Jump to content
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

Empfohlene Beiträge

Ok, sagen wir es so - jedes Betriebssystem ab Windows 7 mit aktuellem Patchlevel/Updatestand sollte damit kein Problem haben und wenn doch, dann erledigt das unser Installer (was auch XP betrifft).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

Moin moin, ich habe mir am Wochenende folgendes Modell gekauft:

Acer Aspire One 10 S1003

Es ist ein Tablet mit Tastatur, sogenanntes Convertible. Heute war ich damit mal am Auto und paar Kleinigkeiten gemacht und es arbeitet einwandfrei. Kein Ruckeln und ansonsten nichts anderes als mit dem klobigen 17"er. Touch funktioniert auch einwandfrei mit VCDS.

Installiert ist ein vollwertiges Windows 10 und an der Tastatur ist ein vollwertiger USB anschluss, ansonsten ist noch ein Micro USB-Adapter mit im Lieferumfang für das Tablet an sich.

Soweit zu meiner ersten Erfahrung mit Tablet und VCDS.

Grüße :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
#53 - Geschrieben (bearbeitet)

bei mir läuft es auf einem Toshiba WT 10 Tablet mit 2 GB RAM, WIN 10 Version 1607 ohne Probleme ;)

bearbeitet von edieagle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nachdem mein Netbook defekt ist und das alte 17" Notebook zu groß ist suche ich nach einem Windows10 Tablet (noch besser Convertible) was problemlos mit VCDS klar kommt. Der normale USB-Anschluss sollte beim Convertible nicht im Tastaturmodul sein denn ohne Tastatur ist es im Wagen sicher handlicher. Hat Jemand vielleicht paar Tipps worauf ich beim Kauf achten soll und welche Modelle erfolgreich mit VCDS klarkommen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
#55 - Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

ich nutze dafür ein Medion- Multimode- Notebook, dass gibt es in verschiedenen Ausführungen. Der Bildschirm ist von der Tastatur abnehmbar.

 

So etwas wird es auch bei Lenovo geben, da Lenovo und Medion zusammen gehören.

 

Beispiel:

http://www.medion.com/de/shop/multimode-notebooks-medion-akoya-e1239t-md-60254-30021444a1.html

 

Ich hatte mir damals eines mit einem 15" Bildschirm gekauft, es funktioniert gut. Würde aber bei einer Neuentscheidung lieber ein/zwei Nummern kleiner wählen, damit man es in einer Schublade im Auto verstauen könnte.

 

 

Gruß

Michael

bearbeitet von michaelfratyskland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

hätte noch eine Frage zu einem 10" Tablet. Ich suche ein kostengünstiges  Windows 10 Tablet mit GPS und SIM Karten Schacht.

 

Hat jemand einen Vorschlag?

 

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
#57 - Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

hätte noch eine Frage zu einem 10" Tablet. Ich suche ein kostengünstiges  Windows 10 Tablet mit GPS und SIM Karten Schacht.

 

Hat jemand einen Vorschlag?

 

Gruß

Michael

Ich nutze das Lenovo Thinkpad Tablet 2. Das hat einen SIM-Slot und ich glaube auch GPS, bin mir aber nicht ganz sicher.

 

Gruss

bearbeitet von jack1982

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

 

Das ist ein schönes Profi-Teil, aber auch ganz schön t.....

 

Habe gerade gesehen, dass der Vertrieb eingestellt wurde, gibt es nur noch refurbisht, aber damit bin ich schon zu oft auf die Nase gefallen...

 

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab meins damals auch gebraucht von einem Händler für knapp 100€ erworben mit Garantie, bin zufrieden.

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich erwecke dieses etwas eingestaubte Thema mal wieder zu neuem Leben.
Da mein Laptop mit VCDS nicht mehr so richtig funktionieren mag (der ein oder andere erinnert sich evtl. an das Thema) möchte ich mir in naher Zukunft ein Tablet zulegen.

 

Was VCDS fordert kann man hier lesen: https://vcdspro.de/uebersicht/systemvoraussetzungen/

 

Da ich von Computern keine große Ahnung habe, habe ich mit folgender Angabe leichte Probleme:

Prozessor: Intel Pentium IV (gleichwertig oder besser)
                    Einkern Atom Prozessoren werden nicht mehr unterstützt

 

Ist das einzige Kriterium für den Prozessor die GHz Zahl? Wenn ich den Pentium IV Wikipediere lese ich da das es den Pentium IV von 1,3 -3,8 GHz gibt.
Ja, wie viel müssen es für VCDS denn sein?

