117 Beiträge in diesem Thema

Moin,

 

OBD Dyno 4.0 steht zum Download bereit. Das ist dann auch die letzte Version.

 

Ich habe noch eine weitere "Kategorie" hinzugefügt, womit man Log-Dateien importieren und einfach visualisieren kann (z. B. für Luftmasse, Ladedruck etc.).

 

Es gibt nun drei Releases - auch Windows-Rechner ohne installiertes Java können OBD Dyno nun nutzen.

 

Grüße,

 

Manfred

post-11037-0-20004600-1304159790_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sage mal - DANKE Manfred!!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bräuchte mal einen Tipp was ich falsch mache.

 

Es geht mir erstmal gar nicht um die Genauigkeit der Auswertung sondern erstmal darum das ich was halbwegs brauchbares rausbekomme.

Jetzt beginnt die Auswertung nämlich erst bei 5700UpM obwohl ich von Leerlaufdrehzahl aus begonnen habe und auch so lange hab ausrollen lassen bis ich wieder bei der Ausgangsgeschwindigkeit angekommen bin.

 

Um die Genauigkeit geht es mir wie gesagt erstmal nicht, dafür fehlt mir auch das genaue Gewicht des Autos und ich hab auch nur im 3ten Gang gemessen anstelle von wie es in der Anleitung steht im 4ten. Für den 4ten Gang sind die Straßen bei mir nicht lang genug oder sind zu viel befahren.

Das Gewicht des Autos ich auch ein großes Fragezeichen, Golf 3 original mit einem 1.6er jetzt mit einem 1.8T aus dem TT 8N. (Ist ein AJQ mit Chip)

 

Ich stell mal den Log den ich gemacht habe und die Auswertung die ich rausbekomme mit rein.

 

Und auch die Werte die ich sonst so eingegeben habe.

-Handschaltung

-Frontantrieb

-Fahrzeuggewicht 1000Kg (ich glaube zwar das es mehr ist aber sonst hab ich so utopisch Werte bei der Auswertung rausbekommen)

-Stirnfläche m³ 1,73 (wurde wegen der 1000Kg vorgeschlagen)

-cw Wert 0,31 (wurde vorgeschlagen wegen Mittelklasse)

-Reifenbreite 195

-Querschnitt 45

-Felgendruchmesser 15

-Ottomotor

-Turboaufgeladen

-Wassergekühlt

-1781 cm³

-18°C Außentemperatur

-1016 hPa

-80% Luftfeuchtigkeit

-Asphalt

-Geschwindigkeitsfaktor 0,89 (laut GPS 100KmH sind laut VCDS 112KmH)

-Zuladung 100Kg (ich plus Laptop)

-27L Benzin

 

Warum bekomme ich jetzt so was komisches raus?

 

MFG 1781 ccm

Golf 3 Auswertung .pdf

LOG-01-005-3ter Gang.CSV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum fängst Du bei LEERlaufdrehzahl an? Rolle bei 1500 und dann drauf. Zumal Du das LOg VORHER begonnen hast. wie soll das Programm das auch auswerten? erst 1600....dann 800 dann 500 und dann wieder drauf? Konstant bei zb 1500 - drauf, Kupplung und ausrollen bis ca Eingangs-KM/h. Geht immer. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnelle Antwort, dass das Programm mit dem Anfang des Log?s durcheinander kommt, hatte ich auch schon mal gedacht und dann Zeile 8 bis 68 entfernt, so das das Programm davon gar nichts mitbekommt.

Genau das selbe, erst ab 5700.

 

Hatte auch vor ein paar Wochen schon mal einen Log gemacht, da war es genau das gleiche, erst ab 5700.

 

Hab jetzt drei logs, immer das selbe.

Komisch.

 

Vielleicht schaffe ich das ja irgendwann mal besser zu loggen???

