Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum

Fehler bei Programmstart - Kann CODE-DRV.DAT nicht finden


Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

das erscheint bei jedem Systemstart (Win7) bei dem der Updater im Autostart euf eine neue SW-Version prüft.

 

Gibt es dafür Lösungsvorschläge?

 

Grüße

 

Micha

 

 

2018-05-01 10_16_07-VCDS DRV 18.2.1_  Fehler.png

Link zum Beitrag

Hast du vielleicht nach C:\Programme\ installiert? Versuch es mal mit dem Standardpfad C:\Ross-Tech\ oder setze die Berechtigungen. 

Link zum Beitrag

Neuinstallation bring da nichts! Das Programm lässt sich mit den Admin-Rechten, die man bei der Installation erteilt einmal ausführen, danach nicht mehr.

 

Installation erfolgte in %System%/Program-Files/VCDS_DRV. Ich habe nun allen Verküpfungen die das Programm starten (Updater im Autostart, Desktop-Link und Startmenü) Admin-Rechte gegeben. So scheint es zu laufen, bis zum nächsten Update... Lästig ist nuun jedesmal die Nachfrage vom OS beim Start.

 

Warum bekommt der Installer das nicht gescheit hin? :(

 

Grüße

 

Micha

Link zum Beitrag

Siehe mein Post von vorhin. Ross-Tech empfiehlt auch explizit, nicht nach „Program Files“ zu installieren. 

Link zum Beitrag
vor 41 Minuten schrieb Fm-maniac:

Installation erfolgte in %System%/Program-Files/VCDS_DRV.

Genau das ist das Problem.

 

VCDS sollte nicht in einen Bereich installiert werden mit "begrenzten" Schreibrechten.

Installiere VCDS in das Standard-Verzeichnis, welches der Installer vorschlägt und du hast keine Problem mehr.

Alternativ kannst du deinem angemeldeten Benutzer auf diesen Ordner (%System%/Program-Files/VCDS_DRV) einfach Schreibrechte geben. Dann passt das auch wieder (ACHTUNG: das macht man üblicherweise nicht, da man damit das Schutzkonzept von Windows umgeht!)

!! Technische Anfragen per PN oder Nutzerkartenanfrage können nicht beantwortet werden !!

 

Lesenswert:

 

Auto-Scan richtig einfügen:

grafik.png

Link zum Beitrag

Der workaround ist nun klar. Genau da liegt das Problem. Jeder x-beliebige Installer ist in der Lage die SW im Systemprogrammverzeichnis abzulegen und weitere Dateien in ProgramData. Nur dieser nicht....

Link zum Beitrag

Das liegt nicht am Installer sondern an VCDS selbst.

!! Technische Anfragen per PN oder Nutzerkartenanfrage können nicht beantwortet werden !!

 

Lesenswert:

 

Auto-Scan richtig einfügen:

grafik.png

Link zum Beitrag

Das liegt nicht am Installer, sondern in der Architektur der Software.

 

Und da das bei VCDS so schön abgehangen ist, packt das wahrscheinlich einfach keiner mal an :D:ph34r:

Service-Rückstellung für UDS-Tachos mit VCDServiceReset
VCDS automatisieren mit dem VCDScripter

Auto-Scans komfortabel darstellen & Codierungen vergleichen mit CodingCompare

Adpmaps automatischen anfertigen lassen mit Adpmap Robotor

Wie erstellt man eine Adpmap: VCDS --> Anwendungen --> Steuergeräte-Abbild --> Anpassung und CSV wählen --> Adresse eingeben --> Start

Link zum Beitrag

Korrekt, den Installer umzustellen wäre ein Kinderspiel - bringt aber nichts, da wir aus verschiedenen Gründen Schreibzugriff auf das Installationsverzeichnis benötigen und genau wenn diese fehlt, erhältst du oben genannte Meldung.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zum Beitrag

#7 und folgende

 

Na Gott sei dank.

 

Diese Microsoft Architektur mit Verzeichnissen, auf die man nur mit viel Arbeit und Glück Zugriff erhält, ist eine mehr als lästige Bevormundung der Nutzer.

 

Danke VCDS, daß Du Dich noch in einem Verzeichnis im Hauptpfad des (egal welchen) Laufwerkes installierst.  :wub:

Was man nicht kennt, kann man nicht sehen. -Heinz von Foerster-

Link zum Beitrag
  • 2 Jahre später...

Nur zur Info, falls sonst noch jemandem dieses Problem über den Weg laufen sollte:

Wir hatten gerade einen Kunden mit der gleichen Fehlermeldung im Support.

  • VCDS war hier bereits im Standardverzeichnis C:\Ross-Tech\... installiert
  • Das Ganze lief unter Windows 10
  • "Einfaches" de- und neuinstallieren brachte hier nichts

Lösung:

  1. VCDS Verknüpfung aus dem Autostart Ordner entfernen: (kann von alten VCDS Versionen stammen)
    => Unter C:\Users\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Startmenü\Programme\Autostart
    VCDS-Autostart.PNG
  2. VCDS (über Systemsteuerung => Programme => Programm deinstallieren) deinstallieren
    => Sicherheitshalber auch die Treiber deinstallieren
  3. Ross-Tech Installations-Ordner unter C:\ komplett löschen
    => Sicherstellen, dass sich keine VCDS Dateien mehr auf dem PC befinden
  4. PC neu starten (Fehlermeldung sollte jetzt natürlich nicht mehr erscheinen)
  5. Neuste VCDS Version im Standardverzeichnis (C:\Ross-Tech\) installieren
Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.