 

Einkern Atom werden nicht mehr unterstützt, zwei Kerne oder vier Kerne Atom sind aber kein Problem?

 

Was mich auch noch etwas verunsichert ist die Aussage von @Sebastianhttps://forum.vcdspro.de/index.php?/topic/27312-vcds-auf-tablet-mit-windows-10/&page=2&tab=comments#comment-183291

"…....nur Hauptspeicher ist meist nicht einmal das Problem. Er dient i.d.R. nur als Indikator, die größten Probleme bereiten nicht ausreichend performante Prozessoren........"

 

Das Tablet welches ich suche sollte ~10 Zoll haben und entweder eine ansteckbare Tastatur haben oder eine die man um 360° nach hinten klappen kann. 2 in 1 oder Convertible oder wie so etwas heißt.

 

Gefühlt ist da häufig der Atom Z8350 verbaut, scheint ein vier Kern Prozessor mit 1,44GHz zu sein.
Ist der ausreichend für VCDS?

 

In der engeren Wahl hätte ich das Lenovo MIIX 320 in der 4GB RAM Version (kostet neu so um die 220€), würde das funktionieren?

Oder gibt es gleich gutes für weniger Geld bzw. besseres fürs gleiche Geld?

 

Das Tablet wäre nur für VCDS, evtl. mal als Notlösung im Internet was suchen und mal eine PDF angucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, @1781 ccm ich denke, dass so ziemlich jedes neuere Tablet oder Laptop VCDS problemlos meistert. Da der Z8350 ja KEIN Einkern Atom-Prozessor ist, wird das kein Problem darstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

Die Atom Z8350 CPU geht problemlos, hat mein Diagnose-Convertable auch drin.

Allerdings würde ich auf ein qualitativ gutes Touchpad achten. Hat nicht direkt mit VCDS zu tun, das allgemeine Bediengefühl leidet aber stark, wenn man da (zu) billig kauft, so wie ich 🤬

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb 1781 ccm:

Ist das einzige Kriterium für den Prozessor die GHz Zahl? Wenn ich den Pentium IV Wikipediere lese ich da das es den Pentium IV von 1,3 -3,8 GHz gibt.
Ja, wie viel müssen es für VCDS denn sein?

Es ist, wie auch Sebastian in dem Post erwähnt hat, einer und wsl. auch der Hauptpunkt.
Generell würde ich hier sagen, je höher der GHz Takt, umso besser.
Ich denke, wenn man sich hier so um die 2,0 GHz bewegt, ist man schon gut dabei.

 

vor 6 Stunden schrieb 1781 ccm:

Einkern Atom werden nicht mehr unterstützt, zwei Kerne oder vier Kerne Atom sind aber kein Problem?

Sollten kein Problem sein. Aber auch hier wieder => Besser auf den GHz Takt achten, umso höher, umso besser.

 

vor 6 Stunden schrieb 1781 ccm:

Gefühlt ist da häufig der Atom Z8350 verbaut, scheint ein vier Kern Prozessor mit 1,44GHz zu sein.
Ist der ausreichend für VCDS?

Das Teil wird zwar kein performance Weltmeister sein -darf man bei den Preisen auch nicht erwarten-, aber für VCDS sollte das schon reichen (mit Burst-Frequenz auch bis zu 1,92 GHz)

 

vor 6 Stunden schrieb 1781 ccm:

In der engeren Wahl hätte ich das Lenovo MIIX 320 in der 4GB RAM Version (kostet neu so um die 220€), würde das funktionieren?

Das sollte klappen 😉  Wie der Kollege @Slaughtercult auch bestätigen kann;)

Du kannst ja mal als Vergleich den Diagnoselaptop von uns heranziehen:

https://shop.pci-diagnosetechnik.de/Dell-Latitude-2-in-1-3190-Netbook
 

Nur mal so als grobe Referenz der Technischen Daten zu den Produkten, die bei dir zur Auswahl stehen.

Preislich und von der Performance (auch Haptik) her soll das jetzt kein Vergleich sein .. nur so als grober Anhaltspunkt, was bei uns da technisch zum Einsatz kommt 😉 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch dreien schon mal.

Das es z.B. mit dem genanten Lenovo funktionieren sollte ist schon mal schön zu hören.

