Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Das deutsche VCDS Forum

Verstehe lange Codierung nicht...


Empfohlene Beiträge

Hallo Experten,ich bin noch recht neu mit dem VCDS und habe das Problem das ich nicht verstehe wie man das mit der langen Codierung macht....

Ja ich habe mir die Erklärung auf openobd.org durchgelesen,aber ich versteh nur Bahnhof.Ihr denkt jetzt sicher "so ein Idiot,kauf sich das VCDS und kann jetzt nicht damit umgehen",ja auch solche Leute muß es geben.

Ich wäre wirklich froh wenn mir das jemand so erklären könnte das selbst ich das verstehe.Und bitte verkneift euch dumme Kommentare über mein Unwissen,ich möchte nur das mir geholfen wird.

 

Danke im vorraus,Leixe

Link zu diesem Kommentar

Nutz einfach den Assistenten für lange Codierung, es besteht keine Notwendigkeit unbedingt ins Details zu gehen.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

ich habe das interface auch noch nicht so lange,aber das meiste eklärt sich von aleine.

 

also wenn du auf codierung gehs geht ein hilfsfenster auf oder du startest den assistenten.

 

dann musst du nur die passende ausstatung (Bzw nachrüsten oder umbau) deines autos mit der liste angleichen.

 

sprich hat oder hat nicht ergibt jeweils eine zahl für die codierung.

 

das sollte dir im groben helfen.

 

den rest siehst du ,wenn du deine aktuelle codierung mit der vorgabeliste vergleichst.

 

kleiner tip,wenn du etwas umcodierst,speicher immer die vorherige codierung,damit du im notfall alles rückgängig machen kanst.

 

sebastion korreier fals ich etwas falsch erkläre!

 

 

probieren geht über studieren.

 

ich stelle auch oftmals fragen,die ich oft im nachhinein selbst beantworten kann.

 

(sorry ,sebastian!)

Link zu diesem Kommentar

Du sagst du verstehst es nicht, aber gleichzeitig sagst du nicht was genau du nicht verstehst. Vollzieh doch einfach das genannte Beispiel mal nach oder hapert es schon bei den Zahlensystemen? Sich hier hin zu stellen und zu sagen "dann sterb ich halt dumm" ist alles andere als produktiv. ;)

 

http://de.openobd.org/faq.htm#longcoding

 

Aber um es nochmals zu sagen, man muss die lange Codierung nicht unbedingt verstehen nur um sie nutzen zu können. Der Assistent nimmt euch genau diesen Schritt ab und setzt eben dieses Wissen nicht voraus.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

genau das ist mein Problem ich versteh die Codierung nicht,aber wenn du sagst das man sie nicht verstehen muß dann ist ja gut...

die kurze Codierung versteh ich das ist kein Problem,ich versteh halt bei der langen Codierung halt das mit den Byte und Bits nicht...

Das meine Aussage nicht wirklich produktiv ist weiß ich selber,aber du (Sebastian) scheinst es nicht zu verstehen das es Leute gibt denen man solche Sachen eben langsam und mit viel Geduld erklären muß,ich bin halt nicht so ein PC Genie und ich brauch halt viel viel länger...

Was mich jetzt nicht schlechter macht als andere..

 

naja ich versuchs beim nächsten mal mit dem Assistenten...

Link zu diesem Kommentar

Bitte lies dir meine letzte Antwort nochmals durch, wir haben i.d.R. sehr viel Verständnis dafür das nicht jeder auch wirklich alles durchschauen kann - genau aus den Gründen gibt es ja auch die Assistenten und ähnliche automatisierte Funktionen innerhalb von VCDS.

 

Meine Frage an dich (welche du NICHT beantwortet hast), wo genau im genannten Beispiel kommst du nicht weiter?

 

Bitte hab Verständnis dafür das wir nicht grundlegende Mathematik in Bezug auf Zahlensysteme erklären werden, müssen wir aber auch nicht denn dazu gibt es in jedem Tafelwerk (Formeln & Tabellen) sowie Mathematiklehrbuch genug Informationen. Aber auch online findet sich dazu eigentlich mit Leichtigkeit etwas.

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Hexadezimalsystem

http://de.wikipedia.org/wiki/Dualsystem

 

Nochmal, wir setzen nicht voraus das jemand ein PC Genie ist aber wir setzen voraus das der Nutzer der partu etwas verstehen will auch ein wenig Selbststudium betreibt bzw. sich mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln erstmal die Grundlagen selbst schafft.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

glaub mir ich betreibe seit Tagen Selbststudium,mehr als mir lieb ist...mehrere Stunden am Tag....

was ich nicht vertstehe?wenn ich ne kurze Codierung sehe dann sehe ich anhand von openobd.org oder dem Assistenten was ich einstellen kann oder hab..

wenn ich ne lange Codierung sehe dann kann ich nix mit anfangen...

Link zu diesem Kommentar

Leider hast du nun zum zweiten mal meine Fragen nicht beantwortet, ich hatte diese eigentlich gestellt um herauszufinden an welcher Stelle du nicht weiter kommst. Es tut mir leid das für dich das Thema ein Buch mit sieben Siegeln ist, jedoch sehe ich ohne konkrete Rückmeldungen und Antworten deinerseits keine Möglichkeit dir zu helfen.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

Ich kann nicht nachvollziehen warum du das jetzt unbedingt per Mail weiterführen willst, daher hier also das wesentliche Inhalt der Mail...

 

wie ich schon geschrieben habe das mit der kurzen Codierung hab ich verstanden.mein Problem liegt bei der langen Codierung.

 

Wenn ich zum Beispiel solche Codierung sehe>>>Codierung: 018A4F068214100000000000000000000008FE175C0200,dann weis ich nicht was sind da Byte und was sind da Bits,ich kann aus dem Code einfach nix lesen..

 

Im Grunde wurde deine Frage jedoch sowohl im bereits mehrfach angemerkten Beispiel als auch dem Wikipedia Link zum Hexdezimalsystem bzw. Dualsystem erklärt, ich sehe mich daher außer Stande dir hier weiterhelfen zu können. Vielleicht schläfst du einfach mal 'ne Nacht drüber und liest dir dann die verlinkten Seiten nochmals durch, sollte das wider erwarten nichts bringen ggf. mal im Bekanntenkreis fragen ob es dir jemand direkt mal erklären kann.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

also nochmal:

 

byte sind die zahlen paare in der codierung bits unterteilen diese.

 

du macht ein häckchen bei den bit ,wen du was vom angezeigten haben willst oder lässt es eben weg.

 

hier ein beispiel. von einem A3

 

http://www.audi4ever.at/faq/pdf/audi_A3_8P...raet_ .pdf

Link zu diesem Kommentar
#15 - Geschrieben (bearbeitet)

Abend,

 

vielleicht hilft dir ja die Erklärung weiter:

 

Ein Bit wird binär angegeben und kann 0 oder 1 annehmen. Also kann man so zwei Zustände darstellen.

Ein Byte sind acht Bit. z.B 10000011 in Binär geschrieben. Damit lassen sich 256 Zustände darstellen, von 0 bis 255 Dezimal.

 

Da es sehr umständlich ist, binär mehere Bytes hintereinander zu schreiben, deshalb setzt man auf die Hexadezimalschreibweise.

 

Mit dieser lassen sich pro Zeichen 16 Zustände darstellen, von 0 bis F.

0 bis 9 wie im Dezimalsystem, A = 10, B =11, C=12, D=13, E=14, F=15.

 

Also lassen sie so mit zwei Zeichen ein Byte darstellen. Bsp von oben, aus binär 10000011 = 83 hexadezimal.

 

Die Codierung bei der langen Codierung wird in Hexadezimal angeben.

 

wie ich schon geschrieben habe das mit der kurzen Codierung hab ich verstanden.mein Problem liegt bei der langen Codierung.

 

 

Wenn ich zum Beispiel solche Codierung sehe>>>Codierung: 018A4F068214100000000000000000000008FE175C0200,dann weis ich nicht was sind da Byte und was sind da Bits,ich kann aus dem Code einfach nix lesen..

 

Wenn man jetzt den Code von oben aufschlüsselt, hat man folgendes.

Pro Byte sind des zwei Zeichen in hexadezimal. Byte zählt man von LINKS nach RECHTS, Bit von RECHTS nach LINKS und man fängt mit Null an.

 

Darauf ergibt sich folgendes:

 

Byte0=01 Hexdezimal = 00000001 Binär Im Byte0 ist: Bit0 = 1 ; Bit1 = 0; Bit2 = 0; Bit3 = 0; Bit4 = 0; Bit5 = 0; Bit6 = 0; Bit7 = 0

Byte1=8A Hexdezimal = 10001010 Binär Im Byte1 ist: Bit0 = 0 ; Bit1 = 1; Bit2 = 0; Bit3 = 1; Bit4 = 0; Bit5 = 0; Bit6 = 0; Bit7 = 1

Byte2=4F Hexdezimal = 01001111 Binär Im Byte2 ist: Bit0 = 1 ; Bit1 = 1; Bit2 = 1; Bit3 = 1; Bit4 = 0; Bit5 = 0; Bit6 = 1; Bit7 = 0

Byte3=06 Hexdezimal = 00000110 Binär Im Byte3 ist: Bit0 = 0 ; Bit1 = 1; Bit2 = 1; Bit3 = 0; Bit4 = 0; Bit5 = 0; Bit6 = 0; Bit7 = 0

 

usw... bis die ganze Codierung durch ist.

