Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum

kein Interface gefunden


Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

leider habe ich ein Problem mit der Verbindung zum A2 Bordcomputer. Habe mir bei Ebay ein Verbindungskabel geholt: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...p;rd=1&rd=1

 

Wie man sieht war es sehr günstig da ich keine 300.- Euro für ein Kabel ausgeben möchte da ich es nur Privat benutze, denn der A2 hat leider das Problem das ab und an ein Motorzeichen angezeigt wird, da ich desöfteren in der Werkstatt deswegen war und man nichts gefunden hat, wurde das ganze resetet und mir wurde gesagt das ab und an Fehlermeldungen kommen die keine sind, aber trotzdem das Motorzeichen angezeigt wird, jetzt hab ich absolut keine Lust ständig zu Werkstatt zu fahren nur weil Audi keine 100 % zuverlässige Software entwickeln kann und ich möchte in Zukunft den Fehlerspeicher selber auslesen und resetten, daher kaufte ich mir das Kabel und lud mir verschiedene Trialsoftware sowie auch die Freeware von Vag-com herunter. Das Kabel wird über den USB Anschluss angeschlossen, aber leider kommt keine Verbindung zu stande, Interface wird nicht gefunden. Die Anfrage des Verkäufers ergab das es funktionieren müsste, daher meine Frage hat jemand Erfahrung mit so einem Anschluss oder benötigt man ein teures Interface für ein paar Hundert Euro?

Link zu diesem Kommentar

Für einen A2 ist kein HEX+CAN Interface (was wohl deinen 300 EUR entspricht) notwendig, davon ab handelt es sich bei diesen "hohen" Preisen um Set-Preise, sprich Hardware & Software im Paket. Der grundlegende Unterschied ist neben dem Preis auch der, das ordentliche Hardware ohne Stress von Anfang an funktioniert, das was du gekauft hast tut das offensichtlich nicht.

 

Bitte versteh das dies hier ein offizielles Supportforum ist, der Anbieter/Händler von dem du deine Hardware gekauft hast ist für jedweden Support bzgl. Hardware und Inbetriebnahme verantwortlich, somit wirst du von uns keine Hilfe bekommen.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar
Für einen A2 ist kein HEX+CAN Interface (was wohl deinen 300 EUR entspricht) notwendig, davon ab handelt es sich bei diesen "hohen" Preisen um Set-Preise, sprich Hardware & Software im Paket. Der grundlegende Unterschied ist neben dem Preis auch der, das ordentliche Hardware ohne Stress von Anfang an funktioniert, das was du gekauft hast tut das offensichtlich nicht.

 

Bitte versteh das dies hier ein offizielles Supportforum ist, der Anbieter/Händler von dem du deine Hardware gekauft hast ist für jedweden Support bzgl. Hardware und Inbetriebnahme verantwortlich, somit wirst du von uns keine Hilfe bekommen.

 

Vielen Dank erst mal für die schnelle Antwort. Sicherlich verstehe ich das es hier ein Supportforum ist, wenn aber der Anschluss der VAG Freeware funktioniert werde ich verständlicher Weise auch die Vollversion kaufen, wenn ich aber jetzt schon auf taube Ohren stoße nur weil ich jetzt nicht euer Kabel gekauft hab, dann verzichte ich gerne auf Eure Software und kaufe mir eine andere...

Link zu diesem Kommentar

Also zum ersten wünsch ich dir viel erfolg bei der suche ;)

 

Davon ab, hättest du dich vorher mal in diversen Foren informieren können, welche hardware läuft und welche nicht, es ist in diesem bereich nun leider so das wer billig kauft (und du hast sicher nur auf den preis geschaut) der kauft eben zweimal.

 

Die Software ansich funktioniert einwandfrei, es gibt diverse Leute die mit der "alten" 409er und einem "günstigen" kabel auskommen, wenn sie gewisse einschränkungen im funktionsumfang in kauf nehmen.Nur bei dem teilweisen absoluten schrott was bei ebay verhauen wird, wundert mich schon teils das da nicht schon ein rechner mal durchgeknallt ist oder nen USB Port hops ging.

 

Problemherd in deinem fall ist eben dein Interface, und da wirste dich an den Händler von dem du es hast halten müssen !

 

Das gute ist, du hast 2 wochen rückgaberecht, also schicks zurück und kauf dir ein anderes / ordentliches, dann klappts auch mit der verbindung.

VCDS HEX+CAN-USB (21.3 DRV) - PicoScope 4425 
Alle Angaben hier entstehen in reiner Freizeit und ohne Vergütung - also Geduld haben !
Kaum macht man es richtig, geht es auch schon :)
Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.

