Jump to content

Das deutsche VCDS-Forum benötigt JavaScript. Bitte JavaScript im Webbrowser aktivieren.

Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

sebi80

Profis
  • Gesamte Inhalte

    747
  • Benutzer seit

  • Tagessiege

    17

sebi80 hat zuletzt am 11. September gewonnen

sebi80 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

127 Excellent

Über sebi80

  • Rang
    Profi

Profile Information

  • Standort
    638

VCDS

  • Interface
    HEX-V2
  • Vertriebspartner
    PCI
  • Sachkunde Airbag
    Nein

Letzte Besucher des Profils

3.244 Profilaufrufe
  1. Ich bin der Meinung das es bereits ein anderes Tool gibt das Golf 8 schon eingepflegt hat. VCDS wird schon noch langsam mal nachziehen.
  2. Diagnose geht ja so oder so, nur schreibende Dienste sind gesperrt! Und wenn schon, die freien Werkstätten müssen dannhalt in die Hersteller-Diagnose investieren und pro Stunde bezahlen, wo ist das Problem? Das war schon immer so ähnlich wenn etwas neues kam, da muss investiert werden. Die neuen Autos sind ohnehin zu komplex um ohne Hersteller-Diagnose daran zu arbeiten. Bei dem Hochvolt Fahrzeugen wird es dann an den Adapterkabeln klemmen wenn man mal etwas messen muss, dagegen ist die Diagnose ein Schnäppchen!
  3. Technisch ist wahrscheinlich vieles möglich, das ist doch in allen Bereichen der heutigen Elektronik so. Das ist aber aus Marketing-Gründen oftmals nicht gewollt, neue Funktionen sind dann dem neuen Modell vorbehalten, egal ob es Handy, Auto, Fernseher oder sonstwas ist. Rosstech hat es in letzten 10 Jahren komplett verpeilt einen flüssigen Übergang in eine neue Hardware zu schaffen, die Entwicklung des Hex-Net und Hex-V2 hat ja auch wirklich peinlich lange gedauert, ich kann mich noch daran erinnern das ich es mir auf der Automechanika angeschaut habe und 2 Jahre später erneut. Und dann kam es noch mit Bugs und Einschränkungen auf den Markt. VCDS-Mobile scheint ja auch tot zu sein. Wenn das neue Interface, vor allem für Hobby-User, keine großen Vorteile hätte ausser ein bischen langsamer zu sein würde es ja doch Niemand kaufen. Eine jährlich Update-Gebühr wurde auch immer vermieden, und jetzt ist es eben so gekommen wie es kommen musste. Das Upgrade lohnt sich aber auf jeden Fall, nur ist es eben für manche Nutzer erst mal unverständlich. Die Entwicklung kostet halt Geld und irgendwann ist der Markt gesättigt, nur ist das halt meiner Meinung nach etwas unglücklich umgesetzt worden und Mitbewerber gibt es inzwischen auch genug. Bei der Umsetzung wurden auch paar Bugs reingezaubert, mit dem Effekt das die aktuellste Version mit den älteren Interface öfter mal Probleme macht. Soweit ich weiss gibt es dazu aber keine offizielle Info, steht halt im Forum, selbst bei dem PCI Download ist davon nichts zu lesen. Oder wusstest du das du mit dem alten Interface max diese Version verwenden solltest? https://vcdspro.de/downloads/old Versuch die halt mal. Teilweise wurden aber auch neue und alte Labelfiles verschlüsselt damit sie nur noch mit der neusten Version laufen, dabei gingen aber auch deutsche Labels verloren, etc. Da können die Vertriebspartner aber auch nichts dazu. Ich seh das auch ganz entspannt, hat ja auch keiner mehr eine Röhren-Fernseher oder ein 15 Jahre altes Handy, usw.
  4. Wenn es wirklich "exakt" das gleiche Steuergerät war wird es über das Modelljahr der Fahrgestellnummer erkannt.
  5. Hat er ABS? Tacho war erst bei den neueren diagnosefähig....
  6. Du muss die Auto-intern Treiber verwenden! Und höher als 17.8.1 wird nicht richtig funktionieren ohne neues Interface, Rosstech hat da einige Bugs rein gemacht.
