Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum
  • VCDS Handbuch - Zusatzprogramme & Plugins


    Zusatzprogramme & Plugins

       (0 Bewertungen)
     Teilen

    Information teilen


    Link
    PCI-Support-Andrea

    Plugins

    VC-Scope

    Das Plugin VC-Scope kann auf zwei Wegen genutzt werden, zum einen direkt über VCDS und die Schaltflächen

    [ Diagramm ] in den Funktionen Messwertblöcke bzw, erweiterte Messwerte und zum anderen wenn das Plugin separat (Offline) gestartet wird um gespeicherte Protokolle zu laden.

     

    vc-scope.png

     

    Aktivieren und deaktivieren Sie die einzelnen Messwerte über das untere der beiden Kontrollkästchen rechts neben jedem Messwertfeld. Für jedes einzelne der maximal 12 angezeigten Felder können Sie den angezeigten Wertebereich einstellen in dem Sie auf das jeweilige Feld klicken und anschließend die Vertikale Skala verändern.


    Über das obere (farbige) Kontrollkästchen lässt sich mit einem Rechtsklick für jeden Messwert eine Messuhr einblenden welche ebenfalls mittels Rechtsklick weitere Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt.

     

    vc-scope_1.png

     

     

     

    vc-scope_2.png

     

    Über das Menü Einstellungen sind weitere Möglichkeiten zur Anpassung der Darstellung verfügbar, dieses erreichen Sie über einen Klick auf das Symbol in der linken oberen Ecke. Neben den Farben für die Darstellung können Sie auch die standardmäßigen Wertebereiche anpassen und weitere Einstellungen vornehmen.

     

    vc-scope_3.png

     

    Beenden Sie die grafische Darstellung über das Kreuz in der rechten oberenb Ecke des Fensters.

     

     

     

    LCode (Assistent für Lange Codierung)

    Autor: Niels Ezerman (http://www.netech.dk)

     

    In aktuellen Modellen werden Steuergeräte häufig über die Lange Codierung konfiguriert, das Plugin LCode ermöglicht komfortable Änderungen an diesen Langen Codierungen. Wird der Assistent direkt aus VCDS gestartet (über den Button [ Assistent für Lange Codierung ] im Menü [ Codierung - 07]), so werden automatisch die entsprechenden Informationen spezifisch für das gewählte Steuergerät angezeigt. Die einzelnen Einstellungen werden komfortabel über Kontrollkästchen oder Auswahllisten vorgenommen.

     

    Der Bildschirmaufbau gliedert sich in 4 Bereiche. Unter [ 1 ] wird die aktuelle Codierung des Steuergerätes automatisch angezeigt, diese kann auch manuell eingefügt werden z.B. wenn das Plugin separat (Offline) gestartet wird.


    Punkt [ 2 ] ermöglicht Ihnen selbstständig eine Datei mit Informationen zur Langen Codierung auszuwählen und zu laden. Dieser Schritt ist nur relevant wenn das Plugin separat (Offline) gestartet worden ist und nicht über die Schaltfläche [ Assistent für Lange Codierung ], wenn verfügbar werden die entsprechenden Informationen automatisch geladen.


    Über [ 3 ] sind die einzelnen Bytes separat auswählbar, sobald Sie eines der Bytes anklicken werden unter [ 4 ] die für dieses Byte relevanten Daten angezeigt. Sie können auch mit den Tasten [ Auf ] und [ Ab ] Ihrer Tastatur zwischen den Bytes wechseln. Über die Taste [ ESC ] auf Ihrer Tastatur sowie die Schaltfläche [ Schließen] können Sie des Assistenten nach Abschluss der Änderungen beenden und die neue Codierung in VCDS übertragen.

     

    Hinweis:

    Mit der Software-Version 20.12. wurde die Ansicht des LCode geändert.

    Ansicht LCode bis Software-Version 20.12.

    LangeCodierung.png

     

    Ansicht LCode ab Software-Version 20.12.

    LCode_neu.png

     

    Es besteht nach wie vor die Möglichkeit, von der neuen zurück zur alten Ansicht des LCodes zu wechseln. Hierfür gehen Sie wie folgt vor:

    Warnung: Dieses Vorgehen ist nicht Update-Sicher und wird bei einer Softwareaktualisierung überschrieben
    • Öffnen Sie den Windows Dateiexplorer und wechseln Sie in das VCDS Installationsverzeichnis (meist unter: C:\Ross-Tech\VCDS-DRV)
    • Suchen Sie nach der Datei "LCode.exe" und bennen Sie diese in "LCode-neu.exe" um
    • Suchen Sie anschließend nach der Datei "LCode-Classic.exe" und benennen Sie diese in "LCode.exe" um
      lcode-classic.png
    • Wenn Sie nun VCDS starten, wird der LCode in der alten Ansicht geöffnet

     

    Alternativ besteht die Möglichkeit, über die "LCH-loc.txt", bzw. "lch-loc.txt" Datei eine andere Version des LCodes zu laden. Auch diese Variante ist nicht Update-Sicher und wird hier kurz beschrieben:

