Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum

Karli

Kunden
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

-1 Poor

Über Karli

  • Geburtstag 22.01.1969

Profile Information

  • Standort
    Niederöfflingen

VCDS

  • Interface
    HEX+CAN-USB/COM
  • Vertriebspartner
    PCI
  • Sachkunde Airbag
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.951 Profilaufrufe
  1. Hallo zusammen, da ich keinen VW mehr fahre und auch keinen Kauf eines Autos aus dem VAG-Konzern mehr plane, möchte ich mein VCDS verkaufen. Ein Freund und begnadeter Schrauber ist bereits ganz scharf darauf. Man kann die Software erfahrungsgemäß problemlos auf einem frisch installierten Notebook installieren ohne, dass man irgendwelche Registrierungdaten eintragen muss. Das wird bei meinem Kumpel auch so sein, d.h. er wird sich VCDS auch problemlos auf seinem Notebook installieren und benutzen können. Muss ich noch irgendwas mit dem Lizenzschlüssel beachten? Muss (oder kann) er auf den neuen Benutzer übertragen werden ? Viele Grüße Karli
  2. Dort oben stand ' x abmelden' Deshalb dachte ich, ich wäre angemeldet. Habe mich jetzt manuell abgemeldet und wieder angemeldet. Jetzt komme ich ins Wiki hinein. Danke schön!
  3. Hallo zusammen, nun habe ich mein VCDS-COM installiert, die Software ist auch registriert, funktioniert auch wunderbar, soweit ich das in der Kürze beurteilen kann, habe meine Seriennummer auch schon hier im Forum eingetragen und ich bin seit heute morgen 10:09 Uhr Mitglied in der Gruppe 'Kunden'. Das ging ja wesentlich schneller als erwartet. :-) Aber wenn ich z.B. in Wiki gehen will bekomme ich leider immer noch diese Meldung hier: Berechtigungsfehler Du bist nicht berechtigt, die Seite zu lesen. Grund: Diese Aktion ist auf Benutzer beschränkt, die einer der Gruppen „PremiumKunden, WikiAdmin, Admin, Profis, Experten, Kunden“ angehören. Habe auch schon im Forum herumgesucht, ob ich noch irgendwas machen muss, aber leider finde ich nichts. Hat das Wiki eine getrennte Benutzerverwaltung? Weil sonst müsste es doch jetzt gehen? Danke für Eure Infos und viele Grüße Karl
  4. Hi Sebastian, muss ich noch irgendwas machen, damit ich auch das Wiki freigeschaltet bekomme, oder geht das automatisch nach einer gewissen Zeit? Nicht, dass ich vergeblich warte, weil ich irgendwas vergessen habe. Viele Grüße Karl
  5. Danke Sebastian, für deinen Link! Habe meine Daten soeben ergänzt. Jetzt ist wieder alles im grünen Bereich. vlg Karl
  6. Hallo zusammen, ich habe mir die Tage VCDS bei PCI gekauft und würde jetzt gerne meine Lizenznummer in meine Anmeldedaten einfügen. Aber ich weiß irgendwie nicht, wie ich auf die Seite komme, wo ich das tun kann. Kann mir jemand einen Tip geben? Vielen Dank und vlg Karl
  7. Danke für eure Antworten. Mir war nicht wirklich bewusst, dass dieses Forum an einen Vertrieb gekoppelt ist. Auch der Webseitenname www.vagcomforum.de und der Titel "Das deutsche VCDS-Forum" erzeugt erst mal den Eindruck, dass es ein allgemeines VCDS/VAG-COM-Forum wäre. Außerdem steht bei einigen von mir gelesenen Beiträgen, dass man zwar eine VCDS-Lizenznummer haben muss. Es steht aber nicht dort, dass sie bei einem bestimmten Vertrieb gekauft sein muss. Auch dass PCI-Diagnosetechnik nur ein Vertrieb ist und keine deutsche Niederlassung von Rosstech, war mir nicht klar. Ist auch nicht direkt ersichtlich, vor allem weil auschließlich VCDS-COM in seinen unterschiedlichen Versionen verkauft wird. Aber jetzt weiß ich ja, dass PCI-Diagnosetechnik nichts mit Rosstech zu tun hat, außer dass es deren Produkte verkauft und dass dies hier ein PCI-Forum ist. Natürlich ist mir Support in diesem Forum wichtig. Schwarzarbeit ist doch immer und überall verpönt, aber wenn man sich eine kleine Aufwandsentschädigung geben lässt für Anfahrt, dafür, dass ich mir erst mal für teures Geld eine Lizenz kaufen muss und die anderen sich diese dadurch sparen können und für meine Zeit, dann sollte das doch alles im grünen Bereich sein oder?