Link zu diesem Kommentar
#5 - Geschrieben (bearbeitet)

Ja glücklicherweise gibts noch ein Rückgaberecht. Welches Kabel würdest Du empfehlen, wie schon geschrieben möchte ich keine 200 Euro ausgeben nur um ab und zu mal den Fehlerspeicher zu resetten, da kann ich auch zur Werkstatt fahren, das steht ja in keinem Verhältnis.

 

gruß

Bearbeitet von blackmax
Link zu diesem Kommentar

Das hat nichts mit Monopol zu tun, es geht im Grunde darum das blackmax mit möglichst geringem finanziellen Aufwand ein Ergebnis erzielen erzielen möchte. Die Empfehlung sich weiter an seinen Händler zu halten war durchaus ernst gemeint, denn finanziell ist das so wie er sein Nutzungsverhalten beschreibt die günstigste Lösung! Nicht für jeden ist ein Diagnosesystem sinnvoll und wir versuchen auch niemandem etwas aufzudrängen und das der günstige Weg über eBay-Anbieter oder Bausätze nunmal nicht immer funktioniert dürfte allen inzwischen klar sein.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar
Ist es Verboten, mit geringstem Aufwand an ein Angemessenes Ergebnis zu gelangen ?

 

249 ? ist für einen Privatmann, der ab und zu mal im System nachsehen will oder die einen oder andere Reparatur selbst machen möchte, zu viel !!!!

 

Kein Wunder, dass viele eine gecra.... Version benutzen !!!!

 

Wer Geld hat, sich ein Fahrzeug aus dem VAG-Konzern zuzulegen, sollte die 249? übrig haben.

 

Falls dir diese Ausgabe für das Produkt nicht als angemessen erscheint, dann solltest du zum nächsten VAG-Betrieb fahren und dort für die Dienstleistung bezahlen.

 

Man hört die Leute immer nur nörgeln, weil sie am Liebsten alles geschenkt bekommen möchten. Die Entwicklung der Hard- bzw. Software möchte niemand bezahlen. Ich denke du arbeitest auch nicht für umsonst, oder?

 

Wem das alles zu teuer ist, sollte sich einfach ein Billig-Interface von Eb** und Co. zulegen. Dann darf man sich aber nicht wundern, wenn etwas nicht funktioniert. Qualität hat nun einfach seinen Preis.

 

Bist wirklich ein toller Hecht, hier Raubkopien hochzuloben! Dazu fällt mir einfach nichts mehr ein...

 

Gruß Stefan

Link zu diesem Kommentar

Ja, Saturn und Mediamarkt haben einen tollen erfolg erzielt :"Geiz ist Geil" , ist so ca. das einzige was Deutschlands Köpfe momentan noch beherrscht.

 

Ich unterstütz die Argumentation voll, entweder man gibts geld einmal richtig aus, oder man fährt zum Händler und lässt das Geld da (kann jeder für sich selbst rechnen, in diversen Foren waren Preise bis zu 60 Euro und Mehr für normales Fehlerspeicher auslesen drin, eine richtige fehlersuche dazu wollen wir garnicht erst rechnen) , wie oft man zum Händler hinfährt um im nachhinein mehr zu zahlen als das System einmalig kostet, ist dann nicht mehr so schwer zu erahnen.

 

Oder man kauft sich billig-billig ganz nach Vorgabe aus dem fernsehen was bei ebay, aber sorry, und das ist jetzt ganz allein meine Meinung "Dann heult nicht rum, wenns nicht funktioniert und lebt mit dem Schr*tt !"

 

Wer billig kauft, kauft zweimal, war schon bei Opa so und gerade in diesem Bereich sieht man es immer wieder!

VCDS HEX+CAN-USB (21.3 DRV) - PicoScope 4425 
Alle Angaben hier entstehen in reiner Freizeit und ohne Vergütung - also Geduld haben !
Kaum macht man es richtig, geht es auch schon :)
Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.

Link zu diesem Kommentar

Bastelvarianten wurde hier früher auch angeboten, das Problem ist jedoch das die Leute die es billig haben wollten dann mit der Bastelei überfordert waren - für die breite Masse ist das einfach nichts, denn die haben 2 linke Pfoten was Elektronik angeht. Hinzu kommt das solche Lösungen technisch bedingt nicht an allen Fahrzeugen und Steuergeräten funktionieren können, aber auch das ist nichts neues und seit Jahren bekannt.