 

MFG 1781 ccm

Kopie.CSV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst beim fahren darauf achten das die Drehzahl die gesamte Zeit erfasst wird. Ich hatte es öfter das die auch in der VCDS-Anzeige "einfriert". Dann ist das Log eh am "Arsch" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo leute,

ich habe leider auch ein problem mit obddyno. und zwar habe ich einen a4 8k/b8. mit dem usb-adapter von vga-com kann man bei dem modell leider nicht mehr über die messwertblöcke die werte auslesen. deswegen dachte ich mir, dass ich es mal mit den erweiterten messwerten versuche. als ich dann bei den verblüffend vielen werten sowohl geschwindigkeit als auch drehzahl gefunden habe, protokollierte ich diese und unternahm eine testfahrt. problem ist jetzt nur der import in obd dyno. er zeigt die werte zwar perfekt an, und ich kann auch die richtigen spalten wählen, doch sobald ich "Einlesen" klicke, kommt eine Fehlermeldung, dass die werte nicht eingelesen werden konnten.

 

ich denke, dass es wegen der extra spalte "markierung" (von vcds angelegt) oder der doppelten zeitenspalte liegt.

ich wundere mich nur, dass andere dieses problem noch nicht hatten...

 

ich hoffe ihr könnt mir helfen

 

p.s.: habe mal einen log hochgeladen: http://www.mediafire.com/?dd793yf4w85sfdz

 

mfg timor02

bearbeitet von Timor02

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin timor02,

 

obd dyno sucht nach der maximalen drehzahl in der logdatei. von dort werden alle datensätze rückwärts gelesen. es wird so lange gelesen, wie die werte kleiner oder gleich dem vorherigen wert sind. der lesevorgang wird abgebrochen, wenn die drehzahl wieder größer wird.

 

für die logdatei heisst das: maximum ist 5125 1/min (247. datensatz). alle vorherigen drehzahlen müssten kleiner, zumindestens gleich sein, da diese messwerte die beschleunigungsphase darstellen. nächster ist 5147 (246. datensatz), dann kommt aber 5149 (245. datensatz)... die drehzahl wird wieder grösser, ergo messreihe zu ende.

 

problem ist, dass es nur zwei auswertbare datensätze für die beschleunigung gibt... damit lässt sich keine auswertung machen.

 

entweder die messreihe von hand glatt machen oder erneut (versuchen) auszulesen.

 

grüsse

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo woopsie,

ich weiß deine Antwort bezieht sich auf die Frage von Timor02 aber es ist auch die Erklärung für mein Problem, eben zwei Zahlen geändert und siehe da das Diagramm beginnt bei 900UpM und nicht erst bei 5700UpM.

 

Bin begeistert, hatte es mit dem Golf im Sommer noch ein paar mal ausprobiert aber nie hinbekommen, vor zwei Wochen hab ich es dann noch mal mit dem Winterauto probiert, ein 50PS Lupo und da hatte es von anfand an geklappt (und IMO auch ziemlich genau gestimmt) und jetzt klappt es auch mit dem Golf :) .

 

Ja ist denn heut schon Weihnachten........ ach ja, ist es ja sogar :rolleyes: .

 

Schöne Feiertage.

 

MFG 1781 ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin 1781 ccm (wenn das mal nicht auf einen 1,8t anspielt :rolleyes:),

 

freut mich, dass es nun klappt. grundsätzlich kann man sagen, dass irgendwelche fehlermeldungen etwas gewollt abfangen... fast immer sind die fehler nicht im programm, sondern in den daten zu suchen.

 

auch noch frohe festtage,

 

gruss und bis zum nächsten jahr :)

 

manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin 1781 ccm (wenn das mal nicht auf einen 1,8t anspielt :rolleyes:),

Ja, das liegt im Bereich des möglichen das das eine dezente Anspielung sein könnte. B)

 

 

Im Gegensatz zu Timor02 gab es bei mir aber keine Fehlermeldung, was wohl daran liegt das es bei mir ausreichend auswertbare Datensätze gab.

 

 

Wie ich im Beitrag 53 vom Sommer ja geschrieben hatte, geht es mir erstmal gar nicht um die Genauigkeit, dafür ist das ?Fragezeichen? beim Gewicht auch einfach zu groß.

 

Allerdings verwundert mich der Unterschied von dem jetzigen Ergebnis zu dem von damals doch schon etwas.

 

Das missglückte Ergebnis vom Sommer wo es erst bei 5730UpM losging waren 196PS.

 

Ich habe jetzt den Log von oben genommen und zwei Zahlen getauscht, sodass die Auswertung auch schon bei niedriger Drehzahl beginnt. Die Umgebungsbedingungen habe ich alle von oben übernommen, Ergebnis Auswertung beginnt bei 900UpM mit 156PS.

