Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum

VCDS Mobile WiFi Konfiguration iPhone - how to


Empfohlene Beiträge

vor 9 Minuten schrieb manilla:

FW:  1:53

Interface/Firmware aktuell

Das passt nicht.

 

Schau mal in Beitrag #31 wie die Nummern aussehen.

!! Technische Anfragen per PN oder Nutzerkartenanfrage können nicht beantwortet werden !!

 

Lesenswert:

 

Auto-Scan richtig einfügen:

grafik.png

Link zum Beitrag
  • Antworten 77
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hallo zusammen 😉 Na das ist ja mal ein "interessantes" Thema 😄 Dann versuche ich mal, die letzten offenen Punkte zu klären .. Was ich aber vorab noch loswerden muss: Wir sprechen bei der VCDS M

Ich habe im Moment so gut wie keine Zeit und deshalb nicht weiter getestet.   Ich verwende im Netzwerk auch feste IP‘s, Net in Verbindung mit VCDS Mobile und iPhone mit fester IP = kein Zuga

Ich glaube, du hast das ganze Konzept hinter dem VCDS mobile nicht verstanden. Das was du auf dem Handy siehst läuft nicht auf dem Handy, sondern auf dem HEX-NET selbst.   Folglich brau

Veröffentlichte Bilder

vor 3 Minuten schrieb Christian:

Das passt nicht.

 

Schau mal in Beitrag #31 wie die Nummern aussehen.

Aktuelle Versionen:

CB:   0.4529

FW:   1.53

CFB:  1.13

BL:     0.28

DS:    30000060

Link zum Beitrag

Sollte aktuell sein.

 

Hast ein anderes Auto im Familie- oder Bekanntenkreis um dort mal den Auto-Scan zu testen.

 

!! Technische Anfragen per PN oder Nutzerkartenanfrage können nicht beantwortet werden !!

 

Lesenswert:

 

Auto-Scan richtig einfügen:

grafik.png

Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb manilla:

Aktuelle Versionen:

CB:   0.4529

FW:   1.53

CFB:  1.13

BL:     0.28

DS:    30000060

ausgenommen dem Werte „CB:  0.4529“, der als einziger mit Deinen Werten gleich ist sind bei mir noch mehr Werte angführt. FW ist total anders

vor 2 Minuten schrieb Christian:

Sollte aktuell sein.

 

Hast ein anderes Auto im Familie- oder Bekanntenkreis um dort mal den Auto-Scan zu testen.

 

unser altgedienter Audi A6 Bj 2002, da weiß ich gar nicht ob da HEX-Net drauf passt

Link zum Beitrag

Nochmal ganz kurz was zum Netzwerk, dann bin ich auch still.

 

Das Gateway hat nichts mit dem DNS zu tun, auch wenn es dort hindeutet. Für mich sieht das stark danach aus, als ob in der Eingabemaske für eine feste IP-Einstellung im HEX-NET einfach das entsprechende Feld fehlt oder aber Ross-Tech die IP-Adresse des Server fest im Code hinterlegt hat (letzteres wäre nur dämlich).

Was Christian macht, ist dem HEX-NET per DHCP stets die gleiche IP zuzuweisen (das klappt bis zum nächsten Routertausch oder Router-Werksreset), anstatt die IP im HEX-NET fest zu hinterlegen. Per DHCP wird neben IP-Adresse, Subnetzmaske und Gateway auch immer ein DNS-Server an das Gerät übergeben.

 

Ein 10.x.y.z Netzwerk ist nichts ungewöhnliches, es gehört wie auch 192.168.x.y und 172.16.x.y zu den privaten Netzwerken, welche man eben intern, also "außerhalb" des Internets, nutzen kann. Der einzige unterschied zwischen den dreien sind die möglichen maximalen Größen der zusammenhängenden Netzwerksegmente. Siehe auch Wikipedia.

Link zum Beitrag

Du hast ein blaues HEX-NET, ich noch ein schwarzes.

 

Da siehst mal wir rückständig der Forensupport hier ist 😉🤣

 

vor 7 Minuten schrieb manilla:

unser altgedienter Audi A6 Bj 2002, da weiß ich gar nicht ob da HEX-Net drauf passt

Natürlich passt es.

