennt oder je sehen wird. Niemand von uns kann hellsehen oder besitzt eine Glaskugel die man befragen könnte. Wir können das Fahrzeug nicht anfassen, die Abgase nicht riechen oder Öl und Kraftstoff schmecken. Ferndiagnose ist alles andere als leicht, aber genau das machen wir hier. Wichtig ist das ihr versteht das wir euch zwar Anleitungen und Hinweise geben können aber am Ende seid ihr die Augen, die Ohren und die Hände welche die Arbeiten ausführen müssen. Abschließend noch ein Hinweis zu den Benutzergruppen Profis und Experten, beide werden primär für gewerbliche Nutzer verwendet sofern diese als solche über ihr Benutzerprofil identifizierbar sind (z.B. Emailadresse über Firmenwebseite). Auch Nicht-Kunden können in diese Gruppen aufgenommen werden, dies trifft beispielsweise auf Servicetechniker u.ä. zu welche sich ebenfalls (z.B. Emailadresse über Firmenwebseite) authentifizieren können. Sollte euch noch etwas einfallen das in dieser Aufzählung vergessen worden ist so sind wir für Anregungen und Hinweise natürlich offen. :cool:
    6 Punkte
  16. Was ist SFD? Der VAG Konzern hat ab dem Jahr 2020 -beginnend mit dem VW Golf 8, der auf der MQBevo Plattform basiert- ein neues Verfahren zum Schutz der Fahrzeugdiagnose (SFD) eingeführt. Bestimmte Steuergeräte in neuen Fahrzeugen werden dann durch SFD geschützt, und lassen sich nur nach Eingabe eines speziellen Tokens codieren oder anpassen. Diesen Token erhällt man derzeit nur über ein offizelles GeKo (Geheimnis- und Komponentenschutz) Konto, welches bei VW beantragt werden muss. SFD soll nach und nach in 2 Stufen eingeführt werden, die nachfolgend erläutert werden: SFD - Stufe 1 Diese Stufe umfasst einen Zugriffsschutz für Änderungen an Steuergeräten, wie z.B. das Codieren, Anpassen und Parametrieren. Lesende Tätigkeiten, wie z.B. Fehlerspeicher auslesen oder Messwertblöcke (Ist-Werte) anzeigen ist weiterhin ohne Token möglich. Des weiteren werden Änderungen an Steuergeräten auf Einzelpersonen-Ebene protokolliert, um eine Nachweisbarkeit sicherzustellen. SFD - Stufe 2 Diese Stufe baut auf Stufe 1 auf und verfügt zudem über einen Manipulationsschutz der Diagnoseinhalte. Das bedeutet, das Änderungen an Steuergeräten über eine gesicherte Verbindung zwischen Steuergerät und Fahrzeughersteller erfolgen. Dies wird auch als Ende-zu-Ende Absicherung bezeichnet. Des weiteren wird zur besseren Protokollierung eine starke Authentifizierung von Anwendern gefordert (2-Faktor-Authentifizierung, kurz 2FA). Dies kann z.B. durch Verwendung einer der folgenden Systeme umgesetzt werden: PKI Karten SecurID Karten Apps oder Anwendungen, die Einmalpasswörter generieren können (z.B. Google Authenticator, Microsoft Authenticator) In der Übergangsphase soll zu Beginn eine schwache Authentifizierung über das Händlerportal mittels Benutzername und Passwort möglich sein. Parallel dazu wird der Übergang zur starken Authenifizierung entwickelt. Der gesamte SFD-Prozess setzt eine Online-Anbindung des Diagnosetesters vorraus! Funktioniert SFD auch offline? Es gibt eine sog. Rückfallösung, falls Probleme bei der Online-Methode auftreten sollten. Diese wird nachfolgend stichpunktartig erklärt: Direkter Tokenabruf mit dem Diagnosestester schlägt fehl Die Freischalt-Anfrage des Steuergerätes zur Generierung des Tokens wird lokal abgespeichert Man meldet sich im Händlerportal an und trägt die lokal abgespeicherte Freischalt-Anfrage ein Es wird ein Freischalt-Token generiert, der nun manuell im Tester eingegeben werden kann Über eine spezielle Funktion am Tester überprüft das Steuergerät den Token und gewährt nach erfolgreicher Prüfung den Zugriff Wieso führt VW SFD ein? Laut Analysen von VW besteht ein erhöhter Schutzbedarf der Daten in Steuergeräten. Das bisherige Verfahren (Freischaltung mittels 5-stelliger Login-Codes) entspricht