Jump to content

kfz_al

Experten
  • Gesamte Inhalte

    179
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

kfz_al hat zuletzt am 22. Oktober 2009 gewonnen

kfz_al hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

-1 Poor

Über kfz_al

  • Rang
    Erfahrenes Mitglied

Contact Methods

  • Webseite
    http://www.kfz-holper.com

Profile Information

  • Standort
    AUSTRIA

VCDS

  • Interface
    HEX+CAN-USB
  • Vertriebspartner
    PCI
  • Sachkunde Airbag
    Ja

Letzte Besucher des Profils

4.356 Profilaufrufe
  1. LT Adapter auch für mein VCDS

    Adapter LT für VW LT
  2. VAG-COM Kanäle Bezeichnung

    @ dada Kann es sein, dass du die einzelnen Prozeduren "anlernen - anpassen - codieren" verwechselst?!
  3. VAGDASHCOM

    ja hab ich gemacht,der com port funktioniert ja auch mit anderer software,nur nicht mit der vagdashcom,habe noch ein anderes interface für die alte vag com software da funktioniert alles ,nur mit der VAGDASHCOM nicht,kennt eben das interface nicht???was machen ????? mfg Peter Welchen Port hast du denn eingestellt? VAGDASH "muss gesagt werden" über welchen, egal ob andere Treiber bzw. Software über den selben funktionieren! http://img394.imageshack.us/my.php?image=image002fv7.jpg Lg!
  4. VAGDASHCOM

    Treiber installiert? Und unter Einstellungen den Com Port aktiviert? Lg!
  5. Suche Handbuch von VAG-Com 311

    @ GolfGtiTdi Von dumm und dgl. war nie die Rede! Man sollte gewisse Grundkenntnisse mitbringen um eben diese Arbeiten durchführen zu können. Ich habe schon einmal in einem anderen Beitrag erwähnt, dass es für die Prüfung und Einstellung der Steuerzeiten, Fixierwerkzeuge gibt. Bei der Kurbelwelle gäbe es die OT-Markierung, bei der Einspritzpumpe einen Fixierdorn, bei der Nockenwelle ein Lineal, welches bei abgenommenem Ventildeckel eingesetzt wird. Weiters ist beim Spannen des Zahnriemens das NW-Rad zu lockern, sodass es auf dem Konus locker ist! Auf keinen Fall bei eingesetztem Lineal lockern und festziehen!!! Und auf die Markierung der Spannrolle zu achten -> richtige Spannung. So, das wars im Groben! Lg!
  6. Suche Handbuch von VAG-Com 311

    @ GolfGtiTdi Du schreibst von 0,220er Düsen. Welche sind das, denn diese wären mir nicht bekannt!? Aus/von welchem Motor der VAG-Gruppe stammen die Düsen? Weiters finde ich es seltsam, dass der Einspritzbeginn SO daneben liegt! Vorausgesetzt der richtige Motor wurde für die Prüfung ausgewählt! Das muss sich auf eine Weise bemerkbar machen; Startverhalten, Motorlauf (nageln), Motorleistung,........ Wurde der Zahnriemen oder ähnliches erneuert? Die Grundvoraussetzung für optimalen Motorlauf und div. Einstellungen sind nunmal die Steuerzeiten! Dann gehts erst an den Einspritzbeginn,............ Diese Sachen solltest du noch vor deinem besagten Tuning prüfen lassen! Sonst wirst keine Freude haben. Lg!
  7. Ladedruck prüfen

    @ GolfGtiTdi Der Sollwert für den AFN wäre 1700...2500 mbar und der Istwert müsste sich in diesem Bereich bewegen, abhängig von Last und Drehzahl. Ist aber in VAG-Com dokumentiert! MWB Anzeigegruppe 11 Feld 2 = Solldruck Feld 3 = Istdruck Lg! PS: Am besten im 3. Gang ab 1500 1/min. rausbeschleunigen -> mitloggen und dann auswerten!
  8. der erste t4-> auslesen

    Das Steuergerät für die Wegfahrsperre ist bei deinem Modell getrennt verbaut. Es befindet sich, wenn du das KI ausbaust, an der rechten Seite der Schalttafel. Auslesbar sind die Komponenten je nachdem welche verbaut bzw. diagnosefähig sind. In deinem Fall ist das KI nicht diagnosefähig. Bei VW wird der KI-Tausch bzw. der KM-Stand des alten KI im Serviceheft vermerkt. Eine KM-Korrektur ist nicht vorgesehen/möglich! Lg!
×