!! Technische Anfragen per PN oder Nutzerkartenanfrage können nicht beantwortet werden !!

 

Lesenswert:

 

Auto-Scan richtig einfügen:

grafik.png

Link zum Beitrag
#58 - Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten schrieb Uzi:

Nochmal ganz kurz was zum Netzwerk, dann bin ich auch still.

 

Das Gateway hat nichts mit dem DNS zu tun, auch wenn es dort hindeutet. Für mich sieht das stark danach aus, als ob in der Eingabemaske für eine feste IP-Einstellung im HEX-NET einfach das entsprechende Feld fehlt oder aber Ross-Tech die IP-Adresse des Server fest im Code hinterlegt hat (letzteres wäre nur dämlich).

Was Christian macht, ist dem HEX-NET per DHCP stets die gleiche IP zuzuweisen (das klappt bis zum nächsten Routertausch oder Router-Werksreset), anstatt die IP im HEX-NET fest zu hinterlegen. Per DHCP wird neben IP-Adresse, Subnetzmaske und Gateway auch immer ein DNS-Server an das Gerät übergeben.

 

Ein 10.x.y.z Netzwerk ist nichts ungewöhnliches, es gehört wie auch 192.168.x.y und 172.16.x.y zu den privaten Netzwerken, welche man eben intern, also "außerhalb" des Internets, nutzen kann. Der einzige unterschied zwischen den dreien sind die möglichen maximalen Größen der zusammenhängenden Netzwerksegmente. Siehe auch Wikipedia.

 

 

vor 4 Minuten schrieb Christian:

Du hast ein blaues HEX-NET, ich noch ein schwarzes.

 

Da siehst mal wir rückständig der Forensupport hier ist 😉🤣

 

Natürlich passt es.

ok, werde ich morgen mal den A6 testen

Bearbeitet von Christian
doppeltes Zitat entfernt
Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Uzi:

Für mich sieht das stark danach aus, als ob in der Eingabemaske für eine feste IP-Einstellung im HEX-NET einfach das entsprechende Feld fehlt oder aber Ross-Tech die IP-Adresse des Server fest im Code hinterlegt hat (letzteres wäre nur dämlich).

Könnte ich mir auch gut vorstellen und würde mich nicht wirklich überraschen. 😉

 

Siehe das Kanal 13 Thema 🙈🙈

!! Technische Anfragen per PN oder Nutzerkartenanfrage können nicht beantwortet werden !!

 

Lesenswert:

 

Auto-Scan richtig einfügen:

grafik.png

Link zum Beitrag

Kanal 13 verwende ich auch permanent, bisher funktioniert alles, scheinbar hat das blaue damit keine Probleme mehr.

 

Wenn der Scan über dem iPhone Hotspot auch abbricht würde ich das eher weiter weg von anderen Routern auch nochmal ausprobieren.

 

@Christian

Du meinst aber bei dir mit fester IP das dein DHCP Server die Adressen automatisch vergibt aber jedem Gerät immer die gleiche Adresse zuweist oder? 

Link zum Beitrag
vor 59 Minuten schrieb manilla:

 

 

ok, werde ich morgen mal den A6 testen

@Uzi

Du hast recht,

die Anzahl der Eingabefelder zur direkten Netzwerk-Konfiguration im VCDS-Mobile sind zu wenig, es fehlt ein Feld zur Definition der IP-Adresse des DNS-Servers oder an welcher IP-Adresse der DNS-Server zu finden ist (Firewall, Router).

Deshalb kein Internet-Zugang!

 

Warum auch immer dieses Eingabefeld fehlt😳

Link zum Beitrag
vor 21 Minuten schrieb C-U-B-E-_-:

Kanal 13 verwende ich auch permanent, bisher funktioniert alles, scheinbar hat das blaue damit keine Probleme mehr.

Sag bloß, sie haben es geschafft. 😳

Das schwarze kommt damit nicht klar.

