78 Beiträge in diesem Thema

VCDS ist ein WERKZEUG. 

In der Regel erlernt ein Handwerker in der Lehre den Umgang mit dem Werkzeug, bzw. werden ihm die Grundlagen, die zur Benutzung des Werkzeuges notwendig sind, dort vermittelt.

Wir setzen bei einer Schulung voraus, das der Anwender die Grundlagen kennt und wir die Schulung auf dem Level beginnen können.

Die VCDS Schulung ist NICHT dazu gedacht, Grundlagen zu vermitteln. Daher die Ansage, das wir die Schulung nur für den gewerblichen Anwender anbieten, denn da setzen wir das Grundlagenwissen voraus. Wenn wir die halbe Profi Schulung mit Grundlagen verplempern, langweilt sich als erstes der professionelle Anwender, der ja eine Schulung auf seinem Level erwartet, des weitern sind wir dann nicht in der Lage den kompletten Schulungsinhalt in einer angemessenen Zeit zu vermitteln.

Es tut mir leid das sagen zu müssen, aber wenn Du "Lösungen" erwartest, dann bring Dein Auto zum Vertragshändler und lass es reparieren. Dann kannst Du Lösungen für Geld erwarten.

Ebenso kannst Du diese Lösungen bekommen, wenn Du uns gezielt mit der Lösung eines Problems beauftragst und dafür ein Supportticket bezahlst.

Wenn Du selbst Lösungen produzieren willst, mußt Du eben erst mal die Grundlagen lernen, um auf den Wissenstand zu kommen, der für eine VCDS Schulung vorausgesetzt wird.

Was Du an Sebastians Aussagen oder Andrea´s like als dreist empfindest, kann ich nicht nachvollziehen.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andy,

 

 

ja, in der Tat habe ich Anfang des Jahres über die Teilnahme an einer Schulung nachgedacht und auch nachgefragt, in welchem Zeitraum diese denn für den Privatanwender erfolgen könnten. Wenn ich mich da recht entsinne, würde da der Herbst in Aussicht gestellt. Nun geht es munter darauf zu, seitens PCI kommt aber letztlich in Richtung Schulung nur was für die gewerblichen Nutzer zu Stande. Ist das Geld des Privatanwenders weniger Wert als der beruflichen User? Nicht mal ne klare Ansage bekommt Ihr auf die Reihe. Den Anfragen nach ist der Bedarf doch vorhanden.

 

Was den Umgang mit Kunden angeht, so sehe ich jedenfalls noch reichlich Luft nach oben. Ich will kein weiteres Öl hier ins Feuer gießen, für mich persönlich ist das Thema durch, ich weiß mir auch ohne Schulung zu helfen. Und sollte es ganz kniffelig werden, so kann ich mir auch noch eine Werkstatt leisten. :)

 

BTW:

Ich habe an Sebastians Aussagen nichts als dreist empfunden. Nur das man sich das like, aus dem eigenen Haus, an die Brust heftet.-

 

 

Gruß

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Funktion des "Gefällt mir" Buttons ist nicht unbedingt die von wegen "ich klopf dir auf die Schulter" sondern es kann auch sein "Danke das du dich drum gekümmert hast" bzw. "danke für die Antwort" - unabhängig vom Inhalt. Da ich keinen Einfluss darauf habe wer meine Beiträge entsprechend kommentiert kann ich das Kompliment mit Dreistigkeit auch (schmunzelnderweise) zurückgeben - klar sieht es manchmal etwas komisch aus aber nicht immer ist der Hintergrund der offensichtliche. ;) In diesem Zusammenhang bitte nicht vergessen - ich bin kein PCI Mitarbeiter!

 

Gehen wir mal ein paar Schritte zurück und schauen auf das was wichtig ist bzw. worum es eigentlich geht. Unser Ziel ist es von Beginn an gewesen mit den Schulungen eine Lücke zu schließen, betriebswirtschaftlich sind viele Schulungen in der jetzigen Form gerade mal kostendeckend. Niemandem nutzt ein System das in der Ecke liegt und genau das wollten wir angreifen. Wie Andy (in meinen Augen völlig zu Recht) schrieb, es ist eine Sache VCDS zu schulen aber wenn ich dabei noch Grundlagen der KFZ-Technik vermitteln muss dann kommen wir eben mit dem bisherigen Konzept nicht hin. Um mal ein Beispiel aus dem letzten Jahr aufzugreifen, wir planen i.d.R. 3-4h Zeit ein für eine Schulung (zzgl. Pausen). Eine der Schulungen mit überwiegend Privatkunden dauerte aufgrund der fehlenden Grundlagen knapp 90 Minuten länger.