 

Mit festgelegten Werten, kann man so in den Steuergeräten die Fuktionen festlegen.

Also hat des Bit0 wenn man es auf 1 setzt eine bestimmte Funktion.

 

Bevor man da was ändert auf jeden Fall die aktuelle Codierung sichern.

 

Jetzt muss man halt schauen was man für ein Steuergerät man hat und die richtigen Bits in den richtige Byte setzen.

 

Vielleicht hilft es dir ja weiter.

 

Edit:

Des PDF drüber erklärt es auch nochmal sehr gut. Da sieht man auch welches Bit für welche Funktion zuständig ist, wenn man diese nutzen will.

Edit2:

Fehler ausgebessert, siehe vagtuning

Bearbeitet von lt48
  • Like 1
  • Thanks 1
Link zu diesem Kommentar
Wenn man jetzt den Code von oben aufschlüsselt, hat man folgendes.

Pro Byte sind des zwei Zeichen in hexadezimal. Byte zählt man von links nach rechts, Bit von links nach rechts und man fängt mit Null an.

 

Ganz kleine Korrektur :

BYTES werden von LINKS nach RECHTS gezählt : 0123456789

BITS werden von RECHTS nach LINKS gezählt : 9876543210

VCDS HEX+CAN-USB (21.9 DRV) - PicoScope 4425 
Alle Angaben hier entstehen in reiner Freizeit und ohne Vergütung - also Geduld haben !
Kaum macht man es richtig, geht es auch schon :)
Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.

Link zu diesem Kommentar
Ganz kleine Korrektur :

BYTES werden von LINKS nach RECHTS gezählt : 0123456789

BITS werden von RECHTS nach LINKS gezählt : 9876543210

 

Danke für die Korrektur, natürlich hast du recht, habs korrigiert.

Link zu diesem Kommentar

so hatte gestern Abend mal die Gelegenheit ein Auto mit langen Codierungen zu machen,hab nur den Service zurückgestellt und die Gurtwarnung rausgenommen.

Dabei hab ich mir mal den Assistenten für die langen Codierungen angeschaut,hab ich das richtig gesehen wenn ich was aktivieren oder deaktivieren will,dann muß ich nur ein Häckchen setzen oder rausnehmen? oder muß ich noch mehr machen?

Link zu diesem Kommentar

Ein einfaches Ja oder Nein reicht eben nicht um deine Frage zu beantworten. Sieh es doch mal von unserer Seite. Wir schreiben Handbücher und Anleitungen und die Leute lesen sie nicht, wir machen das ja alles nicht aus Spaß oder Langeweile sondern weil wir uns Arbeit ersparen und euch die Informationen zur Verfügung stellen wollen.

 

http://www.ross-tech.com/vcds/tour/recode_screen.html

 

After making the desired changes in the Long Coding helper, closing that application (by using the [ESC] key on your keyboard or by clicking the Windows X box on the top right of the screen or clicking the Exit button on the top left of the screen) will send your new Coding value back to the Coding screen.

 

Use the [Do It!] button in to save the new Soft Coding to the controller and return to the Open Controller Function screen.

 

Use the [Cancel] button to return to the Open Controller Function screen without saving.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

ja ob ich hier mit dir nun diskutiere oder nicht,bringt mich hier eh nicht weiter

tuh mir einfach ein gefallen lösch das alles hier und meinen Account gleich mit,ich such mir nen Forum wo einem auch geholfen wird .

 

 

Tschau Leixe

Link zu diesem Kommentar
  • 7 Jahre später...

hallo alle zusammen. ich bin neu hier und möchte fragen ob es nötig ist login einzugeben?

weil bei meiner vcds 15er version ist nicht von lange codierung vorhanden bzw das ist kein button wo ich draufklicken kann.

habe mir das komplette set seit freitag erworben und habe mit der bedienbarkeit schwierigkeiten es zu nutzen.

 

ich bitte euch allen um eure hilfe.

 

bedanke mich im vorraus:)

Link zu diesem Kommentar

 

weil bei meiner vcds 15er version

 

 

Updaten auf die aktuelle.

Dann vollständigen Autoscan machen und ins blaue Auto kopieren.

 

post-1737-0-83438400-1463936415_thumb.png
 
Dann man beschreiben was Du WO / WIE  machen willst.

 

VCDS Hex-Com+Can + Abritus AVDI + OLS300-Simulator + Byteshooter + BDM + Etas + ETK

ALLRADPRÜFSTAND im Haus / Für Forumsmitglieder bis zu 23% Rabatt auf Chiptuning!

 

rmt_tuning.png

Link zu diesem Kommentar
  • Das Thema wurde aufgrund fehlender Aktivität nach 365 Tagen automatisch geschlossen.
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.