nicht mehr dem Stand der Technik. Aus diesem Grund soll der Schutz der Fahrzeugdiagnose beginnend mit dem VW Golf 8 nach und nach Einzug in neue Fahrzeugmodelle erhalten. Welche Steuergeräte sind aktuell durch SFD geschützt? Wir werden die nachfolgende Liste nach unserem Kenntnisstand immer wieder aktualisieren. Hinweis: Die Nachfolgende Liste zeigt die Steuergeräte, bei denen wir SFD schon einmal vorgefunden haben. Das bedeutet nicht, dass in jedem neuen Fahrzeug all diese Steuergeräte durch SFD geschützt sind. Nach unserem Kenntnisstand variiert dies von Fahrzeug zu Fahrzeug bzw. Steuergerät zu Steuergerät. Es kann z.B. sein, dass in einem Octavia IV nur die 01 durch SFD geschützt ist, hingegen im nächsten Octavia IV die 01, 09 & 19 durch SFD geschützt sind. MQBevo Plattform (Golf 8, Octavia IV, Leon IV, A3 8Y, etc.) 01 - Motorelektronik Aufgrund von EU Vorlagen wurde der Schutz bei höheren Softwareständen wieder aufgehoben 09 - Zentralelektrik 17 - Schalttafeleinsatz 19 - Diagnoseinterface 5F - Informationselektronik Was ist mit VCDS an neuen Fahrzeugen wie dem VW Golf 8 möglich? Hierfür haben wir für euch ein kleines Video erstellt, in dem wir neue Fahrzeuge -wie den VW Golf 8- mit VCDS getestet haben Kann ich SFD mit VCDS umgehen? (SFD mit VCDS freischalten) In der aktuellen Beta Version von VCDS wurde eine Funktion zur Eingabe eines Offline-SFD-Tokens implementiert. Mit Hilfe des Offline-Tokens lassen sich nun Steuergeräte, die durch SFD geschützt sind, mit VCDS freischalten. Um einen Offline-Token generieren zu können, wird aktuell ein Zugang zum Händlerportal benötigt (siehe oben: Funktioniert SFD auch offline?) Die aktuelleste VCDS Beta Version (englisch) steht jederzeit in unserem Downloadbereich unter "VCDS Software Englisch" => "Download: Beta Version" zur Verfügung: https://vcdspro.de/downloads Wie funktioniert die SFD Freischaltung genau? 1. Das Steuergerät, das durch SFD geschützt ist, öffnen 2. VCDS erkennt automatisch, dass es sich um ein geschütztes Steuergerät handelt und bietet die SFD Freischaltung über den Button "SFD" an. Diesen anklicken 3. Nun öffnet sich ein weiteres Fenster zur Freischaltung des Steuergerätes 4. Zuerst muss über die Option "Read token" => "Do It!" der SFD-Token des Steuergerätes ausgelesen werden 5. Anschließend kann der Token mit Hilfe des Buttons "Copy" in die Zwischenablage kopiert werden 6. Dieser Token wird nun zusammen mit der Fahrgestellnummer (VIN) im Händlerportal eingetragen und ein Freischalt-Token generiert (siehe oben: Funktioniert SFD auch offline?) 7. Der Freischalt-Schlüssel kann dann in der VCDS Maske im Bereich "Release SFD" mit einem Klick auf den Button "Paste" eingefügt und über die Option "Do It!" an das Steuergerät gesendet werden 8. Das Steuergerät bestätigt die Abfrage und ist nun für schreibende Zugriffe (z.B. Codierungen) geöffnet
    5 Punkte
  17. Ich möchte in diesem Post auf Gerüchte in diversen Social Media Gruppen und Foren reagieren, nach denen wir alte Hardwaregenerationen (KEY, KII, HEX, HEX+CAN, Multiscan, Micro-CAN) bewusst nicht mehr mit Updates versorgen würden. Von Seiten Ross-Tech (und auch im Namen von PCI) gibt es dazu ein kategorisches NEIN. Alte Hardware wird weiterhin unterstützt! Wir haben in den letzten 21 Jahren immer versucht Hardware beim Kunden möglichst lange zu unterstützen, auch würden wir uns keinen Gefallen tun, weil es (wie man ja sieht) spätestens in der heutigen Zeit einen unnötigen Shitstorm erzeugt. Wo kommen also die aktuellen Probleme her? Dazu ein klares "kommt drauf an". KEY, KII, HEX, HEX+CAN, Micro-CAN Für alle Systeme, die Ross-Tech (und damit auch PCI) selbst vertrieben hat (sprich KEY, KII, HEX, HEX+CAN, Micro-CAN), werden die Treiber direkt von Ross-Tech geliefert und auch weiterhin wenn nötig aktualisiert. Im Februar habe ich