 

vor 23 Minuten schrieb C-U-B-E-_-:

Du meinst aber bei dir mit fester IP das dein DHCP Server die Adressen automatisch vergibt aber jedem Gerät immer die gleiche Adresse zuweist oder? 

Genau, ich hab paar Geräte die immer die gleiche Adresse haben sollen (HEX-NET, NAS, IP Kameras,...)

 

Die habe ich im DHCP fest hinterlegt, damit ich sie nicht suchen muss. Die anderen Geräte (Handy, Tablet, Laptop, ...) bekommen sie dynamisch zugewiesen.

 

Somit gibt es eine Stelle wo alle festen IPs hinterlegt sind und man hat den Überblick. Die IPs sind natürlich in einem Bereich, die der DHCP nicht für die automatische Vergabe verwendet.

 

!! Technische Anfragen per PN oder Nutzerkartenanfrage können nicht beantwortet werden !!

 

Lesenswert:

 

Auto-Scan richtig einfügen:

grafik.png

Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb C-U-B-E-_-:

Kanal 13 verwende ich auch permanent, bisher funktioniert alles, scheinbar hat das blaue damit keine Probleme mehr.

 

Wenn der Scan über dem iPhone Hotspot auch abbricht würde ich das eher weiter weg von anderen Routern auch nochmal ausprobieren.

 

@Christian

Du meinst aber bei dir mit fester IP das dein DHCP Server die Adressen automatisch vergibt aber jedem Gerät immer die gleiche Adresse zuweist oder? 

ja, genauso meint Christian das, muß man der MAC zuordnen

Link zum Beitrag
vor 14 Stunden schrieb C-U-B-E-_-:

Kanal 13 verwende ich auch permanent, bisher funktioniert alles, scheinbar hat das blaue damit keine Probleme mehr.

 

Wenn der Scan über dem iPhone Hotspot auch abbricht würde ich das eher weiter weg von anderen Routern auch nochmal ausprobieren.

 

@Christian

Du meinst aber bei dir mit fester IP das dein DHCP Server die Adressen automatisch vergibt aber jedem Gerät immer die gleiche Adresse zuweist oder? 

der Autoscan beim Audi Q5 FY Bj2017 mit dem iPhone bricht nicht ab, sondern bleibt immer hängen nach 31% Durchführung immer beim Auslesen von Gerät „22“ und läuft scheinbar im Loop

 

Autoscan durchgeführt mit Win10 über USB Kabel funktioniert sehr wohl.

Link zum Beitrag

Dann ist es irgendeine Besonderheit beim Q5. STG 22 ist übrigens der Allrad.

 

vor 1 Stunde schrieb manilla:

sondern bleibt immer hängen nach 31% Durchführung immer beim Auslesen von Gerät „22“ und läuft scheinbar im Loop

 

Autoscan durchgeführt mit Win10 über USB Kabel funktioniert sehr wohl.

Das habe ich inzwischen verstanden, so oft wie du es schon geschrieben hast.
Ändern kann ich aber nichts daran 😉

 

 

Die WLAN Konfiguration vom HEX-NET passt in meinen Augen jetzt auf jeden Fall.

!! Technische Anfragen per PN oder Nutzerkartenanfrage können nicht beantwortet werden !!

 

Lesenswert:

 

Auto-Scan richtig einfügen:

grafik.png

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb manilla:

der Autoscan beim Audi Q5 FY Bj2017 mit dem iPhone bricht nicht ab, sondern bleibt immer hängen nach 31% Durchführung immer beim Auslesen von Gerät „22“ und läuft scheinbar im Loop

 

Autoscan durchgeführt mit Win10 über USB Kabel funktioniert sehr wohl.

Sorry Christian, mein letzter Post war eigentlich für C-U-B-E- gedacht, er meinte vorher daß der Autoscan „abgebrochen“ wird.

 

Übrigens, muß ich an irgend einer besonderen Stelle mein Problem mit dem Autoscan von VCDS-Mobile zusätzlich deponieren, oder bist Du sowieso mit den Programmierern in Kontakt und es ist bei Dir eh gut aufgehoben?  

Ich kenne den korrekten Ablauf noch nicht.