 

Das es besseres gibt ist mir natürlich absolut bewusst, mehr als 250€ (absolutes Maximum) wäre ich aber nicht bereit auszugeben.
Ich suche ja nur ein Tablet da mein alter Laptop mit VCDS nicht mehr so richtig will, für alles andere funktioniert der Laptop ja noch wunderbar.
Falls sich raus gestellt hätte / raus stellen sollte das 250€ für ein Tablet für VCDS nicht reichen, dann würde ich mehr Geld rauf legen und mir einen neuen Laptop kaufen.
Einen Laptop wegschmeißen, der noch 99% der Zeit die ich ihn nutze funktioniert, fällt mir schwer.

Viel Geld für ein Tablet ausgeben, welches wahrscheinlich 350 Tage im Jahr nur in der Schublade liegen wird, bin ich auch nicht bereit zu zahlen.
Das „günstige“ Tablet ist daher mehr als Kompromiss gedacht, mit dem Bonus das ein Tablet im Auto vielleicht auch angenehmer zu benutzen ist als ein Laptop.

 

Ich werde wohl noch bis nach Weihnachten mit einem Kauf warten, falls noch jemand eine schöne passende Alternative zum Lenovo kennt, nur her damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weshalb funktioniert der Laptop denn mit VCDS nicht, ich meine du könntest das Problem ja auch versuchen zu beheben und 250€ sparen 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also,

mich hat das Tablet im Auto nur genervt.

Eine echte Tastatur ist da für mich unabdingbar.

 

Ich habe mir dann bei einem "Verwerter" vor Ort ein HP I5 Businessnotebook gekauft.  Neupreis rd. 1.700,00 Euro für 280,00 Euro.

Ca. 4 Jahre alt, tadelloser Zustand, eine eigene Klasse gegenüber den Elektromarkt Consumernotebooks.

Nie mehr ein neues aus dem Elektromarkt.

 

Das wäre meine Empfehlung

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@sammy7715

Ich habe aufgegeben.

https://forum.vcdspro.de/index.php?/topic/33334-sporadisch-„communication-error“-bzw-„steuergerät-antwortet-nicht“/

Wenn ich in der Zeit, wo ich mit dem Laptop experimentiert habe, Zeitungen ausgetragen hätte, hätte ich jetzt schon die 250€ für ein Tablet. 😁

 

@rsk

An etwas gebrauchtes habe ich auch schon gedacht, aber so richtig kann ich mich damit nicht anfreunden, wenn gebraucht dann unter 100€.

 

Ich wüsste jetzt nicht wofür ICH im Auto mit VCDS großartig eine Tastatur brauche, wenn ich überlege tippe ich nur beim Autoscan mal etwas ein (Kennzeichen/Kilometer) oder mal die Zahl von irgend einem MWB und dann noch mal wenn man einen Log macht den Dateinamen wie ich ihn gerne hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 55 Minuten schrieb 1781 ccm:

Wenn ich in der Zeit, wo ich mit dem Laptop experimentiert habe, Zeitungen ausgetragen hätte, hätte ich jetzt schon die 250€ für ein Tablet. 😁

Es wurde ja wie dem Beitrag zu entnehmen ist wirklich schon komplett durch die Bank alles versucht.
Einzig ein Update auf Win10 würde noch fehlen .. was wsl. aber auch nichts bringen wird, wenn das komplette Zurücksetzen auch nichts gebracht hat.
Hatte es denn auf deinem Laptop schon jemals ohne diese Fehlermeldung im VCDS funktioniert?

 

vor 58 Minuten schrieb 1781 ccm:

An etwas gebrauchtes habe ich auch schon gedacht, aber so richtig kann ich mich damit nicht anfreunden, wenn gebraucht dann unter 100€.

Ist hald wie beim Autokauf. Entweder man hat Glück & erwischt etwas mit guter Substanz, oder irgend ne Komponente gibt in kürzester Zeit den Geist auf und es geht wieder von vorne los ..

Zur Tastatur:
Ich finde da ne Mischung aus beidem immer nicht verkehrt =>  Touchscreen + Tastatur
Aber das soll jeder für sich entscheiden;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
#69 - Geschrieben (bearbeitet)

Ja, mindestens vier Saisons/Jahre hat es mit dem Laptop beim Scirocco problemlos funktioniert, erst die letzten zwei Saisons/Jahre habe ich die Probleme.

Und beim Lupo funktioniert es von 2012 bis heute ja sowieso problemlos.

 

Was die Tastatur angeht, ich suche ja eine 2 in 1 oder Convertible Lösung, zwar eigentlich aus einem anderen Grund, aber falls ich merken sollte das ich doch im Auto lieber eine Tastatur hätte wäre das ja kein Problem.

bearbeitet von 1781 ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb 1781 ccm:

Ja, mindestens vier Saisons/Jahre hat es mit dem Laptop beim Scirocco problemlos funktioniert, erst die letzten zwei Saisons/Jahre habe ich die Probleme.

Und beim Lupo funktioniert es von 2012 bis heute ja sowieso problemlos.

Hm ok. Schade, aber da wirst du um eine Neuanschaffung wohl nicht rum kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, damit habe ich mich ja abgefunden 😢, daher ja auch die Fragen in diesem Thema.

Aber vielen Dank das du dir zu dem Problem noch mal Gedanken gemacht hast.🙂

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Servus,

ich habe einen TreckStor surftab twin mit Win10 home, vor 4 Jahren für 200 € gekauft,

hauptsächlich aus Kompatibilitätsgründen von Routenplanungen bei Moppedtouren

(Garmin und Basecamp sind mit LINUX -BS nicht lauffähig).

Sehr schnell bin ich an die Grenze gestoßen, die 32GB Speicher sind für Win grenzwertig,

für Linux sind das unendliche Weiten. In Verbindung mit einer externen Maus und einer 64GB Speicher-

erweiterung eine brauchbare und günstige Lösung für transportablen Internet-Zugriff auf Reisen.

Für die Installation von VCDS habe ich einige Anwendungen deinstalliert, um Platz zu schaffen.

Wenn ich mir so ansehe, WAS VCDS alles auf meinem Tablet installiert hat, u.A. Telediagnose,

Log-Dateien ansehen, werde ich dieses Tablet mit WIN10 keinesfalls mehr für sensible Anwendungen benutzen.

Dazu dient dann ein Stick mit einem LINUX Betriebssystem.

Die Installation nach dem mitbestellten Handbuch war fehlerhaft, weil PCI eine eigene Software hat, dazu war

im Handbuch keinerlei Hinweis. Nun scheint es zu funktionieren.

Alles in Allem ist dieses Tablet empfehlenswert. Vielseitigkeit sollte man aber nicht erwarten.

Gruß

Alois

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich das hier so mitlese, dann geht es wohl mehr um "Geiz ist geil" als um Funktionalität.

 

Das ist dann mehr eine Bastelgrundlage statt Arbeitsplattform.

Aber, jeder verschwendet seine Zeit so wie er will.

 

Mußte ich jetzt einfach mal loswerden. 🤭

  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Tag 🙂 

 

vor 1 Stunde schrieb amoA2:

Wenn ich mir so ansehe, WAS VCDS alles auf meinem Tablet installiert hat, u.A. Telediagnose,

Log-Dateien ansehen,

Nur der Hinweis: (du als Linux User wirst es ja wissen)
Bei der Installation von VCDS kann man auswählen, welche Zusatzprogramme man installiert haben möchte 😉 


Installer.PNG

 

Zu dem Shortcut "Log-Dateien ansehen":
Diese Verknüpfung wird immer auf dem Desktop angelegt, auch, wenn du den Ross-Tech installer verwenden würdest.
Es ist a) nur eine Verknüpfung und b) Zeigt sie in den Installationspfad, da dort z.B. die Auto-Scans, die du mit VCDS erstellst, abgespeichert werden. 
 

Unsere Kunden möchten ja auch Support per TeamViewer, da ist die Telediagnose durchaus wichtig 😉 
Aber wie gesagt, einfach Häkchen bei der Installation raus, und gut.

 

Noch ein kleiner Tipp:
Du kannst dein HEX-NET auch mit deinem Linux System verwenden. Du musst dort also nicht unbedingt VCDS installiert haben.

Geht dann zwar nur über die Weboberfläche des HEX-NETs (enhällt nicht alle Funktionen des Installers), aber geht 😉 

 

Wieso die Installation fehlerhaft war, kann ich mir nicht erklären. Allgemein muss man sagen, dass VCDS nicht gerade viele Ressourcen benötigt, um zu laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb PCI-Support-Josef:

Wieso die Installation fehlerhaft war, kann ich mir nicht erklären. Allgemein muss man sagen, dass VCDS nicht gerade viele Ressourcen benötigt, um zu laufen.

??? du hast doch geschrieben, dass PCI eine eigene Software hat :wink:

das mit dem Ressourcen kann ich bestätigen, die freigeräumten 4GB wurden nicht gebraucht, hätte auch so funktioniert

@rsk : ich gehe nicht davon aus, dass du mich meinst :-))

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.