eine Änderung am Installationsprozess vorgenommen, welcher insbesondere Unternehmenskunden die Arbeit erleichtern sollte. Dabei ist beim Testen jedoch ein Problem nicht erkannt worden, welches unter bestimmten Konstellationen dazu führte, dass die VCDS Treiber bei der Softwareinstallation nicht automatisch installiert worden sind. In der Folge schien es als würden keine Treiber mehr zu Verfügung stehen, hat man jedoch manuell im Installationsverzeichnis den Treiber gesucht/installiert lief alles wie gewohnt. Bestehende Installationen (also im Falle von reinen Updates) waren davon nicht betroffen und auch bei aktueller Hardware (HEX-V2 & HEX-NET) wurde das Problem nicht direkt sichtbar, weil diese auf bereits in jeder Windows-Installation vorhandene Standardtreiber zurückgreifen. Dieses Problem ist seit 30.06.2021 behoben, aktuelle Installer-Pakete stehen zur Verfügung. AI Multiscan Im Falle der MultiScan Hardware sieht die Situation komplizierter aus. Diese Systeme wurden ausschließlich von Auto-Intern und einem anderen europäischen Vertriebspartner vertrieben, sie sind ähnlich aber nicht baugleich zur oben genannten Ross-Tech Hardware und benötigen aus diesem Grund eigene angepasste Treiber. Aufgrund von Fehlern in der Zertifizierung auf Seiten Auto-Intern, werden die Treiber seit mehreren Jahren von Windows nicht mehr akzeptiert und wir versuchen seither Auto-Intern dazu zu bewegen korrekt zertifizierte Treiber zur Verfügung zu stellen. Zwar gibt es inzwischen eine Variante die auf einigen, aber eben nicht allen, unterstützten Betriebssystemen korrekt funktioniert, das bedeutet jedoch, dass weiterhin Kunden mit dieser Hardware nur erschwert arbeiten können. Man kann die Treiberinstallation auf verschiedenen Wegen erzwingen, das ist jedoch aus aus verschiedenen Gründen keine akzeptable Lösung. Auto-Intern hat zugesagt funktionierende Treiber zur Verfügung zu stellen, bis dahin sind uns jedoch die Hände gebunden.
    5 Punkte
  18. Der Beitrag von Sebastian dient der Information, WESHALB es Probleme bei der Treiberinstallation gegeben hat. Nicht wir als Unternehmen haben ihn verfasst, sondern ein Angestellter von Ross-Tech selbst, Sebastian steht nicht auf unserer Lohnliste. Daher weise ich die Anschuldigung, hier "Seitenhiebe" auszuteilen strikt von uns. Allerdings erzeugt die fehlerhafte Treiberinstallation bei uns sehr viel Supportanfragen, daher hat der Beitrag an dieser Stelle seine Existenzberechtigung und bleibt stehen. Bevor sich dieser Thread in einen "Kummerkasten" verwandelt, mache ich hier zu.
    5 Punkte
  19. Hallo liebe VCDS Gemeinde Wir freuen uns, Euch heute unser neues Feature im VCDS Forum vorstellen zu dürfen: => Die VCDS Nutzerkarte An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Christian und Sebastian, die maßgeblich an der Umsetzung beteiligt waren! Wir würden uns natürlich über zahlreiche Einträge in der neuen VCDS Karte freuen! => Teilen und weitersagen ausdrücklich erwünscht! => Feedback, Anregungen und weitere Wünsche zur Nutzerkarte werden natürlich auch immer gerne gesehen In diesem Sinne - Viel Spaß mit der neuen Karte! => Hier geht’s zur Karte (https://nutzerkarte.vcdspro.de) Nachfolgend ein kleines HowTo: 1. Eintragung in die Nutzerkarte Voraussetzungen In die Nutzerkarte kann sich jeder von uns verifizierte Nutzer eintragen, der mindestens den Status „Fremdkunde“ in seinem Nutzerprofil hinterlegt hat. Weitere Info’s zum Kundenstatus gibt’s hier. Eintragung Zur Eintragung muss in das eigene Nutzerprofil gewechselt werden. Hier kann im unteren linken Bereich die Option "VCDS Nutzerkarte Einträge bearbeiten" ausgewählt werden. Daraufhin öffnet sich die Maske zur Eintragung. Alle hier eingetragenen Informationen werden später jedem Nutzerkartenbesucher angezeigt. Im ersten Feld lassen sich allgemeine