Link zum Beitrag

Ich hatte Anfangs auch mal ein Problem mit dem HEX-NET und meinem A4 B9.
Dort bin ich dann über das Ross-Tech Forum (englisch) gegangen. Der Fehler konnte daraufhin von dem VCDS Entwickler schnell behoben werden.

 

Du könntest dich aber auch mal an den Kundensupport von deinem Vertriebspartner wenden. Vielleicht kennen die noch einen Trick.

!! Technische Anfragen per PN oder Nutzerkartenanfrage können nicht beantwortet werden !!

 

Lesenswert:

 

Auto-Scan richtig einfügen:

grafik.png

Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Christian:

Ich hatte Anfangs auch mal ein Problem mit dem HEX-NET und meinem A4 B9.
Dort bin ich dann über das Ross-Tech Forum (englisch) gegangen. Der Fehler konnte daraufhin von dem VCDS Entwickler schnell behoben werden.

 

Du könntest dich aber auch mal an den Kundensupport von deinem Vertriebspartner wenden. Vielleicht kennen die noch einen Trick.

danke,

hab‘s jetzt mal dem Kundensupport gemeldet und auch ins Ross-Tech Forum gestellt

Link zum Beitrag

Hallo zusammen 😉
Na das ist ja mal ein "interessantes" Thema 😄 Dann versuche ich mal, die letzten offenen Punkte zu klären ..

Was ich aber vorab noch loswerden muss:
Wir sprechen bei der VCDS Mobile nach wie vor von einer Beta Version. Daher raten wir generell dazu, mit dem Windows Config-Tool zu arbeiten und nicht über die Mobile Version -die ist eben nur in eingeschränktem Funktionsumfang nutzbar und da sind Fehler auch nichts ungewöhnliches.

 

Am 30.1.2021 um 11:12 schrieb C-U-B-E-_-:
Am 30.1.2021 um 10:13 schrieb manilla:

wie erreicht man dann über den Safari-Browser die erforderliche Passwort-Eingabe damit VCDS-Mobile aufpoppt wenn man wegen DHCP die zugeordnete IP nicht kennt?

Indem du die App startest? 

Oder indem du einfach die IP des HEX-NETs in den Browser eingibst 😉 (bei einer festen Zuordnung sollte diese ja bekannt sein)
 

Am 29.1.2021 um 20:48 schrieb Christian:
Am 29.1.2021 um 20:17 schrieb manilla:

„IP 10.0.1.11“

Diese IP würde ich erstmal etwas anzweifeln, das sieht für mich nach keiner gültigen lokalen Infrastruktur IP aus.

Etwas unüblich ist sie vielleicht für eine lokale IP, gültig ist sie aber in jedem Fall und sollte dem HEX-NET keine Schwierigkeiten bereiten, sofern das Netzwerk an sich richtig konfiguriert ist 😉

 

Am 30.1.2021 um 17:44 schrieb manilla:

Ich war kürzlich über die „FAQs - HEX-Net“ gestoßen, die hatte ich ausgedruckt und ausführlich durchgelesen und dachte das wär‘s um mich auszukennen😉

Welche "FAQs" meinst du hier denn genau? Das von Ross-Tech USA? 🤨 Unseren Produkten wird doch ein Flyer beigelegt, in dem alle Punkte beschrieben sind, die Christian hier schon verlinkt hat -warum sich das FAQ ausdrucken?

 

Am 30.1.2021 um 17:47 schrieb Christian:

Richtig, aber dann ist das HEX-NET IMMER im AccessPoint Modus. In die Infrastruktur (dazu gehört auch der Hotspot vom Handy) bekommst es nur, über das Config Tool am PC.

Nicht ganz 🙂 Das geht auch ohne ConfigTool direkt über die VCDS Mobile 😉

 

Am 30.1.2021 um 19:06 schrieb manilla:

Dann ist die VCDS-Mobile App am iPhone ja eigentlich keine „richtige“ App sondern irgendwie ein Browser-Ersatz um das auf dem HEX-Net laufende GUI zu erreichen, oder?

