Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
einefetza

Erklärung Fehlercode Protokoll

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich bin seit gestern Besitzer eines VCDS -V2. Ich habe schon Erfahrungen mit alten Autos, jedoch muss ich zugeben dass ich noch nie mit dem Thema Diagnosetool usw. gearbeitet habe (haben meine alten Autos nie benötigt). Nun versuche ich mich hier ein wenig durchzukämpfen und Informationen zur Bedienung und Anwendung zu finden. Derzeit leider nicht so einfach für mich  =D!  

Gestern bin ich ein Fehlerprotokoll gefahren.  Jetzt habe ich ein Fehlerprotokoll (Anhang). Was kann ich da jetzt alles rauslesen? Hoffentlich ist das jetzt nicht eine zu globale Frage  =) !  Meine weitere Frage wäre ob es eine Art "Liste" gibt mit Anleitungen welche Codierungen usw. man durchführen kann, zb. Funktionsfreischaltungen? 

 

Danke schon mal, und grüße aus Wien  =)

Log-WVWZZZ7NZCV018903-159550km-1.txt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja,

mal für den Anfang.

 

In Adresse 19 bei 69 AHK verbaut, einen Haken setzen und abspeichern.

 

Dann sollte der Fehler im 19er und 69er - nicht angemeldet- weg sein.

 

Adresse 09

Lampe für Schlußlicht, möglicherweise Korrosion oder sonst Kabelfehler, Wackelkontakt.

 

Batterie, wie alt ?  Könnte gut am Ende sein. 

Merkst Du dann jetzt im Winter.

 

Adresse 18

Solltest Du die Fehlercodes mal in der WIKI nachlesen.

Dann hast Du Fehlererklärungen, mögliche Ursachen und Vorschläge zur Beseitigung.

 

Gilt grundsätzlich für alle Fehler.

 

Freue Dich, Readiness ist voll in Ordnung.

Da kannst Du Dir die einzelnen Werte noch unter Readiness im Auswahlmenü ansehen.

 

 

Auf jeden Fall Autoscan speichern.

Danach kannst Du die Fehler auch löschen und sehen, was wiederkommt.

bearbeitet von rsk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also du bist der perfekte Kandidat, der sich vor dem Zu-Bettgehen mal das VCDS-Handbuch zu Gemüte führen kann.

Dann stehst du schonmal nicht mehr so ganz wie der Ochs vorm' Berge.

 

Generell bietet der Auto-Scan sehr kompakt alle wichtigen Informationen zu den verbauten Steuergeräten und die evtl. enthaltenen Fehler und deren Fehlercodes.

Man kann den "Titel" der Fehlercodes entweder googeln, oder man checkt die enorme Liste an Fehlercodes über das Wiki ab: http://wiki.ross-tech.com/wiki/index.php/Category:Fault_Codes

Dort kannst du die Nummer auch einfach in das Suchfeld eingeben.

 

Jedes Steuergerät hat seine umgangssprachliche Adresse. Also z.B. Adresse 09: Zentralelektrik.

 

Wenn mal jemand zu dir sagt/schreibt "Check mal dies und das in STG 09", ist damit "Steuergerät 09" gemeint, ergo die Zentralelektrik.

 

Recht interessant bei einem Fehlereintrag ist auch stets der Kilometerstand, bei dem der Fehler aufgetreten ist. Wenn du bspw. vor 5000km mal die Batterie abgeklemmt hattest, können von diesem Zeitpunkt gleich mehrere Fehler abgelegt sein, da manche Steuergeräte Unterspannung garnicht so lustig finden.

 

Zitat

Meine weitere Frage wäre ob es eine Art "Liste" gibt mit Anleitungen welche Codierungen usw. man durchführen kann, zb. Funktionsfreischaltungen? 

Hier im Forum eher nicht. Das Netz ist aber voll damit. Leider wird nicht sehr verantwortungsbewusst damit umgegangen, sodass Leute Codierungen von Fahrzeug X auch einfach auf Fahrzeug Y anwenden wollen und es dann nicht klappt etc, also enthält man sich etwaigen Auflistungen hier mal komplett ;)

 

Und ganz wichtig: Wenn du mal Beiträge eröffnest die sich auf dein, oder irgendein anderes Auto beziehen, immer den jeweiligen Auto-Scan, wie du es jetzt schon hinbekommen hast, mit an den Beiträg hängen!

bearbeitet von hadez16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für die ersten Rückmeldungen und auch die Analyse der Fehlercodes! Derzeit bin ich absolut noch "überfordert" mit der Materie, werde mich aber wie von dir erwähnt, mit dem wiki auseinander setzen! 

 

Auf viele interessante Beiträge! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×