Informationen über den Nutzerkarteninhaber, die eingesetzte Hardware und sonstige Angaben eintragen. Wird die Option „Gewerblicher Eintrag“ aktiviert, zeigt die Nutzerkarte an, dass der Nutzerkarteninhaber gewerblich tätig ist. Hinweis 1: Bitte aus Sicherheitsgründen keine E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme in die Felder eintragen und offenlegen! Hinweis 2: Nach Verwendung des Kontaktformulars der Nutzerkarte wird automatisch eine E-Mail an die im Nutzerprofil hinterlegte E-Mail-Adresse des Nutzerkartenbesitzers gesendet! => Siehe 3. Kontaktaufnahme Je nach Kundenstatus können ein oder mehrere Einträge zur Nutzerkarte hinzugefügt werden. Dazu muss der Wert "Anzahl der Einträge" entsprechend angepasst werden. Nach Änderung werden die Adressfelder zur Standortsuche und Eintragung angezeigt. Mindestens PLZ, Stadt und Land sind relevant, um einen Eintrag hinzufügen zu können. Wir empfehlen außerdem die Angabe der Straße zur genaueren Darstellung auf der Karte. Nach akzeptieren unserer Bedingungen und dem abspeichern der Einträge werden die Informationen auf der Nutzerkarte angezeigt. Hinweis: Ist ein Nutzerkarteninhaber länger als 90 Tage nicht im Forum aktiv, wird er per E-Mail benachrichtigt. Nach weiteren 7 Tagen ohne Reaktion werden die Einträge automatisch aus der Nutzerkarte entfernt. So garantieren wir die Aktualität der Einträge. 2. Nutzerkarte - Übersicht Im Bereich „Nutzerkarte“ werden alle eingetragenen VCDS Nutzer dargestellt. Über die Legende im oberen rechten Bereich lassen sich verschiedene Nutzergruppen auf der Karte ein- und ausblenden. Hier können zum Beispiel Einträge je nach verwendetem Interfacetyp (HEX-NET / HEX+CAN-USB, / etc.) angezeigt werden. Hinweis: Die Information des verwendeten Interfacetyps beziehen wir aus dem im Nutzerprofil hinterlegten Interface. Ist im Nutzerprofil kein Interfacetyp eingetragen, wird auf der Karte standardmäßig "VCDS Nutzer" angezeigt. Durch das Anklicken eines Pins auf der Nutzerkarte werden die Informationen zum jeweiligen Nutzerkartenbesitzer eingeblendet. Diese umfassen alle unter Punkt 1 (Eintragung) angegebenen Informationen. 3. Kontaktaufnahme Wurde ein Pin auf der Nutzerkarte ausgewählt, wird neben den Informationen zum Nutzerkartenbesitzer die Option "Kontakt herstellen" angezeigt. Nach Auswahl der Option öffnet sich das Kontaktformular. Hinweis: Auch nicht registrierte Benutzer können über das Kontaktformular eine Anfrage versenden, sofern sie zuvor eine gültige E-Mail-Adresse hinterlegt, eine Sicherheitsanfrage bestätigt, und unsere Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen akzeptiert haben. Nach Versenden der Kontaktanfrage erhält der Anfragensteller eine Bestätigungsmail. Dem Nutzerkarteninhaber wird die Anfrage zur selben Zeit per E-Mail zugesendet. Der weitere Kontakt findet ausschließlich per E-Mail statt. Hinweis: Nach Versenden der Anfrage wird dem Nutzerkarteninhaber sowie dem Anfragensteller die E-Mail-Adresse der jeweils anderen Partei zur weiteren privaten Konversation offengelegt. 4. Nutzerkarte teilen (Share Funktion) Die Nutzerkarteneinträge werden zusätzlich auch neben eigenen Beiträgen oder in der eigenen Profilübersicht angezeigt und können dort direkt geteilt werden: Wird der geteilte Link geöffnet, gelangt man direkt zum Kontaktformular der jeweiligen Person der Nutzerkarte. Zum Beispiel: https://forum.vcdspro.de/index.php?/usermap/78592-pci/contact/33/
    5 Punkte
  20. Du musst mir erklären warum du damit dann zum Händler bist, anstatt dein Debug-Log einfach rückwärts abzuarbeiten? Dort steht die falsche Änderung in 5F doch drin. Und noch was: Man muss die fälschlicherweise geänderte Codierung auch erstmal BESTÄTIGEN. Wenn du also durch 5F gefräst bist, ohne der Meinung etwas geändert zu haben, warum bestätigst du eine Codierung?