156PS für einen Motor der 180PS + Chip also ca. Plus Minus 200PS haben sollte :o . Wie gesagt, das große ? das Gewicht.... also mal mit dem Gewicht gespielt 1300KG Fahrzeuggewicht 196PS. So schwer würde ich ihn zwar nicht unbedingt schätzen aber das ist auch erstmal egal, ohne zu Wiegen kann man viel Vermuten.

 

Wo ich aber schon so am spielen war, hab ich noch mal alles genau wie im Sommer eingetippt, mit dem unbearbeiteten Log. Ergebnis Auswertung beginnt bei 5800UpM mit 155PS.

 

Wieso ist denn da jetzt so ein großer Unterschied zu damals?

Ich habe in der Zwischenzeit meinen PC einmal neu gemacht, damals hatte ich auch noch wie man in der Auswertung von damals sieht die 4.01er Version und jetzt die 4.1er.

Ist der Versionsunterschiede die Antwort oder habe ich jetzt oder hatte ich damals eine falsche Version runtergeladen?

Jetzt müsste ich die Version haben für Windows mit Java (hab Vista).

Java habe ich laut Java Internettseitentest auch, konnte heute aber auch ein Update auf Java 6.30 machen.

 

Jetzt hab ich ja doch schon wieder ganz schon viel geschrieben, also worin besteht der Unterschied von damals 5730UpM mit 196PS zu jetzt 5800UpM mit 155PS ?

 

Freundliche Grüße und einen guten Rutsch

1781 ccm

Golf 3 original Log alles wie im Sommer eingegeben 4.1.pdf

Golf 3 Log bearbeitet 1000kg.pdf

Golf Log bearbeitet 1300Kg.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin timor02,

 

obd dyno sucht nach der maximalen drehzahl in der logdatei. von dort werden alle datensätze rückwärts gelesen. es wird so lange gelesen, wie die werte kleiner oder gleich dem vorherigen wert sind. der lesevorgang wird abgebrochen, wenn die drehzahl wieder größer wird.

 

für die logdatei heisst das: maximum ist 5125 1/min (247. datensatz). alle vorherigen drehzahlen müssten kleiner, zumindestens gleich sein, da diese messwerte die beschleunigungsphase darstellen. nächster ist 5147 (246. datensatz), dann kommt aber 5149 (245. datensatz)... die drehzahl wird wieder grösser, ergo messreihe zu ende.

 

problem ist, dass es nur zwei auswertbare datensätze für die beschleunigung gibt... damit lässt sich keine auswertung machen.

 

entweder die messreihe von hand glatt machen oder erneut (versuchen) auszulesen.

 

grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Woopsie,

 

sorry, dass ich mich erst so spät melde, bin im Moment noch im Urlaub in Österreich. Hier wird datentechnisch noch getrommelt (mit Edge) :blush:

 

Hab' meine Datenreihen mal etwas 'interpoliert' und siehe da, kaum macht man es richtig, funktioniert es auch. Prima, dass Du kurz erklärt hast, wie das Programm prinzipiell mit den Messwerten umgeht, dadurch gingen wahrscheinlich nicht nur bei mir sondern auch bei anderen die Lichter an (hallo 1798 ^_^ ).

 

Besten Dank für Deine Mühe(n) :)

 

und einen Guten Rutsch an alle hier im Forum.

 

 

Gruß Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

es gab da ein Versionsupdate zu 4.1...

 

In der 4.01 wurden die Messreihen zu den Ausrolldaten mit einer quadratischen Funktion genähert, seit 4.1 mit einer exponentiellen Funktion. Das Bestimmtheitsmass ist bei beiden auch ungefähr gleich. Die E-Funktion hat aber den charmanten Vorteil, dass sie keinen Wendepunkt hat, also in keinem Fall wieder ansteigt (was zu wahnwitzigen PS-Zahlen geführt hat bzw. führen könnte).

 

Es wird von daher an dem Versionswechsel liegen. Java ab 1.5 (5.0) reicht für OBD Dyno.

 

Guten Rutsch!

 

Manfred

 

PS: Ich fahr auch Anfang des Jahres nach Österreich B)

bearbeitet von whoopsie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wo her nimmt Ihr die Daten von Luftdruck und Luftfeuchtigkeit?