Die App ist eigentlich nur dafür zuständig, dein HEX-NET (genau genommen die IP-Adresse) im Netzwerk zu identifizieren (sei es im AP- oder Infrastruktur Modus). Wurde dein HEX-NET gefunden, wird es dir in der App angezeigt. Sobald du es öffnest wird einfach nur die IP-Adresse des HEX-NETs im Browser geöffnet und man befindet sich auf der VCDS-Mobile Startseite (die eben vom HEX-NET gehosted wird)

 

Am 31.1.2021 um 00:25 schrieb manilla:

@Uzi

Du hast recht,

die Anzahl der Eingabefelder zur direkten Netzwerk-Konfiguration im VCDS-Mobile sind zu wenig, es fehlt ein Feld zur Definition der IP-Adresse des DNS-Servers oder an welcher IP-Adresse der DNS-Server zu finden ist (Firewall, Router).

Deshalb kein Internet-Zugang!

 

Warum auch immer dieses Eingabefeld fehlt

Naja, ein DNS ist ja nur für die Namensauflösung zuständig. Das HEX-NET muss ja nicht im Internet browsen sondern sich lediglich mit dem RT-Server in Verbindung setzen. Sofern hier nur mit IP-Adressen gearbeitet wird und die Mindestanforderungen wie STGW, Subnetz und eigene IP richtig gesetzt sind, sollte das kein Problem darstellen. Da möchte ich aber nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir hier von einer Beta Version sprechen und von solch einer Konfiguration generell abzuraten ist.

 

Am 30.1.2021 um 23:59 schrieb C-U-B-E-_-:

Kanal 13 verwende ich auch permanent, bisher funktioniert alles, scheinbar hat das blaue damit keine Probleme mehr.

Richtig. Wir haben diesbezüglich auch unsere Anleitung hier ergänzt. Das neuere WLAN-Modul kann die beiden Kanäle 12 & 13. (Für Ross-Tech mag das nicht nennenswert sein, in den USA spielt das keine Rolle, bei uns ist das natürlich etwas anderes 😉)

 

Am 31.1.2021 um 13:50 schrieb manilla:

@Christian

Autoscan auf dem Audi A6 Bj2002 funktioniert im Gegensatz beim Audi Q5 FY.

Wie Christian schon schreibt, kann es sich hier durchaus um eine Besonderheit im STG 22 handeln (das kommt ja eher selten vor)
Da bist du mit deinem Beitrag hier im RT Forum also schon gold richtig 😉

Was du noch testen könntest wäre, die VCDS Mobile (im Infrastruktur-Modus) auf deinem PC zu öffnen und nicht mit dem iPhone, und das Ganze dann einfach nochmal zu versuchen. Wenn es dann wieder bei 31% stecken bleibt, kann man davon ausgehen dass es sich hier um eine Eigenheit bei dem STG handelt -dann muss Ross-Tech ran 🙂

 

vor 17 Stunden schrieb manilla:

hab‘s jetzt mal dem Kundensupport gemeldet und auch ins Ross-Tech Forum gestellt

Wir haben deine beiden E-Mails bereits erhalten. Ich würde allerdings vorschlagen, das Thema einfach hier weiterzuführen, dann haben alle was davon und wir müssen nicht alles doppelt schreiben 😉
 

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb PCI-Support-Josef:

Hallo zusammen 😉
Na das ist ja mal ein "interessantes" Thema 😄 Dann versuche ich mal, die letzten offenen Punkte zu klären ..

Was ich aber vorab noch loswerden muss:
Wir sprechen bei der VCDS Mobile nach wie vor von einer Beta Version. Daher raten wir generell dazu, mit dem Windows Config-Tool zu arbeiten und nicht über die Mobile Version -die ist eben nur in eingeschränktem Funktionsumfang nutzbar und da sind Fehler auch nichts ungewöhnliches.

 

Oder indem du einfach die IP des HEX-NETs in den Browser eingibst 😉 (bei einer festen Zuordnung sollte diese ja bekannt sein)
 

Etwas unüblich ist sie vielleicht für eine lokale IP, gültig ist sie aber in jedem Fall und sollte dem HEX-NET keine Schwierigkeiten bereiten, sofern das Netzwerk an sich richtig konfiguriert ist 😉

 

Welche "FAQs" meinst du hier denn genau? Das von Ross-Tech USA? 🤨 Unseren Produkten wird doch ein Flyer beigelegt, in dem alle Punkte beschrieben sind, die Christian hier schon verlinkt hat -warum sich das FAQ ausdrucken?