    5 Punkte
  21. Die Treiber für ältere KEY, HEX und auch HEX+CAN Systeme sind seit 05/2014 unverändert. Das kann jeder mit aktuellen Installationsdateien anhand der digitalen Signatur der RT-USB.CAT/DLL/SYS nachprüfen. Es werden auch in aktuellen Versionen keine alten Hardwareversionen ausgesperrt, wenn es Probleme gibt hat das eine andere Ursache (bspw. von der Empfehlung abweichenende Installationsordner). Es wäre hilfreich eine Fehlersuche in Anspruch zu nehmen und nicht wilde Spekulationen und Anschuldigungen in den Raum zu stellen oder direkt mit Dreck zu werfen. Ein guter Start wäre die Datei SystemInfo.TXT aus dem /VCDS-DRV/Debugs/ Ordner mal hier anzuhängen. Nur damit das klar ist, wir unterstützen aktuell mit VCDS-Lite noch immer Systeme, die vor mehr als 21 Jahren in den Markt gekommen sind (bspw. ISO-COM). Äquivalent ist es mit KEY, HEX und HEX+CAN. Sie werden bis auf weiteres weiter gepflegt und im Rahmen des möglichen mit Updates versorgt. Neue Funktionen sollte niemand erwarten, dennoch kommen sie immer mal wieder auch für alte Systeme. Ross-Tech's offizielle Position war immer 12 Monate garantierte Softwareupdates, daran hat sich nichts verändert. Faktisch waren Updates jedoch damit immer kostenfrei, daran hat sich auch bis heute nichts geändert.
    5 Punkte
  22. Liebe Forengemeinde! Wir möchten Euch darauf hinweisen, dass wir uns im Zeitraum vom 24. Dezember 2020 – 10. Januar 2021 im Weihnachtsurlaub befinden. Während unseres Weihnachtsurlaubes werden keine Freischaltungen für das Forum vorgenommen. Ebenfalls wird kein technischer Support stattfinden. Zum bevorstehenden Weihnachtsfest möchten wir uns herzlichst für Euer entgegengebrachtes Vertrauen bei Euch bedanken und wünschen Euch und Eurer Familie ein besinnliches Weihnachtsfest, einen gelungenen Jahreswechsel und für das kommende Jahr Gesundheit, Glück und viel Erfolg. Euer Team von PCI Diagnosetechnik GmbH & Co. KG
    5 Punkte
  23. Wir haben hier für euch mal ein kleines Video erstellt, in dem Ihr sehen könnt, was mit der VCDS Beta Version an aktuellen Fahrzeugen, wie dem Golf 8 im Moment möglich ist PS: Wir konnten an den neuen Fahrzeugen sowohl mit dem HEX-V2, als auch den beiden HEX-NETs problemlos arbeiten
    5 Punkte
  24. Da wir, hier, aber in D leben und das Produkt in D vertrieben wird, erwarte ich und sicher auch andere eine Antwort in bzw auf deutsch. Bei dem Preis habe ich, ehrlich gesagt, keine Lust, meine Fragen zum Produkt bzw dessen Verhalten auch noch ins englische übersetzen zu müssen . Außerdem wirbt ja PCI mit einem Support, auch zum Produkt .
    5 Punkte
  25. Sorry, das ich mich hier einmische! Als Neuling im Bereich VCDS habe ich mich Ende letzten Jahres auch für das Thema interessiert und nach möglichen Bezugquellen und vor allem Preisen gesucht. Ziemlich schnell war dann abzusehen welche "Kabel" lizensiert sind und welche nicht. Übrig blieben "AI", "MTF" und "PCI"! Da ich lesen kann wurde mir bei genauem hinsehen klar das die "Volle" Unterstützung nur seitens "PCI" erfolgt. Die Entscheidung 3/10/unbegrenzt muss jeder für sich und seinen Geldbeutel entscheiden...... Nach Kauf und Lieferung war die Inbetriebnahme problemlos. Erste Fragen wurden hier umfänglich beantwortet und der Umgangston ist ..... Alles Richtig gemacht!
    5 Punkte
  26. Update, wir haben das ganze auf dem kleinen Dienstweg gelöst. Die Benutzerquota (Beschränkungen pro Benutzer) sind entfallen, statt dessen wurden die Dateigrößenbeschränkungen eingeführt und übergroße Bilder werden von nun an nach dem Upload auf ein sinnvolles Maß (Full HD, 1920x1080) heruntergerechnet. Einige der alten Anhänge hatten 4k Niveau (12 MP und mehr), das braucht nun wirklich niemand wenn es sich um Aufnahmen von Bildschirmen u.ä. handelt.
    5 Punkte
  27. ...und wir kriegen sie doch, früher oder später.
    5 Punkte
  28. Der Fehler lag wie heute Vormittag vermutet, Lösung ist gefunden und nach internen Tests auch behoben. Die neue Version ist online, ich würde euch bitten diese zu testen und Rückmeldung zu geben - erst im Anschluss gebe ich den vollständigen Rollout frei. VCDS DRV Release 18.2.1 VCDS PCI Release 18.2.1
    5 Punkte
  29. Wir versuchen generell die Abwärtskompatibilität soweit wie möglich zu gewährleisten. Wenn Probleme bekannt sind, werden diese i.d.R. im Rahmen der Updates kommuniziert. Sprich Release und Beta können i.d.R. parallel betrieben werden. Generell werden englische Versionen zuerst freigegeben, wie ihr sicherlich gesehen habt folgte auf Release 18.1 direkt ein überarbeitetes Release 18.2. Dieses steht nun seit letzter Woche zur Verfügung und die deutsche Übersetzung ist ebenso bereits erfolgt. Die Freigabe und Verteilung der deutschen Version sollte also im Laufe der Woche erfolgen.
