Jump to content
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

JohnHeinrich

Kunden
  • Gesamte Inhalte

    38
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

JohnHeinrich hat zuletzt am 16. Januar gewonnen

JohnHeinrich hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

8 Neutral

Über JohnHeinrich

  • Rang
    Mitglied

VCDS

  • Interface
    HEX-V2
  • Vertriebspartner
    PCI
  • Sachkunde Airbag
    Nein

Letzte Besucher des Profils

263 Profilaufrufe

VCDS Nutzerkarte

  1. Meine Kinder schauen auf längeren Autofahrten meist Filme. Wenn ich mit denen mal alleine nach Holland düse, sitzt meine Tochter auch vorne und schaut übers iPad. Ist noch wesentlich einfacher, als die Filme vorher noch zu laden und über den internen Monitor wiederzugeben. Da ich 50 GB als W-Lan im Auto frei habe, läuft viel Amazon Video oder auch mal Fernsehen. Es liegt doch immer noch in der Verantwortung des Fahrers, womit er sich ablenken lässt. Das Abschalten der VIM ab einer bestimmten Geschwindigkeit dient also nicht der Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer, sondern lediglich der Vermeidung strafrechtlicher Konsequenzen. Muss eigentlich Apple dafür haften, wenn der Fahrer sich von einem gezeigten Video so ablenken lässt, dass es zu einem Schaden kommt? Vielleicht über einen Neigungssensor in Richtung Fahrerkopf in Verbindung mit GPS-Daten über die gefahrene Geschwindigkeit? Ich denke, dass durch zu viele Regelungen die Eigenverantwortung auf der Strecke bleibt und natürlich den Berufsstamm der Juristen in die Karten spielt. Ich hatte nur 4 Semester BGB, dachte aber, meine eigene Frau verklagen zu müssen. Jetzt wird es zu philosophisch, ich glaube aber nicht, dass durch eine Freischaltung von VIM oder das Rauscodieren der Start-Stopp Automatik auch nur ein Reiskörnchen in China davon in Mitleidenschaft gezogen würde. Meine Start-Stopp Automatik funktioniert folgendermaßen: November bis Februar kein Stop, danach bis Ende Oktober Dauerstop mit Plane drüber und 52 km täglich mit dem Rad zur Arbeit. Wie gesagt, viele Gesetze und Köche verderben den Brei.....
  2. Alles klar, dann weiß ich Bescheid! Vielen Dank! John
  3. Eine kurze Frage zu VCD Can Interface. Da ich einige "Kunden" habe, die besonderen Wert auf beispielsweise der Freischaltung Video in Motion legen, habe ich mir das VCP-Interface mit dem Plugin für DAB als Ergänzung besorgt. Wird dieses Produkt hier als Konkurrenz und NO GO angesehen oder ist es legitim, die Erfahrungen als Ergänzung zum VCDS einfließen zu lassen? Ich möchte hier nicht unnötig in Fettnäpfchen treten John
  4. Vielen Dank für die positive Rückmeldung. Ich möchte nicht zu schmierig daherkommen, daher dieses verhaltende Lob Ich denke, dass hat etwas mit der Grundhaltung und der Kinderstube zu tun. Die Wertschätzung und der grundlegende Respekt Mitmenschen gegenüber würde vieles vereinfachen, eines der Sachen, die ich meinen Kindern täglich mit auf den Weg gebe. Wenn jemand mal eine Frage zur Mechanik hat und im Netz nicht fündig wird, kann er/sie mich gerne anschreiben. Werde mich auch mal in die VCDS Nutzerkarte eintragen. Habe gesehen, dass es im größeren Umkreis keinen eingetragenen "Anbieter" gibt. Mein Problem mit dem Navi werde ich erst mal selber versuchen zu lösen. Habe mir das Kartenmaterial runtergeladen und werde dies heute Nachmittag mal aufspielen. Wenn das nicht klappt, schreibe ich noch mal in der Rubrik Infotainment. John
  5. Auch wenn es in der heutigen Zeit etwas aus der Mode geraten ist, möchte ich mich erst mal vorstellen. Ich bin hauptberuflich (und Vollzeit) Programmierer im öff. Dienst, betreibe aber mit Leidenschaft eine kleine Werkstatt nebenher. Ende 1980 habe ich Kfz-Mechaniker gelernt und bin dem Beruf bis heute treu geblieben. Da die Elektronik immer mehr Einzug hält, komme auch ich nicht mehr an solchen Tools wie VCDS herum, da selbst das Codieren einer Anhängerkupplung mit Gutmann zur Herausforderung wird. Somit habe ich letztes Jahr bei PCI unter anderem den Adapter für die Volkswagengruppe bezogen und bin mit dem Produkt sehr zufrieden. Wenn auch nicht alles geht, aber es funktioniert gut und ist sehr hilfreich. Seit etwa diesem Zeitpunkt lese ich auch immer mal wieder hier im Forum, um die Funktionsmöglichkeiten besser zu verstehen. Ich betreue selber ein anderes Forum und weiß, wie viel Arbeit dahinter stecken kann. Trotzdem habe ich hier ausschließlich Information gezogen, ohne selber etwas beizutragen. Das ist aber dem Umstand geschuldet, dass ich nach dem Motto verfahre, "Wenn du nichts zu sagen hast, einfach mal Klappe halten". Es wird die Zeit kommen, wo ich vielleicht auch mal was positives beitragen kann, solange halte ich mich aber zurück . Ich selber fahre unter anderem einen Golf VII GTD FL, Bj. 01.2018 - etwa 10.000 km gelaufen. Habe da am Wochenende eine AHK von Westfalia incl. E-Satz von Jäger montiert und dank einiger Tipps hier aus dem Forum ist mir das auch fehlerfrei gelungen. Alleine dafür gebührt hier an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!! Auch diverse Codierung an dem Wagen meiner Frau (Golf VI TDI) haben immer einwandfrei funktioniert. Gestern habe ich mir aber aus Unachtsamkeit meine Navi-Datenbank zerschossen und keinerlei Ergebnisse über die Suchfunktion gefunden. Daher dachte ich, es ist ein guter Zeitpunkt, um hier auch mal namentlich in Erscheinung zu treten. Zu dem angesprochenen Problem aber an anderer Stelle mehr... Hier geht es ja um Kritik u.Ä., daher belasse ich es jetzt dabei und bedanke mich bei allen, die mir unwissentlich geholfen haben und hoffentlich auch in Zukunft helfen werden. Danke für die Aufmerksamkeit John
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.