 

Fakt ist folgendes, der Preis über den wir hier reden ist nicht nur für die Hardware sondern auch für die Software. Beides muss entwickelt werden und das geschieht nun einmal nicht umsonst, du willst am Abend deines Tages auch was zu essen auf dem Tisch haben und deine Familie lebt mit Sicherheit auch nicht von Luft und Liebe. Versteh mich nicht falsch, aber VAG-COM ist bereits deutlich zu günstig.

 

Das Problem lässt sich sehr einfach umreißen, ein privater Enthusiast arbeitet im Grunde oft mit mehr Funktionen als die meisten Werkstätten, andersrum wollen aber die professionellen Werkstätten im Zweifel die Möglichkeit haben auch all das zu können was der Vertragshändler kann. Das Dilemma ist nun, das man dem Enthusiasten etwas geben will das seinem Preisniveau entspricht aber gleichzeitig all seine Bedürfnisse abdeckt. NUn muss man aber auch an die Werkstätten denken, denn die sind es gewohnt für einen ordentlichen Tester mehrere tausend Euro hinzulegen. Jetzt muss man sich fragen wo setzt man den Preis an und genau da solltest du mal schauen was die direkte Konkurrenz zu VAG-COM kostet - ich verrate dir mal soviel, unter einem 4-stelligen Betrag bekommst du nichts vergleichbares.

 

Da wir gerade beim vergleichen sind nur ein paar kurze Worte zum letzten deiner beiden Links. Ein schönes Projekt, aber der Autor sagt auch klar was es nicht kann - nur wird das für die meisten nicht sofort bewusst. Kein KWP-2000, somit ist es für die meisten Modelle nach 1999 nur noch bedingt brauchbar (von "KWP-6000", sprich KWP2000 via TP 2.0/CAN, reden wir hier noch gar NICHT). Natürlich muss man auch anerkennen was dort geschaffen worden ist, aber wenn man mal schaut wo die Protokollinformationen zu KWP-1281 herkommen, dann ist auch klar das es diese "öffentlichen" Quellen ohne VAG-COM wahrscheinlich nicht geben würde.

 

Mir ist nicht ganz klar wo dein Problem ist, dieses Forum ist primär zur Kundenbetreuung gedacht - sich hier aufzuregen ist fehl am Platz, noch dazu finde ich ein paar Aussagen deinerseits doch recht daneben - aber das ist nur mein persönlicher Eindruck. Ich würde mich freuen wenn wir uns wieder dem zuwenden könnten was wichtig ist und das sind i.d.R. Probleme mit den Fahrzeugen, denn Probleme mit Diagnosesystemen sollten nicht an der Tagesordnung sein, diese sollten einfach funktionieren und Ihren Zweck erfüllen.

 

You always get what you paid for.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

Wenn er meint das alles zu teuer ist soll er doch mal versuchen selber eins zu bauen.

Wenn er eins hat soll er uns informieren wie lange er gebraucht hat bis es ohne probleme bei allen Fahrzeugen funktioniert und was es dann kostet.

Dann noch die Zeit wenn mal einer ein Problem hat die richtige Lösung zu finden ist ja auch ein Aufwand wofür hier nichts verlangt wird.

 

 

mfg

 

noebauer

Link zu diesem Kommentar
#16 - Geschrieben (bearbeitet)
249 € ist für einen Privatmann, der ab und zu mal im System nachsehen will oder die einen oder andere Reparatur selbst machen möchte, zu viel !!!!

 

Kein Wunder, dass viele eine gecra.... Version benutzen !!!!

 

Also ich bin Privatmann und habe lange überlegt mir ein Original-Interface zu kaufen, das ging etwa ein halbes Jahr so, dann hab ich mich doch durchgerungen ein Original-Interface mit Lizenz zu kaufen.

Ich bin auch nur jemand, der wie du schreibst, ab und zu schauen wollte.

Aber das mit dem "ab und zu schauen" ist nur eine Ausrede, man will das was die Werkstatt kann um Geld zu sparen und nichts anderes.

 

Jetzt hab ich das Interface schon länger und mit meinem jetzigen Wissens- und Erfahrungsstand damit, wahr es ein gute, sogar sehr gute Investition. Ich sage sogar das die 350€ dafür sogar ein Schnäppchen sind.

Was ich damit gespart habe bei Reparaturen, Ölwechseln und sonstigen ist das Interface schon in der kurzen Zeit bezahlt.

Ich muss aber auch dazu sagen, das vieles ohne den kostenlosen Vag-Com/Ross-Tech Support nicht möglich gewesen wäre.