    5 Punkte
  30. Die Nummerierung der Beiträge ist zurück
    5 Punkte
  31. Liest die Anleitung eigentlich jemand?
    5 Punkte
  32. Ich denke, die meisten hier wissen über die neue Funktion in der aktuellen Beta Version schon bescheid .. Bezüglich meiner letzten Aussage zu diesem Thema hier wollte ich es aber trotzdem nochmal erwähnt haben => Ross-Tech hat in der aktuellsten Beta Version (englisch) eine Funktion zur Eingabe von SFD-Freischalt-Tokens implementiert, mit dessen Hilfe sich SFD-geschützte Steuergeräte mit VCDS öffnen lassen Klingt erst mal gut und ist in jedem Fall auch ein Schritt in die richtige Richtung -allerdings ist das -gerade im Bereich Privatanwender oder Kleingewerbe- erst die halbe Miete, denn ohne Zugang zum Händlerportal (um einen Freischalt-Token zu generieren) ist eine Freischaltung aktuell nicht möglich. Ist natürlich nach wie vor auch noch ein rechtliches Thema .. mal sehen, was die Zukunft hier noch so bringt. Ross-Tech stellt nun zumindest eine Option zur Verfügung, SFD geschützte Steuergeräte mit Hilfe von VCDS freizuschalten -ohne auf andere Tester angewiesen zu sein. Ich habe diesbezüglich unseren SFD-Artikel aktualisiert -wie das Ganze genau funktioniert, könnt Ihr hier nachlesen: https://forum.vcdspro.de/index.php?/wiki/misc/allgemeine-informationen/content/sfd-schutz-der-fahrzeugdiagnose-r32/#release-sfd
    4 Punkte
  33. Ja, muss mich anschließen, Upgrade hat wunderbar geklappt, 1+ Und Dank PCI -Support -Josef auch alle Einstellungen korrigiert. Dem gesamten PCI Team und allen Mitstreitern ( hadez, rsk, cube, sebi 80, hexe und, und ,und ) die hier regelmäßig Hilfe geben einen großen Dank und frohe Weihnachten
    4 Punkte
  34. Dir, dem ganzen Team, allen Mitstreitern mit Familien, auch von mir „Frohe Weihnachten und guten Rutsch“ ins neue Jahr.
    4 Punkte
  35. Zu Deinem Problem mit dem Luftfahrwerk. Was da genau war, kann hier doch niemand beantworten. Wenn Du aber die unterschiedlichen Beiträge hier mal mitliest, kannst Du Dir ein gutes Bild von der Hilfsbereitschaft im Forum machen. In seltenen Fällen kann es durchaus mals sein, daß niemand eine Antwort oder Problemlösung weiß. Da können ja nicht alle posten, daß sie nichts wissen. Du bekommst einfach kein Feedback.
    4 Punkte
  36. Erst ändert McDonalds den McChicken, jetzt das. Die Welt ist mir zu schnell.
    4 Punkte
  37. Das klingt jetzt eklig....aber da könnte ja jeder kommen
    4 Punkte
  38. Mit diesen zwei Powershell-Zeilen $VCDSdownloadDate = Invoke-WebRequest -Method Head -Uri https://www.ross-tech.de/downloads/pci [System.Windows.Forms.MessageBox]::Show($VCDSdownloadDate.Headers.'Last-Modified',"Letzte Änderung VCDS Download",0) können sich alle Up-To-Date-Neurotiker einfach anzeigen lassen wann die letzte Änderung beim Download erfolgte
    4 Punkte
  39. China Clone und Crack.. fangen wir mal an. Da es mittlerweile das V2 und Hex Net gibt, hat er spätestens an neueren Autos ein Problem. Fakt ist ja die Clone funktionieren... auf kosten von den originalen... Fakt ist auch, das die Clone einige Steuergeräte unbrauchbar machen. Deswegen würde ich nur originale Kaufen, alles andere ist doppelt rausgeschmissenes Geld. Versuch mal mit nen Clone ein MK60EC1 zu codieren... wird ein schöner Briefbeschwerer. Was leider auch stimmt, das die Clone im Prinzip nur existieren, weil es immer noch genug Leute gibt, die am Falschen ende Sparen und sich sagen warum 500€ ausgeben, wenn ich es für 30 haben kann... mach doch eh nur mein eigenes Auto..und dann werden es mehr und mehr... und irgendwann... wird es dann Teuer. Man wird das Clone Problem nie in den Griff bekommen, aber gut das PCI zumindest stark dagegen vor geht. Die im Netz angebotenen V2 Clone... sind normal Hex CAN..... nur in einem anderen Gehäuse...