 

Nicht ganz 🙂 Das geht auch ohne ConfigTool direkt über die VCDS Mobile 😉

 

Die App ist eigentlich nur dafür zuständig, dein HEX-NET (genau genommen die IP-Adresse) im Netzwerk zu identifizieren (sei es im AP- oder Infrastruktur Modus). Wurde dein HEX-NET gefunden, wird es dir in der App angezeigt. Sobald du es öffnest wird einfach nur die IP-Adresse des HEX-NETs im Browser geöffnet und man befindet sich auf der VCDS-Mobile Startseite (die eben vom HEX-NET gehosted wird)

 

Naja, ein DNS ist ja nur für die Namensauflösung zuständig. Das HEX-NET muss ja nicht im Internet browsen sondern sich lediglich mit dem RT-Server in Verbindung setzen. Sofern hier nur mit IP-Adressen gearbeitet wird und die Mindestanforderungen wie STGW, Subnetz und eigene IP richtig gesetzt sind, sollte das kein Problem darstellen. Da möchte ich aber nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir hier von einer Beta Version sprechen und von solch einer Konfiguration generell abzuraten ist.

 

Richtig. Wir haben diesbezüglich auch unsere Anleitung hier ergänzt. Das neuere WLAN-Modul kann die beiden Kanäle 12 & 13. (Für Ross-Tech mag das nicht nennenswert sein, in den USA spielt das keine Rolle, bei uns ist das natürlich etwas anderes 😉)

 

Wie Christian schon schreibt, kann es sich hier durchaus um eine Besonderheit im STG 22 handeln (das kommt ja eher selten vor)
Da bist du mit deinem Beitrag hier im RT Forum also schon gold richtig 😉

Was du noch testen könntest wäre, die VCDS Mobile (im Infrastruktur-Modus) auf deinem PC zu öffnen und nicht mit dem iPhone, und das Ganze dann einfach nochmal zu versuchen. Wenn es dann wieder bei 31% stecken bleibt, kann man davon ausgehen dass es sich hier um eine Eigenheit bei dem STG handelt -dann muss Ross-Tech ran 🙂

 

Wir haben deine beiden E-Mails bereits erhalten. Ich würde allerdings vorschlagen, das Thema einfach hier weiterzuführen, dann haben alle was davon und wir müssen nicht alles doppelt schreiben 😉
 

hallo Josef, 

 

- zuerst mal danke für Deine Info,

bei erstmaliger Inbetriebnahme von HEX-Net hatte ich dann leider an den Flyer nicht mehr gedacht und deshalb nach Information gesucht.

Jetzt habe ich gemerkt daß dieser Flyer doch sehr informativ ist.

 

- Du sagst „in die Infrastruktur (dazu gehört auch der Hotspot vom Handy) geht auch ohne ext ConfigTool direkt über die VCDS Mobile“

Der Persönliche Hotspot ist doch visuell nur von einem ext Device zu sehen, wie kann ich da auf dem Handy in VCDS-Mobile die erstmalige Zuordnung zum eigenen Hotspot machen? Bitte näher erklären.

 

- DNS ist ja nur für die Namensauflösung zuständig:

ja, aber ohne diese Info bewegt man sich nur im LAN

 

- ich habe VCDS-Mobile (im Infrastruktur-Modus) jetzt mal über den Notebook geöffnet, das Problem bleibt gleich wie auf dem iPhone, Device 22 kann nicht ausgelesen werden und endet dadurch offensichtlich in einem LOOP.

 

- im Forum von Ross-Tech hat ein Member einen „kompletten“ VCDS-Mobile Auto-Scan, ebenfalls von einem Audi Q5 FY, hochgeladen, der allerdings ein 2018er Baujahr und wahrsch auch ein amerikanisches Fahrzeug ist.