Denn ohne den Support würde ich Teilweise heute noch mit den Fehlercodes vor einem großen Bahnhof stehen.

Und der Händler hilft Dir bei sowas eher wenig bis gar nicht.

 

Nochmal um auf den "teuren" Anschaffungspreis zu kommen: Wenn man sich das mal genau anschaut, man bekommt eine Software-Lizenz mit kostenlosen Updates und kostenlosen Support, d.H. ich bin immer auf dem aktuellsten Stand ohne Mehrkosten. Wenn ich jetzt mal die Anzahl der Updates durch den Preis teile, dann komme ich auf einstellige Beträge was ich bis jetzt für die Software bezahlt habe.

Und der Rest, ist ein Interface das keinerlei probleme macht , dazu muß ich ja wohl nicht mehr sagen, oder?

 

Zum Schluß kann ich noch sagen, mit meinem heutigen wissen über Vag-Com, wäre ich bereit einen Preis bis ca. 1000€ dafür zu bezahlen.

Das würde mir als Privatmann und Schüler zwar ziemlich wehtun, aber es würde sich für mich immer noch bezahlt machen um nur bei bedarf an meinem Auto etwas auszulesen bzw. zu reparieren.

Bearbeitet von JJ_Rafael
Link zu diesem Kommentar
#17 - Geschrieben (bearbeitet)

Auf den ersten Blick sind 250,- bis 350,- ?uro schon ne Stange Geld.

Hat mich zuerst auch etwas abgeschreckt.

Ich habe mich dann erst Mal ganz ausgiebig mit dem Thema auseinander gesetzt und habe recht schnell gemerkt, man bekommt dafür etwas, das man nur mit den originalen Testern vergleichen kann.

Die kosten aber ein Vielfaches, da kann man sich sogar noch einen neuen Laptop gönnen und es kostet nur einen Bruchteil.

Zum "Reinschnuppern" mögen die Teile von Ebay reichen, leider sind die auch von der Qualität sehr oft recht fragwürdig.

Ich habe schon einige von den Teilen aufgeschraubt, wurden von Bekannten gekauft.

Einige waren so schlecht verarbeitet, da waren Kurzschlüsse vorprogrammiert.

Solch Schrott würde ich weder an meinen Laptop hängen, noch an mein Auto.

Da kann "Billig" ganz schnell sehr teuer werden.

Wenn sich jemand mit den billigen Steckern versuchen will, sollte er erst mal die Stecker aufschrauben und

schaue, wie es darinn aussieht.

Letztentlich habe ich zu wenig Geld um "Billig" zu kaufen und habe mir etwas ordentliches gekauft, das eben auch nur einmal.

 

Gruß Otti

 

Nachtrag:

Wer im Bekanntenkreis auch noch andere Besitzer von Fahrzeugen aus dem VAG-Konzern hat,

wird schnell "Freunde" finden, die den Dienst des VAG-COM nutzen möchten, gegen eine kleine Spende.

 

Wenn man dann noch auf solch eine "tolle" Werkstatt trifft, die für die Rückstellung des Services, mal eben

80,-? in rechnung stellen möchte, der kommt ganz schnell in die "Gewinnzone".

Bei mir ging es noch schneller, beim Touran meines Vaters, hat die Werkstatt versucht, einen Fehler der Standheizung, bis nach der Garantiezeit zu "verschieben".

Dank meines VAG-COMs mussten sie es doch noch vor Ablauf reparieren, es gab eine komplettes neues Heizgerät.

Bearbeitet von Otti
Link zu diesem Kommentar

Den bisherigen Ausführungen ist fast nix mehr hinzuzufügen. Auch ich hab monatelang gerungen mit dem Kauf und habe es NICHT bereuht!

 

Wer die Möglichkeit hat, schaut sich nur mal den Unterschied zwischen der Hobby- und der Profi-Version an. Der Mehrpreis der Profi-Version ist IMHO mehr als gerechtfertigt!

Wenn ich dann noch davon ausgehe, dass ein Profi-Version-Käufer sicher auch den einen oder anderen Euro damit verdienen möchte, ist es fast schon zu billig ;)

 

Die Quali der Profi-Version beim Selbstbau mit normalen Hobby-Mitteln zu erreichen ist IMHO nicht möglich.

I woas das i kannt wenn i woin dat

Bist du einsam und allein - sprüh' dich mit Kontaktspray ein!

Link zu diesem Kommentar
  • Das Thema wurde aufgrund fehlender Aktivität nach 365 Tagen automatisch geschlossen.
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.