    4 Punkte
  40. So, ein kleines Update hier: Lange hat's gedauert .. aber unsere Fälschungsseite mit allen wichtigen Infos zu VCDS Clones ist jetzt wieder online und kann gerne geteilt werden!! Hier der Link zur Plagiat-Seite: https://vcdspro.de/produkte/faelschungen Und hier könnt Ihr euch direkt an uns bei Fragen zu Fälschungen o.Ä. wenden https://vcdspro.de/produkte/faelschungen/#kontakt
    4 Punkte
  41. Auch wenn es in der heutigen Zeit etwas aus der Mode geraten ist, möchte ich mich erst mal vorstellen. Ich bin hauptberuflich (und Vollzeit) Programmierer im öff. Dienst, betreibe aber mit Leidenschaft eine kleine Werkstatt nebenher. Ende 1980 habe ich Kfz-Mechaniker gelernt und bin dem Beruf bis heute treu geblieben. Da die Elektronik immer mehr Einzug hält, komme auch ich nicht mehr an solchen Tools wie VCDS herum, da selbst das Codieren einer Anhängerkupplung mit Gutmann zur Herausforderung wird. Somit habe ich letztes Jahr bei PCI unter anderem den Adapter für die Volkswagengruppe bezogen und bin mit dem Produkt sehr zufrieden. Wenn auch nicht alles geht, aber es funktioniert gut und ist sehr hilfreich. Seit etwa diesem Zeitpunkt lese ich auch immer mal wieder hier im Forum, um die Funktionsmöglichkeiten besser zu verstehen. Ich betreue selber ein anderes Forum und weiß, wie viel Arbeit dahinter stecken kann. Trotzdem habe ich hier ausschließlich Information gezogen, ohne selber etwas beizutragen. Das ist aber dem Umstand geschuldet, dass ich nach dem Motto verfahre, "Wenn du nichts zu sagen hast, einfach mal Klappe halten". Es wird die Zeit kommen, wo ich vielleicht auch mal was positives beitragen kann, solange halte ich mich aber zurück . Ich selber fahre unter anderem einen Golf VII GTD FL, Bj. 01.2018 - etwa 10.000 km gelaufen. Habe da am Wochenende eine AHK von Westfalia incl. E-Satz von Jäger montiert und dank einiger Tipps hier aus dem Forum ist mir das auch fehlerfrei gelungen. Alleine dafür gebührt hier an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!! Auch diverse Codierung an dem Wagen meiner Frau (Golf VI TDI) haben immer einwandfrei funktioniert. Gestern habe ich mir aber aus Unachtsamkeit meine Navi-Datenbank zerschossen und keinerlei Ergebnisse über die Suchfunktion gefunden. Daher dachte ich, es ist ein guter Zeitpunkt, um hier auch mal namentlich in Erscheinung zu treten. Zu dem angesprochenen Problem aber an anderer Stelle mehr... Hier geht es ja um Kritik u.Ä., daher belasse ich es jetzt dabei und bedanke mich bei allen, die mir unwissentlich geholfen haben und hoffentlich auch in Zukunft helfen werden. Danke für die Aufmerksamkeit John
    4 Punkte
  42. Hey Katze, Du hast vergessen die netten und kompetenten Mitglieder zu erwähnen. Von den Admins und PCI Supportlern erst gar nicht zu reden. Und, was mir persönlich sehr gefällt und ich zuletzt noch im Bekanntenkreis gelobt habe: Keine dummen Sprüche ! So in der Richtung, "Wieso willst Du Dein Ambientelicht denn auf rosa codieren ? Stehst wohl bei Deiner Frau unterm Pantoffel." Hier bekommst Du schlicht die Erklärung wie es geht oder manchmal leider, daß es nicht geht.