 

Ich denke der Umgang mit den Kunden ist schon recht gut, es gibt immer wieder Fälle wo man auch mit Kunden aneckt bzw. anderer Meinung ist. Ich für meinen Teil bin der erste der konstruktive Kritik aufnimmt und versucht daraus etwas zu machen, gleichzeitig ist Andy/PCI meiner Erfahrung nach da auch keinesfalls verschlossen - wir alle verstehen jedenfalls das wir hier Dienstleister sind. Man sollte jedoch auch klarstellen, Dienstleister und Sklave sind zwei verschiedene Paar Schuhe - letzteres nehmen aber viele Kunden in der Tat an bzw. setzen voraus das sie z.B. vor 12 Jahren ein VCDS System gekauft haben und seither 2-3 mal die Woche den Support anrufen um kostenfrei (man hat ja dafür bezahlt) bei Fahrzeugproblemen Hilfe zu bekommen. Was ist meine/unsere Zeit dann noch wert? :)

 

Natürlich sind das Extremfälle aber man kann es 1:1 auf die Schulungen übertragen. Fakt ist leider, bei den Privatkunden gibt es sehr große Wissens- und Verständnisunterschiede die es bei den gewerblichen Nutzern einfach nicht so krass gibt. Problematisch dabei für uns, niemand gibt vor der Schulung zu was er kann oder eben nicht kann und die Erwartungshaltung an die Schulungen sind entsprechend gestaffelt.

 

Das ist der Grund warum wir dazu keine klare Ansage gemacht haben bisher, wir sind einfach auch selbst noch nicht auf einen gemeinsamen Nenner gekommen und es bringt nichts wenn wir etwas anbieten das dann nicht optimal läuft - eben weil das Geld jedes Kunden auch einen soliden Gegenwert bekommen soll. Sowohl Andy als auch ich sind mit dir einer Meinung - der Bedarf ist zweifelsfrei vorhanden.

 

 

That said (wie der Ami sagt), es gibt Alternativpläne - unabhängig von Schulungen die ggf. die Problematik der Vorbildung entschärfen sollten. :)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sebastian,

 

für deinen Beitrag, das Like sehr, sehr gerne gedrückt, Danke. So ganz ernst nimmt die Dinger sicher niemand, Du hast aber den Nagel auf den Kopf getroffen.

 

Vielleicht wäre es von Vorteil, wenn mal etwas genauer beschrieben würde, welche Grundlagen für die jeweilige Gruppe Voraussetzung sind. Ich persönlich würde mich jedenfalls nicht einfach auf dass Niveau der gewerblichen Anwender heben, weil in der Schulung fällt das dir in den ersten 30 Minuten sicher auf. Ich habe auch sicher nichts davon, wenn ich mich in die falsche Gruppe einsortiere und dann nur Bahnhof verstehe, dann lieber etwas weniger und das dafür richtig mitgenommen. Wenn die Schulung eben länger dauert, dann kann der Obulus auch dahingehend angepasst sein.

 

Hier mal das Zitat von der PCI Website:

Ein sicherer Umgang mit Windows-Betriebssystemen und Fachkenntnisse im Bereich der KFZ-Technik werden vorausgesetzt!  Zitat Ende.

 

Diese Voraussetzung ist nun mal ein weit dehnbarer Begriff und da beißt die Maus nun mal keinen Faden ab. Vielleicht würde auch ein Schulungsvideo (Schulungsmitschnitt) angenommen, muss ja nicht Kostenfrei sei. 

 

Ich verstehe aber auch Eure Seite. Wenn man im Forum so manches Problem verfolgt und was da für Fragen gestellt werden. Ist sicher auch nicht ganz einfach, allen gerecht zu werden.

 

Bin dann mal gespannt auf die Alternativpläne. :)

 

Gruß

bearbeitet von Waeller
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beide Schulungstermine im Oktober sind nun ausgebucht. Weitere Termine stehen zur Zeit noch nicht fest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hiermit möchten wir Euch herzlich zu unserem VCDSpro-Basiskurs einladen.


Derzeit stehen folgende Termine zur Auswahl:

Dienstag 08.12.2015 ab 17:00 Uhr - ca. 21:30 Uhr (private Nutzer)
Mittwoch 09.12.2015 ab 12:00 Uhr - ca. 16:00 Uhr (gewerbliche Nutzer)


Folgende Schulungsinhalte werden abgedeckt:

  • Einführung in die Eigendiagnose für VW, Audi, Seat und Skoda mit VCDS
  • Einstieg in die Identifikation von Steuergeräten und deren Funktionen
  • Arbeit mit Fehlerspeicher und Messwerten (insbesondere Interpretation Ist-/Sollwerte)
  • Einsatz von Stellglieddiagnose und Grundeinstellung
  • Sonderfall Servicerückstellung, Konzepte und Funktionen
  • Einblick in weitere Sonderfälle wie Transportmodus und Ringbruchdiagnose
  • Vorgehensweise bei Um-/Nachrüstungen
  • Erfahrungsaustausch, Fälle aus Ihrer und unserer Praxis

Die Veranstaltungen finden im Schulungsbereich unseres Ladenlokals (Marktplatz 8 / 93339 Riedenburg) statt.