  8. Hallo zusammen, ich bin Hobby-Automechaniker und beabsichtige, mir in der nächsten Zeit VCDS-COM zu kaufen. Nur kann ich mich einfach nicht entscheiden, welches Paket ich nehmen soll. Wahrscheinlich würde mir meistens das Paket für 399€ ausreichen. Das für 489€ hat zusätzlich Adapter, von denen ich nicht weiß, ob ich sie brauche, aber wenn ich sie brauche, wäre es halt schön, wenn ich sie hätte. Und es hat den schöneren Koffer. Im nächst größeren Paket liegt eine Lizenz von AUTOENGINUITY SCAN TOOL bei. Kann mir jemand sagen, ob das die zusätzlichen 100€ Sinn machen? Was kann man damit alles anstellen? Gibt es für dieses Programm auch dauerhafte Updates? Manchmal denke ich auch über ein gebtrauchtes BOSCH KTS340 nach. Kostet zwar nochmal das doppelte, aber dafür kann es auch glaube ich alle Autos auslesen und nicht nur die VAG-Autos. Nach Murphys Gesetz kommt wahrscheinlich genau einen Tag nachdem ich VCDS-COM bestellt habe, eine Auto, das gerade damit nicht ausgelesen werden kann. Was würdet ihr mir empfehlen? Insbesondere die Frage nach AUTOENGINUITY SCAN TOOL würde mich interessieren. Danke und viele Grüße Karli
  9. Danke Sebastian, meine ursprüngliche Frage ist ja schon zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Die Steuergeräte geben nicht mehr her. Damit muss man halt leben. Ich weiß zwar nicht, welche Prozessoren da drin verbaut sind, ich nehme an, dass es ein älterer Microcontroller ist, der mit bestenfalls wenigen Megahertz läuft, aber dafür musste man sich nicht um Multitasking kümmern, keine Benutzeroberflächen usw. Ich denke auch, dass die Microcontroller extrem hardwarenah programmiert wurden. Es sollte also möglich sein, eine serielle Schnittstelle mit voller Geschwindigkeit zu bedienen. Aber wenn die Programmierer das trotzdem nicht hinbekommen haben, kann man das natürlich nicht den Programmierern von VCDS vorwerfen. Die können ja auch nur das rausholen, was das Steuergerät anbietet.
  10. Danke Sebastian, das ist ja schade. Wenn man bedenkt, dass man selbst bei lächerlichen 9600 Baud theoretsich 600 x 16-Bit-Werte pro Sekunde übertragen könnte, wären das bei 10 interessierenden Parametern immer noch 60 Werte pro Sekunden. Bei meinem Polo 6N1 mit Bosch Motronik 9.0 kommen selbst bei vier interessierenden Parametern nur 1-2 Datensätze pro Sekunde rüber. Ich dachte, das wäre vielleicht eine künstliche Begrenzung in der Software. Interessant wären die kurzen Intervalle vor allem bei sporadischen Fehlern. Auf jeden Fall vielen Dank für die Antwort! Viele Grüße Karl
  11. Hallo, nachdem ich also Hobby-Diagnostiker mal kurz in eine ältere Version von VAG-COM hineinschauen durfte, spiele nun auch mit dem Gedanken, mir VCDS anzuschaffen. Dazu hätte ich noch ein paar Fragen: Die erste Frage wäre: Kann man bei den neuesten Versionen ganz gezielt einige Parameter herauspicken, um sie mitzuloggen? Z.B. Drehzahl, Geschwindigkeit, Einspritzdauer, Motortemperatur, Ansauglufttemperatur, Saugrohrdruck und Drosselklappenstellung? So wie ich das in dem alten VAG-COM gesehen habe, kann man immer nur bestimmte Kombinationen von Messwerten auswählen, wobei aber in keiner dieser Kombination alle die Parameter enthalten sind, die mich interessieren. Ich müsste also mehrere Kombinationen mitloggen. Dann wären aber einige Parameter doppelt und dreifach mitgeloggt, was vermutlich die Logging-Intervalle verlängern würde. Also vielleicht nur noch alle paar Sekunden ein kompletter Datensatz. Liegt die Festlegung auf Kombinationen von Messwerten am Programm oder am Steuergerät? Falls es am Programm liegt: Wurde das in den neueren Versionen behoben? Danke und viele Grüße Karl
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.