  7. Das ist ein 2009er Auto das hier beschränkt wurde, das passt aber nicht mit dem zusammen was immer als Grund (neuere Hardware für die neuen Steuergeräte erforderlich) angegeben wird... Jetzt verstehe ich aber auch warum die Labels umgestellt wurden, wahrscheinlich damit sie nicht mehr mit der alten Version zusammen arbeiten. Naja irgendwie muss der Verkauf ja angekurbelt werden. Das PCI nichts dafür kann ist mir aber auch klar, das kommt seitens Hersteller. Hier der besagte Link zur alten Version: https://vcdspro.de/downloads/old
  8. Naja die alten Interface wurden aber auch seitens Hersteller mutwillig "lahmgelegt". Ein Kollege hängt mit den Updates immer etwas hinterher, hat die Tage bei einem A4 von 2017 noch eine AHK codiert, dann ein VCDS Update gemacht und konnte danach am gleichem Auto nicht mal mehr Fehler löschen! Und der Download der alte Version ist nicht mehr verfügbar. Eigentlich dürften dann die neueren Versionen mit der alten Hardware gar nicht starten und es müsste der Download der alten Version zur Verfügung stehen. Nach Fahrgestellnummer blocken ist einfach nur absolut unfähig von Rosstech und verärgert Kunden, da offensichtlich etwas deaktiviert wurde was vorher ging. Und Ringbruchdiagnose an nem 2010er D4 ging doch vorher auch, mit der 18.9.1 kam doch UDS Ringbruchdiagnose, das hat doch mit nem D4 nichts zu tun.
  9. Oder einfach wieder ins Ami Format konvertieren...? Das ist doch auch das ursprüngliche Problem an den VCDS Logs, die werden im USA Format ausgegeben. Stell mal deinen Rechner auf Region USA um, dann kannst auch die Ami-Logs öffnen, umgedreht sollte man die genauso wieder als US-CSV speichern können
  10. Hier lesen genug mit, und die Infos oben reichen auch welches Label zu welchem Steuergerät nicht mehr passt. Viel mehr Mühe mach ich mir nicht mehr, es wurden auch Labels von lbl zu clb getauscht und dabei Fehler gemacht die dann trotz Anfrage ewig nicht korrigiert werden, das ist mir dann irgendwann dann zu doof.
  11. Naja, das war immerhin ein fast neuer Transporter. Und wenn ein Bit belabelt ist und dann was anderes bei raus kommt ist das auch nicht so schön.
  12. Hab auch mal die englische installiert weil in nem Labelfile der deutschen Version grobe Fehler sind, die englische Version war aber noch viel weniger dokumentiert. Neueres Datum heisst also nicht immer mehr drin... Adresse 09: Zentralelektrik (J519) Labeldatei:. DRV\7E0-937-BCM-V1.clb Teilenummer SW: 7E0 937 090 D HW: 7E0 937 090 D Bauteil: BCM PQ25 Max4 H82 0762
  13. Kann mir nicht vorstellen das die Berechnung der Token so schnell geknackt wird. Dadurch wird wahrscheinlich sogar das zurücksetzen vom Service richtig lustig...
  14. Bei Audi startet ja derzeit auch das "Functions on demand" Programm, eine Option soll dann für einige Modelle z.B. auch +20kw sein. Natürlich dann nur für Motoren die ab Werk mechanisch gleich aber gedrosselt sind. Auch Lichtfunktionen wie Matrix sind dann zwar verbaut aber nicht freigeschaltet. Von Navigation, Sprachbedienung, usw. kennt man sowas ja schon länger. Neu ist das es flexible Laufzeiten gibt und das Gedöhns komplett online über die MyAudi-App läuft. Schöne neue Welt, ich warte schon auf die ersten Threads in denen gefragt wird wie man das mit VCDS freischalten kann...
  15. Nur schreibende Dienste sind betroffen. Bezüglich Werkstatt Wahl ist es jeder Werkstatt freigestellt sich einen umb Zugang anzulegen. Kostet pro Stunde 10€ netto, das wird man wohl verkraften können. Natürlich braucht man vorher die Hardware usw. Ich persönlich hab mir ein VAS6154A gekauft, werde das nächstes Jahr mal komplett angehen. Ich hab allerdings auch ne angemeldete Werkstatt, bin als Nora gelistet, usw. Ob die sfd Funktion geknackt wird weiss man aktuell eh noch nicht, vermutlich wird das aber ziemlich lange dauern...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.