Jump to content

Das deutsche VCDS-Forum benötigt JavaScript. Bitte JavaScript im Webbrowser aktivieren.

Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
pleuel

Meßwertblöcke

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Frage zu den Meßwertblöcken.

Von meinem bisherigen Tester bin ich gewohnt wenn ich die Funktion Parameter/Meßwertblöcke anwähle bekomme ich zunächst die voreingestellten Geräte/Kanäle mit numerischen Wert (Spannung usw.) und Signalanzeige, wenn ich andere sehen will wähle ich mir einen oder mehrere aus z.B. Lmm oder O2-Sensor und bekomme die dann zusätzlich angezeigt.

Bei VAG-Com funktioniert das so nicht. Man bekommt eine Auswahl von Kanälen 0-XXX und daneben die Werte die sich teilweise selbst erklären teilsweise auch nicht.

Kann mir jemand erklären wie man:

a. die Kanäle

b. die Meßwerte

c. ein Signal oder graphische Darstellung zuordnen kann.

Gibt es vielleicht eine Art Tabelle die Fahrzeug und aktive Kanäle aufschlüsselt?

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

Spezifische Messwertblocktabellen gibt es, allerdings variieren diese von Steuergerät zu Steuergerät, somit auch zwischen den einzelnen Motorvarianten. Um jetzt also konkret werden zu können, müsste man mal ein konkretes Beispiel nehmen.

 

Der Einfachheit halber wäre es ggf. am besten wenn du uns nch sagst, welches Gerät du vorher benutzt hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Theresias

 

Also benutze den MegaMacs weiterhin. Vagcom soll eine Ergänzung sein. Weil es wie gestern ab und zu vorkommt das der Macs ein Fahrzeug nicht richtig kennt. Hatte gestern ein Polo N6 AUD der Macs konnte Fehlerspeicher auslesen Meßwertblöcke für Motor war leider nicht hinterlegt. Vagcom konnte zwar auch die Meßwertblöcke bin aber nicht wirklich schlau draus geworden. Wohl auch zu ungewohnt. Scheint mir beim Macs dort wo es geht komfortabler und aussagefähiger zu sein.

 

Bei besagtem Fahrzeug, Beanstandung Fahrzeug sprang ab und zu schlecht bzw. gar nicht an Lampe hat geleuchtet, waren 2 Fehler hinterlegt, Wassertemp.fühler und Drehzahlsensor.

Temperatur im Meßwertblock war offensichtlich falsch.

Drehzahl sah normal aus, da hätte ich gerne mal das Signal gesehen. Mit einem Skope wärs auch gegangen da aber mal wieder die Steckergäuse geändert wurden hatte ich keine passenden Adapter und einzeln wollte ich nicht adaptieren.

 

Verstehe ich dich richtig, Steuergerät Teilenummer auslesen und dann gibt es dazu die passende Meßwertblocktabelle? Wenn ja woher? Gehts auch einfacher? Scheint mir relativ aufwendig sich jedesmal erstmal eine Tabelle besorgen zu müssen? Hat das was mit diesen Labelfiles zu tun?

 

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Verstehe ich dich richtig, Steuergerät Teilenummer auslesen und dann gibt es dazu die passende Meßwertblocktabelle? Wenn ja woher? Gehts auch einfacher? Scheint mir relativ aufwendig sich jedesmal erstmal eine Tabelle besorgen zu müssen? Hat das was mit diesen Labelfiles zu tun?

 

Mfg

Hallo

 

Die Messwerteblöcke sind Zum Größten Teil in den Label drin.

 

wenn du die Blöcke nicht einzeln abfragen Willst, liest du erst die Steuergerätenummer aus, schaust in den Label und siehst wo in dem Messwerblock was steht .

 

Es kann leider von Steuergerät zu Steuergerät unterschiedlich sein.

 

Hier ein Beispiel

 

meas_blocks_5041_pci.png

 

 

Messwertgruppen Informationen

 

001,1,Geschwindigkeit,,Wertebereich: 0...325 km/h

001,2,Drehzahl,[u/min],Wertebereich: 0...16256 U/min

001,3,Öldruck,(1.2 bar),Wertebereich: i.O./n.i.O.

