Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Das deutsche VCDS Forum

Probleme mit VAG COM & Interface


Empfohlene Beiträge

Hallo Usergemeinde,

 

als erstes einmal ein Hallo an alle von mir. Ich bin nicht so der Profi was Foren angeht also reisst mir nicht den Kopf ab wenn ich unabsichtlich einen falschen Weg gewählt habe. Über Hilfestelleungen per Mail oder PN bin ich SEHR SEHR dankbar ;-)

 

Aber nun zu meinem Problem:

ich als gelernter Schrauber habe in einer Werkstatt die dicht gemacht hat die Software von VAG COM geschenkt bekommen da ich den Senjor aus Kindertagen gut kannte. Es nennt sich genau VAG COM PCI 311.3-S

Ein Kabel war allerdings nicht mehr vorhanden. Dieses USB Interface habe ich mir dann bei einer bekannten "Kaufbieteplattform" gekauft.

Aber nach dem Installieren der Treiber die aus dem USB Interface eine "Serielles" machen soll kann VAG COM dieses nicht finden es kommt denn immer die Fehlermeldung: COM PORT Status nicht verfügbar.!

Was kann ich nun tun um das ganze ans laufen zu bekommen. Wichtig wäre mir nur das ich den Felerspeicher auslesen kann und Den Service zurückstellen kann. Das sollte für den Hausgebrauch reichen meine wilden Schrauberjahre sind lange vorbei. Jedoch könnte ich mir so weiterhelfen vor allem weil meine vertrauenswerkstatt nun zu ist :-(

Ich hoffe und bete ihr könnt mir helefen!!

 

 

Liebe Grüße

Happybuddha

Link zu diesem Kommentar

Hallo und herzlich Willkommen im Forum, als Einleitung möchten wir dich bitten dieses Thema zu lesen, denn es beschreibt ein paar wesentliche Dinge zu diesem Forum sowie die Anforderungen welche es uns ermöglichen deine Fragen schnellstmöglich zu beantworten.

 

Generell sind alle Lizenzen, wie die von dir verwendete 311er Version, Personen gebunden. Das bedeutet das diese nicht übertragbar sind und damit auch nicht mal eben "verschenkt" werden können. Damals waren die Freischaltung/Aktivierungen auch noch PC gebunden, also mal eben auf einen anderen PC installieren geht zwar aber die Freischaltung ist dann natürlich nicht mehr gültig.

 

Alle in den letzten 5-6 Jahren verkauften Systeme besitzen die Freischaltung/Aktivierung der Software im Rahmen einer Donglefunktion über die Interfacehardware. Dies sind dann zwar prinzipiell noch immer Personen gebundene Lizenzen, jedoch kann man die Hardware problemlos verleihen und verkaufen - damit ist automatisch für den Käufer das System auch weiterhin nutzbar wobei er effektiv den Anspruch auf Kundenbetreuung verliert.

 

Zusammengefasst tut es mir Leid dir mitteilen zu müssen das du quasi gar nichts hast, außer vielleicht einer veralteten CD mit der Software welche jedoch auch in aktueller Version über unsere Webseite verfügbar ist.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar
  • Das Thema wurde aufgrund fehlender Aktivität nach 365 Tagen automatisch geschlossen.
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.