 

 

 

Link zum Beitrag
#73 - Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb manilla:

Du sagst „in die Infrastruktur (dazu gehört auch der Hotspot vom Handy) geht auch ohne ext ConfigTool direkt über die VCDS Mobile“

Der Persönliche Hotspot ist doch visuell nur von einem ext Device zu sehen, wie kann ich da auf dem Handy in VCDS-Mobile die erstmalige Zuordnung zum eigenen Hotspot machen? Bitte näher erklären.

 

Das wollt ich Josef auch fragen, ich meine es geht nicht da ich im Interface dann nur auf die Vorangelegten Profile wechseln kann.

 

Edit:

Ich muss mich korrigieren, funktioniert doch. #75. Danke @PCI-Support-Josef, habe das Profil gelöscht um es einfach mal zu testen.

Bearbeitet von C-U-B-E-_-
Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb manilla:

- zuerst mal danke für Deine Info,

Sehr gerne 😉
 

vor einer Stunde schrieb manilla:

Der Persönliche Hotspot ist doch visuell nur von einem ext Device zu sehen, wie kann ich da auf dem Handy in VCDS-Mobile die erstmalige Zuordnung zum eigenen Hotspot machen? Bitte näher erklären.

Über Umstände ist das machbar. Zuerst musst du dich allerdings mit deinem Handy per Accesspoint-Modus mit dem HEX-NET verbinden. Dann kannst du (die erstmalige Zuordnung) in der VCDS Mobile unter "Options" => "Network Options" => freies Profil wählen (z.B. #3) => "Advanced profile config" anlegen.
vcds-mobile-infrastruktur.png => grafik.png
Sprich die Zugangsdaten deines Hotspots eintragen (SSID, Passwort, etc.) und abspeichern.
Danach kannst du das neu angelegte Profil entweder direkt über den Button "Set as active profile" auswählen => HEX-NET schaltet in den Infrastrutkur-Modus und sucht den Hotspot, oder du startest zuerst den Hotspot und wechselst einfach per Knopfdruck am HEX-NET in den Infrsturktur-Modus .. dann sollte es sich ebenso mit dem Hotspot verbinden 😉

vor einer Stunde schrieb manilla:

- ich habe VCDS-Mobile (im Infrastruktur-Modus) jetzt mal über den Notebook geöffnet, das Problem bleibt gleich wie auf dem iPhone, Device 22 kann nicht ausgelesen werden und endet dadurch offensichtlich in einem LOOP.

Alles klar, dann ist es ein Fall für Ross-Tech.
 

vor einer Stunde schrieb manilla:

- im Forum von Ross-Tech hat ein Member einen „kompletten“ VCDS-Mobile Auto-Scan, ebenfalls von einem Audi Q5 FY, hochgeladen, der allerdings ein 2018er Baujahr und wahrsch auch ein amerikanisches Fahrzeug ist.

Falls der auch das STG 22 verbaut hat, kann es durchaus sein dass er einen anderen Datenstand auf dem STG hat, oder generell ne andere Versionsnummer / Hardware verbaut ist mit der der Scan funktioniert. Aber ich denke, die Kollegen finden da sicher eine Lösung 😉

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb PCI-Support-Josef:

Sprich die Zugangsdaten deines Hotspots eintragen (SSID, Passwort, etc.) und abspeichern.
Danach kannst du das neu angelegte Profil entweder direkt über den Button "Set as active profile" auswählen => HEX-NET schaltet in den Infrastrutkur-Modus und sucht den Hotspot, oder du startest zuerst den Hotspot und wechselst einfach per Knopfdruck am HEX-NET in den Infrsturktur-Modus .. dann sollte es sich ebenso mit dem Hotspot verbinden 😉

so ähnlich hätte ich das auch gedacht, daß es funktionieren könnte, jetzt weiß  ich daß es das auch tut!

 

Wenn ich Dich noch etwas tiefer in die Funktionalität der Netzwerk-Profile fragen darf, mir war ausgefallen daß nach einem Reboot von HEX-Net automatisch Profil2 aktiviert ist, obwohl vorher zB Profil3 aktiviert war. Warum?

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.




×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.