Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Suchtreffer finden in...
Das deutsche VCDS Forum

VAG-COM / VCDS mit MAC & VMWARE Fusion


Empfohlene Beiträge

Guten Abend.

 

würde mir gerne VCDS zulegen. Habe aber keine Ahnung, ob das mit meiner Hardware funktioniert.

 

 

 

MacBook, mit virtueller Maschine (Windows XP in VMWare Fusion) alle Ports, Platten, USB usw. gehen normalerweise. Hatte auch noch nichts was nicht ging. Bei 350 / 250 E. will ich aber wissen ob es geht. Habe mit den Vetters (PCI-Tuning) gemailt. Die sagen zwar es ginge bei Einigen Usern aus diesem Forum (nach Suche fand ich keinen), aber (und das finde ich wirklich doof) eine Money-Back-Sache wollen Sie mir nicht geben.

 

Weiß jemand ob es geht. Vielen Dank schonmal.

Link zu diesem Kommentar

Das dir niemand ein System für Experimente zur Verfügung stellt dürfte verständlich sein, zum Thema MAC wurde eigentlich derweil genug geschrieben. Niemand wird dir auf dieser Basis die korrekte Funktion von VCDS garantieren, andernfalls könnten wir MacOS ja auch gleich auf die Liste kompatibler Betriebssysteme schreiben - tun wir aber nicht.

 

http://ross-tech.com/vag-com/faq_1.html#1.8

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

Ich hatte VCDS auf meinem alten Macbook laufen. Windows XP mit SP2 war mittels Bootcamp installiert.

Lief alles einwandfrei, bis die Festplatte seinen geist aufgab, aber das ist ne andere Geschichte...

Link zu diesem Kommentar

Hallo Caine, Hallo Sebsatian,

 

leider hast Du das nicht verstanden, Sebsatian. Vielleicht habe ich es aber auch nicht korrekt erklärt. VCDS soll schon auf OS Windows laufen nur eben in einer virtuellen Maschine auf einem Mac. Dies ist eigentlich kein Experiment mehr! Ist aber auch unerheblich, weil ich die freigegebenen OS schon kannte (Standardantwort). Es wäre für mich dennoch nur eine Frage der theoretischen Kulanz, wenn es geht profitiert Vetter ja davon, weil sie eine Referenz für diesen vielleicht seltenen Fall hätten. Sind vielleicht keine Unternehmer i.e.S. - gehen deshalb keine neuen Wege. Vielen Dank trotzdem für die Antwort.

 

Caine, wenn es in Bootcamp läuft und auch das "zurückschreiben" funktioniert. Müsste es m. E. eigentlich auch in einer VM gehen. Danke für die Antwort. Ich werd das mal riskieren. 14 tage Rückgaberecht! ;-)

 

Viele Grüße Mark.

Link zu diesem Kommentar

Hast du dir die Mühe gemacht die von mir verlinkte Seite bzw. den FAQ Punkt zu lesen? Virtualisierte Systeme werden aus verschiedenen Gründen nicht unterstützt, ein wesentlicher ist die durch die Virtualisierung zusätzliche Latenz. Genau die ist auch im allgemeinen der Knackpunkt bei Kommunikation mit externen Systemen und da interessiert es weniger ob die Software im Gastsystem selbst arbeitet.

 

Fakt ist, es gibt gerade mit virtuellen Systemen immer wieder Probleme und uns hier abzusprechen wir würden dein Problem nicht verstehen ist doch arg deplatziert. Ich verweise nochmals explizit auf den verlinkten FAQ Punkt der ja genau dein Szenario beschreibt.

 

Wenn es nach uns geht dann würden wir an Kunden mit virtuellen Systemen gar nicht verkaufen denn faktisch hat man damit mehr Stress als mit anderen Kunden. Sicherlich funktioniert es in einem derweil relativ großen Teil der Fälle aber dennoch nicht in allen und solange das der Fall bleibt werden solche Kombinationen nicht auf die Kompatibilitätsliste kommen. Schlimm wird es dann wenn solche experimentellen Situationen verallgemeinert werden...

 

Also vielleicht beim nächsten mal explizit das lesen was geschrieben worden ist und nicht gleich unterstellen man würde dir nicht zuhören, das Kompliment kann ich an der Stelle direkt zurück geben. ;)

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

@marky_mark

Meine Antwort bezog sich ja auch nur darauf dass es mit einem Mac (Intel basiert) funktioniert. Ich würde allerdings nicht auf die idee kommen die Software über eine virtuelle Maschine laufen zu lassen, da Software die mit Schnittstellen kommuniziert dort einfach nicht zuverlässig laufen kann, wie Sebastian beschrieben hat. Ich kann mir vorstellen, dass es massiv viel Arbeit ist die Software auf OSX umzusetzen, und dafür ist der Markt garantiert viel zu klein.

 

caine.

Link zu diesem Kommentar

Ein kleiner Erfahrungsbericht:

 

  • Hardware: MacBook Pro (4.1)
  • OS 10.5.7
  • Parallels Version 4.0.3844
  • Windows XP mit SP3

 

Ergebnis: VCDS läuft problemlos wenn man den USB Port an Parallels weiter reicht. :)

 

Gruß Rainer

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Ein kleiner Erfahrungsbericht:

 

  • Hardware: MacBook (4.1)
  • RAM: 4GB
  • OS 10.6.6
  • VirtualBox (neueste)
  • Windows XP mit SP3

 

Ergebnis: VCDS läuft, manchmal muss der Adapter 1-2mal eingesteckt werden bis es klappt (Windows meldet sonst Unbekanntes USB-Gerät).

Die Firmware werde ich aber wohl weiterhin unter einem nativ laufendem Windows updaten.

 

Gruß Steffen

Link zu diesem Kommentar
  • 9 Monate später...

habs heute auch auf meinem macbook mit der kostenlosen aktuellen oracle virtualbox und windows 7 ultimate am laufen gehabt.

 

 

ging alles soweit ohne probleme.

 

kann also auch für "Mac" empfohlen werden ;)

Audi A8 4E Bj 2003, 4.2 Benziner mit Prins VSI Gasanlage

Link zu diesem Kommentar

Stimmt, die aktuellen Versionen von VirtualBox sind was MacOS angeht das Optimum. Unsere eigenen Tests zeigen auch damit im Vergleich zu anderen Lösungen die besten Ergebnisse.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

arbeite mit macpro 17 mit parallels 8 auf osx 10.8.2 mountain lion, funktioniert einwandfrei und ohne probleme bisher!

Audi S7 ABT / Skoda SUPERB 4x4 3.6 - VCDS / VAG-COM Version: VCDS 11.11.5 / VCDS 12.12

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...
  • 2 Monate später...
  • 6 Monate später...

  • Hardware: MacBook Pro Retina Late-2013 13" i5 2,4 Ghz
  • RAM: 8GB
  • SSD 256 GB
  • OS X 10.9.1
  • VMware Fusion 5
  • Windows 8.1 Pro

VCDS läuft, leider mit unzähligen Verbindungsabbrüchen. Scheint am neuen USB3 Controller zu liegen. App Nap wurde bereits deaktiviert, leider ohne positiven Effekt.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...
  • Das Thema wurde aufgrund fehlender Aktivität nach 365 Tagen automatisch geschlossen.
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.