 

Hallo,

 

wo her nimmt Ihr die Daten von Luftdruck und Luftfeuchtigkeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Luftdruck steht in VCDS.

Luftfeuchtigkeit gibt es zb im Radio bei einigen Sendern oder im Internetzt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alle zusammen :)

 

Habe heute auch 3 Logfahrten durchgeführt, leider bringe ich es nicht zusammen :(

Habe einen Audi A3 Sportback 1.9 tdi gechipt auf 138.5 (mit prüfstand ausdruck)

Habe die Fahrt im 4 Gang durchgeführt weil da die übersetzung knapp bei 1 liegt (0.967)

 

Meine Daten wären

 

Eigengewicht: 1457

Stirnfläche: 2.08

cw Wert: 0.28

Bereifung: 225/55/16

Temperatur: 8°

Luftdruck; 1013

Luftfeuchtigkeit: 32%

Zuladungsgewicht: 2 personen 140 kg

Tankinhalt: 18l mit vcds ausgelesen

Gesamtübersetzung: 4.356 ergibt sich lt. obd dyno ein geschwindigkeitsfaktor von 0.7753

 

Bei mir kommt dann leider eine sehr eigenartige Auswertung bei einer Normierung EWG 80/1269

 

Motorleistung 77 PS

Radleistung 67 PS

 

Habe ich da Falsche Daten eingegeben oder habe ich evtl zu viele Messwerte im vcds darstellen lassen?

Habe MWB 5 und 6 jeweils alle 4 Werte anzeigen lassen, darunter eben auch Geschwindigkeit und Drehzahl.

Datensätze habe ich 150.

 

Dauer 118s

beim Beschleunigen 31.73s

und beim Ausrollen 87.05s

 

Sollte ich vielleicht noch eine LOG Fahrt durchführen?

 

LG Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Leergewicht umfasst hierbei das Fahrzeug inklusive vollem Kraftstofftank, Fahrergewicht (75 Kilogramm), Bordwerkzeug, Ersatzrad, Verbandkasten und Warndreieck. Für Fahrzeuge, die ab Juli 2003 erstmals zugelassen wurden, wird für die Kraftstofffüllung nur noch 90 Prozent des Kraftstofftankfassungsvermögens berücksichtigt.

 

Berücksichtigt? Sprich weniger Sprit = Abzug, Fahrer usw rausgerechnet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gesamtübersetzung: 4.356 ergibt sich lt. obd dyno ein geschwindigkeitsfaktor von 0.7753

Hallo,

da stimmt doch auch irgendwas nicht so richtig oder?

 

Das würde ja bedeuten das wenn der Tacho das selbe anzeigt wie das was in VCDS steht, das der Tacho dann eine Abweichung von ca. 30% hätte.

100KmH effektiv (z.B. GPS) und 129Kmh laut VCDS, das würde nämlich dem Geschwindigkeitsfaktor von 0,775 entsprechen.

 

Und was hat die Gesamtübersetzung mit dem Geschwindigkeitsfaktor zu tun?

 

MFG 1781 ccm

 

Edit:

Ich weiß zwar nicht wieweit die Luftfeuchtigkeit die Leistung beeinflusst, aber bist du dir da mit den 32% sicher?

Wo bist du denn gefahren? In der Wüste?

Selbst bei strahlendem Sonnenschein im Hochsommer hab ich bei mir zuhause noch nie sowenig gehabt.

bearbeitet von 1781 ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Also das mit dem Leergewicht hatte ich nicht berücksichtigt, habe ich nun korrigiert aber bekomme dennoch nur 80 PS hin.

 

Ich komme auf diesen Geschwindigkeitsfaktor gar nicht sondern OBD Dyn.

 

Neben dem Geschwindigkeitsfaktor gibt es eine Schaltfläche wo man dort dann die Gesamtübersetzung eingeben muss.

In meinem Fall

4 Gang: 0,967

Achsübersetzung: 3,389

Ergibt: 4,356

 

OBD Dyn übernimmt dann nachdem ich mit OK bestätige automatisch diesen Faktor.

 

Das mit der Luftfeuchte weiß ich nicht so Recht ob es stimmt, hatte mir davor beim Conrad um 7 Euro so ein Messgerät gekauft scheint fast so als wäre es nicht gerade genau gg.