001,4,Quarz-/Funkuhr

 

Und die Label sind in VagCom 512.1 zum Größten Teil Drin


MfG

 

DirkF

 

PCI VCDS

PCI VagDashcom

 

Fisch@efische.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vagcom konnte zwar auch die Meßwertblöcke bin aber nicht wirklich schlau draus geworden. Wohl auch zu ungewohnt. Scheint mir beim Macs dort wo es geht komfortabler und aussagefähiger zu sein.

 

Welche VAG-COM Version verwendest du denn? Aktuell ist 512.1.

 

gutmann_megamacs55_mwb.png

 

Dein Gutmann MegaMacs 55 sollte die Daten etwa so anzeigen, richtig?

 

Bei VAG Modellen, sind Messwerte in sog. Blöcken von 1, 4 oder 10 Werten hinterlegt, man liest immer die komplette Gruppe, auch wenn man z.B. die restlichen 3 Werte nicht benötigt. Vom Steuergerät selbst kommen immer nur die Daten sprich Werte der einzelnen Messwerte, keine Beschreibung was genau der Wert darstellt. Ohne Beschreibung sieht das ganze also so aus wie im folgenden Beispiel 1. VAG-COM hat für viele Steuergeräte Beschreibungen der Messwertgruppen, ein Beispiel dafür findest du in Beispiel 2, gleichzeitig findest du die Beschreibungen in den jeweiligen Reparaturleitfäden.

 

Beispiel 1:

 

meas_groups_nolbl.png

 

Beispiel 2:

 

meas_groups_lbl.png

 

Verstehe ich dich richtig, Steuergerät Teilenummer auslesen und dann gibt es dazu die passende Meßwertblocktabelle? Wenn ja woher? Gehts auch einfacher?

 

Nein. Die Messwertblocktabellen sind i.d.R. in den Reparaturleitfäden enthalten, es ist IMMER ratsam, den entsprechenden Reparaturleitfaden zur jeweiligen Baugruppe zu haben. Um es aber einfacher zu machen und da die Reparaturleitfäden eben nicht immer diese Daten enthalten, gibt es das unverbindliche Angebot das wir die fehlenden Informationen besorgen.

 

Scheint mir relativ aufwendig sich jedesmal erstmal eine Tabelle besorgen zu müssen?

 

Wenn einmal ein Steuergerät integriert ist, dann bleibt dies auch so, sprich du musst nicht jedes mal einen solchen Aufwand betreiben, dies ist eher selten der Fall, nach Möglichkeit natürlich gar nicht.

 

Hat das was mit diesen Labelfiles zu tun?

 

Jain, die Labeldateien sind genaugenommen nur "Abschriften" der Reparaturleitfäden um es dem Anwender zu vereinfachen, sie sind eine unverbindliche Zugabe zu VAG-COM.

 

Die Messwerteblöcke sind Zum Größten Teil in den Label drin.

 

Das ist so nicht richtig, die Messwertblöcke kannst du mit VAG-COM jederzeit auslesen, genauso wie alle Funktionen (ausgenommen selektive Stellglieddiagnose) auch ohne entsprechende Daten in einer Labeldatei funktionieren.

 

Und die Label sind in  VagCom 512.1 zum Größten Teil Drin

 

Sorry, aber diese Aussage ist ebenfalls etwas unvollständig. Zwar enthält 512.1 "mal wieder" deutlich mehr Daten als z.B. 504.1, aber die Aussage "zum größten Teil" ist denke ich etwas zuviel des Guten. Fakt ist, das ziemlich viel abgedeckt ist, aber Fakt ist auch, das es noch klare Lücken gibt.

 

Die Motoren AKK, AKP, ALD, AUC und AUD sind derzeit nicht abgedeckt, aber die notwendigen Daten sind in den Reparaturleitfäden enthalten.

 

http://erwin.volkswagen.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimm an der Unterhaltung teil

Du kannst jetzt antworten und dich im Anschluss registrieren. Wenn du bereits registriert bist, melde dich jetzt an und antworte über deinen Account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.