Die Teilnehmeranzahl je Veranstaltung beträgt maximal 18 Personen.

Unsere Schulungen werden wieder von Sebastian Stange im Auftrag der PCI Diagnosetechnik GmbH & Co. KG durchgeführt. Sebastian ist seit über 10 Jahren für Ross-Tech (USA) im Bereich der Entwicklung und für den Support von VCDS tätig.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten findet ihr auf unserer Homepage unter

www.pci-diagnosetechnik.de.
Gern stehen wir Euch auch telefonisch sowie hier im Forum für Rückfragen zur Verfügung.


Bitte beachtet, dass wir die Schulungen ab sofort mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Voraussetzungen anbieten.
 

Für die Zielgruppe privater Nutzer gelten weniger Voraussetzungen.

So werden z.B. Werkstatt/Servicebezogene Themen werden etwas kürzer gefasst und Um-/Nachrüstungen dagegen ausgeweitet.

Für unsere gewerblichen Nutzer liegt der Fokus wiederum auf Werkstatt/Service-Arbeiten sowie generelle Konzepte, z.B. in Bezug auf die systematische Fehlersuche mit VCDS. Wir setzen bei unseren professionellen Nutzern explizit Dinge wie Verständnis für Fehlersuche in der Fahrzeugelektrik sowie Erfahrung mit Servicearbeiten voraus.


Wir freuen uns auf Eure zahlreichen Buchungen.
Euer Team von PCI Diagnosetechnik GmbH & Co. KG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

zwei Fragen,

was kostet der Kurs? oder hab ich das Überlesen?

und gibt es auch welche im neuen Jahr? ..

hätte Interesse von Januar bis Mai.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Preis kannst Du im mitgeteilten Link einsehen.

Es werden auch im neuen Jahr wieder Schulungen stattfinden, jedoch stehen hier noch keine Termine fest.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die schnelle Antwort :)

den Link hatte ich ganz übersehen ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte man nicht mal ein Kurs etwas in Nord- Westen machen, Vielleicht mal in Hannover, Magdeburg oder ähnliches. Alle Schulungen finden nur in Riedenburg statt, sind für mich 500 km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Magdeburg steht auf der Liste für Anfang 2016, bisher haperte es einfach an geeigneten Schulungsräumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, der o. g. Termin liegt für mich ungünstig.

 

Ich würde mich freuen wenn Kurse für Privatanwender auch am Freitag (ebenfalls ab 17:00 Uhr) angeboten würden.

Beruflich bedingt geht es bei mir unter der Woche nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir werden sehen, wie wir dies in der Planung der nächsten Schulungen für 2016 berücksichtigen können.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die gewerbliche Schulung am 09.12.2015 findet leider nicht statt!

 

Bei der Schulung für private Nutzer sind noch ein paar wenige Plätze frei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die private Schulung ist mitlerweile ausgebucht. Es sind keine Buchungen mehr möglich.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War 1a, vielen dank!

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Schulung gestern Abend ! Sehr nette Leute ! Habe eine menge mit nachhause genommen ! Komme nächstes Jahr wieder !

Kann es nur jedem empfehlen ,so einen Kurs zu besuchen ! 

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Moin,

 

gibt es schon Termine für 2016: VCDSpro-Basiskurs (privater Nutzer)

 

Nördliche Grüße aus,

Bremen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mbengine,

für 2016 stehen leider noch keine Termine fest.

Sobald diese festgelegt sind, erfahrt Ihr es natürlich hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist auch Südwesten mit Kursen mal eingeplant ??  NRW , RP , oder Saarland diese Kante

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sieht´s mit eurer Terminplanung dafür aus:

 

gibt es schon Termine für 2016: VCDSpro-Basiskurs (privater Nutzer)?

 

hanswolfgang1951

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hanswolfgang1951, die Planungen für die neuen Schulungstermine sind leider noch nicht abgeschlosse.

Sobald die Termine festgelegt sind, werde ich Euch alle natürlich hier im Forum darüber informieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn alles klappt wird im Laufe der Woche der Mietvertrag unterzeichnet und wir haben einen festen Schulungsort in Magdeburg, dann wird es auch deutlich häufiger Schulungen geben und wir bekommen etwas mehr Struktur in die ganze Sache. :)

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sebstian,

wollt Ihr dann nur noch in Magdeburg Schulungen durchführen?

Viele Grüße aus München

 

hanswolfgang1951

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.