Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum

Procedere beim Verkauf von VCDS Basiskit (2012 für 399€ gekauft)


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

da ich keinen VW mehr fahre und auch keinen Kauf eines Autos aus dem VAG-Konzern mehr plane, möchte ich mein VCDS verkaufen. Ein Freund und begnadeter Schrauber ist bereits ganz scharf darauf. 

Man kann die Software erfahrungsgemäß problemlos auf einem frisch installierten Notebook installieren ohne, dass man irgendwelche Registrierungdaten eintragen muss.  Das wird bei meinem Kumpel 

auch so sein, d.h. er wird sich VCDS auch problemlos auf seinem Notebook installieren und benutzen können. 

Muss ich noch irgendwas mit dem Lizenzschlüssel beachten?  Muss (oder kann) er auf den neuen Benutzer übertragen werden ?  

 

Viele Grüße

Karli

 

Link zu diesem Kommentar

Hallo Karli,

 

du kannst das VCDS Interface problemlos an deinen Freund weitergeben. Da die Lizenz auf dem VCDS Interface ist, gibt es da keine Probleme.

 

Nur noch als Hinweis und diesen solltest du auch an deinen Freund weitergeben:

Er wird hier im Forum keine Kundenfreischaltung bekommen, da du das Interface gekauft hast und nur du den Kundenstatus genießen kannst.

Für eine vollständige Freischaltung hier im Forum müsste er sich noch diesen Shop-Artikel kaufen.

https://shop.pci-diagnosetechnik.de/VCDS-Forum-Wiki-Zugang

 

!! Technische Anfragen per PN oder Nutzerkartenanfrage können nicht beantwortet werden !!

 

Lesenswert:

 

Auto-Scan richtig einfügen:

grafik.png

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Monate später...

Hallo Christian,

 

bitte um eine kurze Erklärung, warum der "Neue" den VCDS-Forum- und -Wiki-Zugang nochmal neu kaufen muss.

Ist schon klar, dass nur ich der "direkte" pci-Kunde bin.

Im Falle eines Verkaufes würde ich natürlich auf meinen Zugang verzichten, d.h. diesen komplett sperren lassen / pci um Übertragung bitten.

Oder würde mir mein Zugang trotz Verkauf für immer erhalten bleiben?

2x zahlen für 1 Ding würde ich als unfair empfinden.

Konnte man das früher nicht komplett übergeben? Ich glaube mich zu erinnern, dass das Mitte 2018 noch so war. Aber vielleicht täusche ich mich ja.

 

Viele Grüße

Franz

Link zu diesem Kommentar

So sind die vertraglichen Regeln.

Da ist niemand Rechenschaft schuldig.

 

 

Was ist mit Kulanz für dein Fahrzeug ?

Wenn die abgelehnt wird, obwohl Du vor 2 1/2 Jahren 50.000,00 Euro auf den Tisch gelegt ist hast, ist das unfair ?

 

Oder wenn Deine Rente gekürzt wird, weil Du zusätzlich  einen Anspruch auf Witwerrente hast, ist das unfair ? 

 

Zeit, Dein Wertesystem mal zu überprüfen.

Was man nicht kennt, kann man nicht sehen. -Heinz von Foerster-

Link zu diesem Kommentar

Hallo rsk,

 

wie meinst Du das? Habe ich es richtig verstanden, dass es Deiner Ansicht nach heutzutage keine Fairness mehr gibt und nur das zählt, was schwarz auf weiß im Vertrag bzw. den AGB drinsteht? Bzw. dass der Stärkere eben gewinnt?

 

Kann schon sein, dass ich altmodisch denke. Langjährige Kundenbeziehung und so weiter.

Mir ist klar, dass die Zeiten härter geworden sind und ich nehme an, dass Du das mit der Wertesystem-Überprüfung gemeint hast.

 

Fair finde ich, bewusst keinen Klon zu kaufen sondern mit dem Kauf eines wesentlich teureren Originals die Tatsache zu würdigen, dass da viel Arbeit, Zeit und Wissen drinsteckt. Und dann wäre es halt schön, wenn eine Antwort in der gleichen "Tonart" zurückkommt. 

Aber wenn es nicht so ist, halte ich das auch aus.

 

An anderer Stelle habe ich inzwischen hier im Forum

als Begründung für den Wiki+Forum-Nochmal-Kauf gefunden, dass Neukunden mehr Fragen stellen als langjährige.

Gut, das verstehe ich. Da ich aber bis jetzt hier keine einzige Frage gestellt habe, zieht dieses Argument in meinem Fall nicht.

 

Wenn PCI bei der Aussage "ist laut Vertrag so und damit Punkt" bleibt, dann nehme ich das natürlich zur Kenntnis.

Als fair werde ich es aber trotzdem nicht empfinden, sondern als "härter gewordene Zeiten".

 

Mit der Kulanz ist es mir tatsächlich so ergangen: 2 Monate nach Ablauf der Garantie trat Diesel aus. Der Freundliche+Händler meinte, dass man da gleich die ganze Pumpe um 900,- EUR tauschen müsse, weniger ginge nicht. Die Frage nach Kulanz wurde mit 0,- beantwortet. Ich war sauer, ließ die Reparatur nicht machen, sondern hab mich selber schlau gemacht, die korrekte Dichtung samt Bestellnummer aus dem Plan gesucht, um 1,20 EUR gekauft und selbst eingebaut. Funktioniert seit vielen Jahren problemlos. Bei diesem "Freundlichen" war mein Auto aber auch nie wieder in Behandlung.

 

 

Link zu diesem Kommentar

@FranzA

Der Zusammenhang ist recht einfach erklärt.

 

Du als Käufer des VCDS Systems bist mit dem Kauf eine Kundenbeziehung mit PCI eingegangen.

Der neue Käufer geht mit dir eine Kundenbeziehung ein und nicht mit PCI.

 

Der Wiki Zugang ist an die direkte Kundenbeziehung geknüpft, somit hat der neue Käufer keinen Anspruch. Durch den Kauf des Wiki Zugangs entsteht wieder eine Kundenbeziehung und der Zugriff wird möglich.

  • Like 1
  • Sad 1

!! Technische Anfragen per PN oder Nutzerkartenanfrage können nicht beantwortet werden !!

 

Lesenswert:

 

Auto-Scan richtig einfügen:

grafik.png

Link zu diesem Kommentar

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.