Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum

Lupe zur Leiterplattenbeurteilung auf kalte Lötstelle


Empfohlene Beiträge

Hallo

wahrscheinlich habe ich auf einem Ki, Skoda Fabia 6Y kalte Lötstellen.  Kann mir jemand eine Lupe für dieses prizipielle Problem empfehlen. Eine optisch 10X reicht nicht, hat jemand so ein Teil >10X  im Einsatz?

Es geht erstmal nur um die Hilfe zu einer Lupe. Die Prozedur mit den Logdateien kenne ich. Kommen noch.

Es wird auf jeden Fall eine Auflösung des Problems im Forum eingestellt.:D

mfG Eggerd

 

Link zum Beitrag

bitte richtig lesen, es geht um die Lupe, nur mit Lupe kann ich besser guggen,  Kältespray verschlechter meine Sehleistung, das Problem mit dem Fehler im KI kommt später, ist nicht bösartig gemeint.:D

  • Like 1
Link zum Beitrag

Ich nutze für so etwas immer eine No-Name Lupe, die Vergrößerung ist mir unbekannt. 

 

Mein Arbeitskollege hat eine mobilux von Eschenbach. Die hat zwar nur eine 4-fach Vergrößerung, allerdings eine LED-Lampe zur Beleuchtung drunter (inkl. verschiedener Wechselkappen für unterschiedliche Lichtfarben)

 

Eventuell gibts für dich etwas passendes beim Uhrmacherbedarf?

Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Eggerd:

bitte richtig lesen

Ic h habe richtig gelesen, du aber scheinbar nicht verstanden. Mit Kältespray findest du eine kalte Lötstelle sofort. Dann nur eingrenzen und betr. Punkte nachlöten.

Weltverbesserer gibt es genug, aber einen Nagel richtig einschlagen können die wenigsten.

Henrik Ibsen

Link zum Beitrag

@ Tigerkatze

sei doch bitte nicht gleich  so grummelig,  ich wollte Dich nicht verletzen, vor Leuten mit > 2000 Postings habe ich Achtung für die Arbeit im Forum. 

mfG Eggerd

  • Sad 1
Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Eggerd:

@ Tigerkatze

sei doch bitte nicht gleich  so grummelig,  ich wollte Dich nicht verletzen, vor Leuten mit > 2000 Postings habe ich Achtung für die Arbeit im Forum. 

mfG Eggerd

Ich bin nicht grummelig, das war nur ein Tipp. Und der ist besser als eine Lupe.

  • Like 1

Weltverbesserer gibt es genug, aber einen Nagel richtig einschlagen können die wenigsten.

Henrik Ibsen

Link zum Beitrag

Die Eschenbach sind super, hab ich auch als 10X.

 

Aber um die Frage zu beantworten, google mal nach Dino-Lite, die 100€ Version mit VGA Auflösung reich eigentlich schon aus.

 

In der Regel liegt das Problem immer da wo sich was bewegt, vielleicht einfach mal die Kontakte des Steckers nachlöten.

Bearbeitet von sebi80
Link zum Beitrag

Hallo Sebi80

Eschenbach  ist mir auch mit guten Bewertungen aufgefallen, bei Amazon findest Du Binokulare  zu Hauf, mit Plastelinsen vom  Chinamann bis nach oben ohne Ende. Deshalb habe ich nach Erfahrungen gefragt.

Hab mal schnell bei Conrad  nach Dino Lite geguggt. Gibts die auch  vull HD, die werden aufs Mikroskop  gesetzt und senden das Bild zum Monitor? VGA währe eigentlich nicht so prickelnd, ist aber Bauchgefühl, habs noch nicht gesehen.

Die Stifte am KI, schwarzer Stecker links  habe ich nachgelötet. Sie waren alle angemuxt, mit meiner Lupe 10X konnte ich leider nicht erkennen, ob der Riss das ganze Lötauge umfasst.

Leider nicht, der Fehler ist weiterhin da.

Stelle morgen mal Logdateien und Daten von VCDS ein. Vermutlich ist das KI defekt??? Vermutlich, leider komme ich nicht aus der KFZ Strecke sondern aus der MSR- und Elektrostrecke. Dort ist es einfacher, einen Fehler meßtechnisch zu finden. Weil ich als Handwerker faul bin, suche ich lieber meßtechnisch, bei einem KI bekomm ich das  nicht hin.

Das mit der Lupe ist erledigt, danke an alle Poster

mfG Eggerd

 

 

  • Sad 1
Link zum Beitrag
  • 1 Monat später...

Wenn ich SMD löte, nehme ich meist eine einfache Aldi Brille mit der Bezeichnung "+4".

 

funktioniert hervorragend.

 

Bei Siemens hatten wir damals dafür Mikroskope der Firma Zeiss....

 

Was auch funktioniert, sind diese usb Vergrösserungskameras...

Link zum Beitrag

Ha, Ha,

 

aber nur dann, wenn Du nicht, wie ich, sowieso schon 4,5 Dioptrin hast.  :D

Was man nicht kennt, kann man nicht sehen. -Heinz von Foerster-

Link zum Beitrag
  • 1 Jahr später...

Hallo Eggers,

auch wenn länger her ist würden mich die Probleme mit dem KI und auch die Lösung interessieren.

 

Ich hab als "Nebenbaustelle" am Polo 9n einen Kühlwasser Mangel "Fehler". Dieser hängt ja auch am KI, dass dem des Fabia sehr ähnlich sein sollte.

Link zum Beitrag
  • 5 Monate später...

Hallo ProloDo

bin seit langen wieder mal auf der seite, von wann ist dein  eintrag, 2019?, problem mit kühlwasser gelöst? habe fürs ki eine belegung des schwarzen und grünen steuersteckers, nicht übers forum, weil ich nicht weiß, wem die rechte an der datei gehöhren, der fabia steht bei uns in der ecke, keine lösung, schon alt aber erst 75 000 km, auf dem grundstück fallen keine parkgebühren an und deshalb muß der abdecker noch warten.

mfg eggerd

Link zum Beitrag
  • Das Thema wurde aufgrund fehlender Aktivität nach 365 Tagen automatisch geschlossen.
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.