    4 Punkte
  43. Diese Diskussion gab es ja schon mindestens 1 mal. Erstmal: Ja als unbefangener, man könnte meinen denken fühlen, dass das so wäre. Das bildlich zu erklären ist ja nicht mal so einfach. Heben wir das mal auf eine abstrakte Ebene. Die alten Interfaces können mit Steuergeräten vom Typ A und B eine Verbindung aufbauen. Die alten Interfaces können Nachrichten der Steuergeräte vom Typ X senden und empfangen. Neuere Fahrzeuge haben nun aber plötzlich Steuergeräte vom Typ C verbaut, zu denen das alte Interface keine Verbindung mehr aufbauen kann. Thema gegessen, für diese Steuergeräte erscheint eine Meldung, dass man dafür ein neues Interface benötigt. Neuere Fahrzeuge, bzw. die Steuergeräte darin, senden und empfangen plötzlich Nachrichten vom Typ Y und Z, neben Typ X. Erstmal ist es ja Aufgabe von Ross-Tech herauszufinden welche Steuergeräte das sind, und wie man damit umgeht. Dann muss man sich die Frage stellen, ob man ein solches Steuergerät teilweise unterstützt, weil ja auch noch Nachrichten vom Typ X ausgetauscht werden können. Dann geht aber vielleicht nur die Hälfte, für den Rest gibt es Fehlermeldungen. Das ist erstmal ein Zugeständnis durch den Hersteller, da das die Telefone schwitzen lässt wieso nur die Hälfte funktioniert. Eigentlich könnte man diese Steuergeräte auch, solange sie auch nur einen 1% Anteil von Typ Y oder Z haben, komplett abhaken und für Inkompatibel erklären. Es liegt ja im Ermessen des Herstellers ab wann man sich den Support-Wahn nicht mehr zumutet sowie die Forschungsarbeit inwieweit etwas unterstützt wird weil ein Steuergerät jetzt 70% nurnoch Y und Z verwendet. Neuere Baureihen wie MQB-A0 (Polo 6, Seat Arona,...) nutzen also primär Y und Z, oder 80% Steuergeräte vom Typ C, sodass es sich in keinem Fall mehr lohnt ein altes Interface dafür freizugeben. Microsoft hat auch irgendwann aufgehört neuere Office-Versionen für Windows 95 freizugeben. Dafür müssten bspw. einzelne Funktionen deaktiviert werden, je nachdem welches Betriebssystem man nutzt. Der Aufwand ist es nicht wert.
    4 Punkte
  44. Mit leichter Verzögerung, aufgrund sich verschiebender Positionen in Relation zur Verteilung der Kontinentalmasse... Ich werde versuchen die ganze Situation in den nächsten Wochen noch einmal zu koordinieren und die betroffenen einzeln anschreiben und um konkretes Feedback zum jeweiligen Fall bitten. Ihr solltet bis Himmelfahrt von mir Post bekommen, wer bis dahin nicht angesprochen worden ist und dennoch das Gefühl hat er/sie wurde vergessen, meldet euch bitte hier im Thema (nicht per Mail). Danke soweit für eure Geduld.
    4 Punkte
  45. Nicht ganz. Wie Sebastian bereits erwähnt hat, ist Ross-Tech der Hersteller und wir der Vertrieb. Wo die Geräte Gefertigt werden hängt vom Vertrieb ab. Das bedeutet, dass wir die Interfaces z.T. komplett vorgefertigt, z.T. in Einzelteilen direkt von Ross-Tech beziehen und diese dann bei uns Fertigen. Wir stellen z.B. auch die USB Kabel direkt bei uns im Haus her. Auch Interfacereperaturen werden direkt bei uns durchgeführt. Das Ganze wird dann über unseren Shop, oder über Wiederverkäufer (z.B. Stahlgruber) an unterschiedlichste Kundengruppen vertrieben. Die Soft- und Hardwareentwicklung ist hauptsächlich Herstellersache. PCI bietet in eigener Sache das VCDS Forum + Wiki an, in dem sich Kunden unter sich, oder z.B. mit Experten (wie Sebastian) austauschen können. Das soll zusätzlichen Kundensupport unsererseits gewährleisten, aber auch der Aktualität von VCDS dienen. Ich hoffe, ich konnte etwas Licht ins Dunkle bringen Schönen Tag noch.
    4 Punkte
  46. Das Antworten sollte jetzt wie gewohnt auch wieder mit dem IE11 klappen. Sorry für die Unanehmlichkeiten, hier ging beim Update eine Kleinigkeit schief. Falls noch etwas nicht passen sollte, bitte direkt melden. Ich mache zwar nach jedem Update Funktionstests, kann aber auch nicht jedes Detail durchprobieren. Den IE11 hatte ich echt nicht auf dem Radar, werde ich in Zukunft aber ändern - versprochen
    4 Punkte
  47. Es gibt keine "US Blinker", in den USA/Kanada werden separate Seitenmarkierungsleuchten (SML) verbaut (und diese ließen sich problemlos mit VCDS codieren), die Blinker leuchten NICHT mit! Jedwede Modifikation der Blinker ist rechtlich eindeutig und NICHT zulässig, daher Thema geschlossen.
    4 Punkte
  48. Heute mein Hexnet bekommen. Möchte mich beim PCI-Team (Herr Kraus) bedanken für die freundliche,kompotente Ünterstützung bei der Installation. Vielen Dank mfg gasoline
    4 Punkte
  49. Hier eine kleine Anleitung. Servicerueckstellung.pdf
    4 Punkte
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.