 

LG Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So habe jetzt auf ner Wetterseite nachgesehen jetzt sieht es schon besser aus.

 

128 PS Motorleistung und 118 PS Radleistung

 

dennoch ist ein ziemlicher Wind gegangen 32 kmh laut Wetter Seite, kann dies die Leistung um 10 Ps beeinträchtigen?

 

Habe auf dem Prüfstand

138,5 Ps mit 320 Nm

 

OBD Dyn

128 Ps genau und 282 Nm

 

mit der Normierung EWG 80/1269

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry das ich jetzt schon 3 mal hintereinander schreibe, habe keinen Editiren Button gefunden.

 

Luftfeuchte und und Luftdruck dürfte dem ziemlich egal sein, kommt immer das selbe raus

 

Hatte nur vorher vergessen den Geschwindigkeitsfaktor einzugeben, der war auf 1

 

Jetzt hatte ich die Gesamtübersetzung wieder eingetragen und schwups wieder nur 80 PS

 

LG Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

der "Geschwindigkeitsfaktor" ist nur eine kleine Korrektur zu den vom Steuergerät berechneten und im Log stehenden Geschwindigkeiten und den aufgrund der Übersetzung möglichen Geschwindigkeiten. Der Faktor sollte/muss/kann eigentlich immer grösser als 1 und nahe bei 1 sein...

 

Ist der Geschwindigkeitsfaktor unrealistisch gibt es ein paar Möglichkeiten:

- falsche Übersetzung eingegeben

- viel zu viel Schlupf während der Messfahrt

- komplett falsche Bereifung (Raddurchmesser etc.)

 

Bitte poste mal deine Log-Dateien und die kompletten Fahrzeug- und Umgebungsdaten.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Whoopsie

 

Ich weiß nicht ob ich noch die LOG Dateien habe (meine Festplatte ist vor 2 wochen eingegangen) müsste nachschauen ob ich gespeichert habe.

 

Die Daten lauten

 

Eigengewicht: 1457

Stirnfläche: 2.08

cw Wert: 0.28

Bereifung: 225/55/16

Temperatur: 8°

Luftdruck; 1013

Luftfeuchtigkeit: 18%

Zuladungsgewicht: 2 personen 140 kg

Tankinhalt: 18l mit vcds ausgelesen

 

 

Die Übersetzungen habe ich von Audi aus dem Datenblatt.

 

Getriebeübersetzung 1 Gang/ 2 Gang: 3,778 / 2,063

Getriebeübersetzung 3 Gang/ 4 Gang: 1,348 / 0.967

Getriebeübersetzung 5 Gang/ R Gang: 0,744 / 3,600

Achsübersetzung: 3,389

 

So steht es in der Anleitung:

Alternativ kann der Geschwindigkeitsfaktor auch in OBD Dyno über die Gesamtübersetzung des Fahrzeugs geschätzt werden. Die Gesamtübersetzung ergibt sich aus der Summe von Achsübersetzung und der Getriebeübersetzung des jeweiligen Gangs. Die Angaben zur Achsübersetzung und den Getriebeübersetzungen sind u. a. in Reparaturleitfäden, technischen Dokumentationen und Datenblättern zu finden.

 

Gesamtübersetzung = Achsübersetzung + Getriebeübersetzung

 

Gesamtübersetzung = 3,389 + 0,967 = 4,356

 

Wenn ich den Wert dann eingab kam dann irgendwas mit 0. heraus.

 

Vielleicht werde ich es mit GPS Messen ist der Geschwindigkeitsfaktor dann genauer.

 

LG Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ich stelle mich mal kurz vor... Mein Name ist Stefan und hab seit kurzem VCDS. Bin zufälligerweise auf diesen Beitrag hier gestoßen und war sofort begeistert die Leistung ohne echten Prüfstand zu messen. Wobei sich mir folgende Frage stellt:

 

Wenn ich den ganzen Tread durchlese stellt sich mir die Frage welches Gewicht ich nehmen soll. Hier ist die Rede von Leergewicht, Insasse, Kraftstoff usw. Wobei in der neusten Version (4.1.1) nur ein Reiter 'Gewicht' vorhanden ist und nicht Leergewicht etc. Welches Gewicht wird hier verlangt?

 

Danke und Gruss

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden