Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum

Micro CAN und Virtual Com Port?


Empfohlene Beiträge

Hallo ich habe oben genanntes Interface + VAG.com und es klappt auch alles wunderbar, da ich aber via CarPC auch die CAN Daten vom Frontend (CES oder cPOS) auslesen lassen möchte benötige ich nen virtualen Com Port.

 

Laut Ross-Tech soll das zwar gehen, aber er erklärt es nur für den HEX-USB Adapter...

 

wenn ich das nach dieser Anleitung mache klappt es nicht da ja der Micro CAN nen andere PID hat FA23 anstatt FA20 vom HEX-USB.

 

Wenn ich das manuell ändere kann ich zwar den virtualen Com Port installieren, aber sobald ich den Micro CAN anschließe bekomme ich nen Bluescreen.

 

Kann mir da jemand weiterhelfen?

 

Cu Meg

Link zu diesem Kommentar

Die CAN-Funktionalität unserer Hardware ist nicht mit Fremdsoftware kompatibel - da bringt der VCP Treiber auch nichts. Abgesehen davon denke ich das die Software mit der du arbeiten willst auf ELM basierter Hardware aufsetzt, was ein weiterer Grnd ist warum sie schlicht und einfach inkompatibel mit unserer Hardware ist.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

Hm naja ok das weiß ich nicht 100% welches Protokoll die unterstützen, aber die reinen OBDII Daten können sie doch auch von euren Steckern nutzen oder? Die werden doch eh immer mit gesendet oder?

 

laut:

http://www.blafusel.de/phpbb/download.php?id=47

 

muss diese vcp sache aber funktionieren oder liegt es wirklich daran das sich der MicroCAN quer stellt? Kannst du das mal bitte mit nem MicroCAN Testen? ich bekomme immer bluesceen´s!

 

Cu Meg

Link zu diesem Kommentar

Nochmal...

 

...ein COM/Serieller Anschluss kann mit einem Micro-CAN nicht funktionieren, weil dieses Interface keine K-Leitung(en) hat. Der virtuelle COM Anschluss erlaubt Fremdsoftware direkt über das Interface zu kommunizieren, dabei werden die Funktionen des Mikrocontrollers umgangen was für Kommunikation auf der K-Leitung möglich ist - also nur Informationen durchleiten. Für Kommunikation von CAN benötigt man aber einen Mikrocontroller und der muss gesteuert werden, wenn man den umgeht dann ist keine CAN-Kommunikaton möglich.

 

Da brauche/werde ich nichts testen, weil es schon von Haus aus nicht funktionieren kann.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

Ach das ist doch Mist!

 

Gibt es dann wenigstens nen anderes Tool was die Messwertblöcke auslesen kann und nicht nur so klein Darstellt wie es vag.com macht?

 

Ich würde mir gerne Messwertblöcke fixieren die er dann jedes mal ausliest und loggt sobald ich das Programm starte bzw. das Kabel angeschlossen ist. Zur Zeit muss ich ja jedes mal umständlich bei vag.com durch die Menu´s klicken und dann gerade wenn ich z.B. Ladedruck haben will ne hohe Messreihe auswählen und dieses Durchklicken ist halt bei nem Touchscreen am CarPC nicht gerade benutzerfreundlich.

 

Wäre schön wenn du da was kennst!

 

Cu Meg

Link zu diesem Kommentar

VAG-COM wurde nie für die Car-PC Anwendung konzipiert, daher kann ich dein Problem schon verstehen aber eine Lösung habe ich nicht parat.

 

Folgendes wäre ggf. interessant... Es gib Software die Mausbewegungen aufzeichnet und quasi wieder abspielen kann. Ggf. mal in dieser Richtung schauen...

 

Des Weiteren würde ich alternativ mal darüber nachdenken die Erweiterten Messwertblöcke zu nutzen. Dort kannst du entweder die vorgefertigten Beispiele nehmen (mindestens eins ist auch für Turbo-Benziner und beinhaltet den Ladedruck) oder nach belieben selbst eins anfertigen.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar
VAG-COM wurde nie für die Car-PC Anwendung konzipiert, daher kann ich dein Problem schon verstehen aber eine Lösung habe ich nicht parat.

 

Folgendes wäre ggf. interessant... Es gib Software die Mausbewegungen aufzeichnet und quasi wieder abspielen kann. Ggf. mal in dieser Richtung schauen...

 

Des Weiteren würde ich alternativ mal darüber nachdenken die Erweiterten Messwertblöcke zu nutzen. Dort kannst du entweder die vorgefertigten Beispiele nehmen (mindestens eins ist auch für Turbo-Benziner und beinhaltet den Ladedruck) oder nach belieben selbst eins anfertigen.

 

So habe mir das heute mit den erweiterten Messblöcken mal angesehen, aber ich bin noch nicht dahinter gekommen wie ich da mein eigenes anfertigen kann? Hast du da mal ne kurze Anleitung für?

 

Besten Dank im Vorraus B)

 

Cu Meg

Link zu diesem Kommentar
  • Das Thema wurde aufgrund fehlender Aktivität nach 365 Tagen automatisch geschlossen.
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.