    Spoiler
    • Öffnen Sie den Windows Dateiexplorer und wechseln Sie in das VCDS Installationsverzeichnis (meist unter: C:\Ross-Tech\VCDS-DRV)
    • Suchen Sie nach der Datei "LCH-loc.txt", bzw.  "lch-loc.txt", die sich im Installationsverzeichnis befindet, und öffnen Sie diese mit einem Texteditor
    • Ändern Sie den Text in der Datei von ".\LCode.EXE"  auf  ".\LCode-Classic.EXE" ab und speichern Sie anschließend.
      vcds-l-code-classic.png
    • Wenn Sie nun VCDS starten, wird der LCode in der alten Ansicht geöffnet.

       

      TDI-Graph

      Autor: Eric Maurier (http://www.vcds.fr)


      Das Einstellen des dynamischen Einspritzbeginns bei Dieselmotoren mit Verteilereinspritzpumpe wird, mit den Vorgaben aus den Reparaturleitfäden, zu einer mühseligen Angelegenheit. TDI-Graph erleichtert diesen Vorgang und macht die Einstellung fast zu einem Kinderspiel.

       

      TDI-Graph.png

       

      Benutzen Sie bitte die Funktion [04 - Grundeinstellung] im Motorsteuergerät und wählen Sie den für diesen Motor zutreffenden Messwertblock und klicken dann auf den [ TDI-Graph ] Button. In der Regel geschieht dies in Messwertblock 000, nur im Falle der V6-TDI Motoren wird Messwertblock 004 verwendet.

       

      Die weitere Vorgehensweise kann wie folgt aussehen:

       

      • Lösen Sie die Befestigungsschrauben der Verteilereinspritzpumpe um etwa eine Umdrehung, die am besten zugängliche Schraube wird zuletzt gelöst.
      • Halten Sie die Einspritzpumpe von Hand in Verstellrichtung auf Vorspannung.
      • Lösen Sie die letzte Befestigungsschraube vorsichtig so weit, daß sich die Pumpe etwas verdrehen lässt und ziehen Sie die Befestigungsschraube wieder an.
      • Prüfen Sie den angezeigten Einspritzbeginn (gelbe Punkte) und wiederholen Sie ggf. die Einstellung, orientieren Sie sich dabei an der blauen Mittellinie als Sollwert.
      • Ziehen Sie nun die Befestigungsschrauben der Einspritzpumpe wieder an.

       

      Da die konkreten Einzelschritte jedoch abweichen können entnehmen Sie die Anweisungen bitte dem Reparaturleitfaden zum Fahrzeug/Motor. Der Einspritzbeginn muss grundsätzlich z.B. nach dem Ersatz des Zahnriemens sowie nach Lösen von Verschraubungen der Einspritzpumpe oder den Zahnriemenrädern geprüft und ggf. eingestellt werden.


      Wenn Sie den dynamischen Einspritzbeginn zu Ihrer Zufriedenheit eingestellt haben beenden Sie das TDI-Graph Plugin über das Kreuz in der rechten oberen Ecke des Fensters.

       

      Bitte beachten Sie diese Funktion ausschließlich für Dieselmotoren mit Verteilereinspritzpumpe zur Verfügung steht, Motoren mit Pumpe-Düse oder Common-Rail Injektoren benötigen keine Einstellungen des dynamischen Einspritzbeginns da dies bereits automatisch vom Motorsteuergerät geregelt wird.

       

       

       

      Zusatzprogramme

      Logdatei Konverter (CSVConv)

      VCDS legt Messprotokolle/Logdateien i.d.R. im CSV-Format (Komma separiert) ab, damit deutsche Versionen von Microsoft Excel oder auch OpenOffice diese korrekt öffnen und anzeigen müssen diese Dateien umgewandelt werden. An dieser Stelle setzt der Logdatei Konverter an, wählen Sie die Quelldatei und ggf. eine abweichende Zieldatei um diese dann mittels [ Umwandeln ] in ein für deutsche Excel/OpenOffice Versionen kompatibles Format zu bringen.

       

      logconverter.png

       

      Zusätzlich zu dieser Möglichkeit steht Ihnen direkt im Windows Explorer eine weitere zur Verfügung, sobald Sie eine CSV-Datei mit der rechten Maustaste anwählen sollte auch dort der Menüpunkt [ Umwandeln ] erscheinen, hierbei wird jedoch automatisch die Quelldatei überschrieben.

       

      Bitte beachten Sie das einmal umgewandelte Protokolle ggf. nicht mehr zu anderen Plugins (z.B. VC-Scope) kompatibel sind!

       

       

       

      Video

       

       

      Gast
      Ihre Meinung zählt!
      Bewertung abgeben

      • Das wird den anderen Benutzern nicht angezeigt.
      • Fahrzeugangaben


        • Audi
          • A1
          • A2
          • A3
          • A4
          • A5
          • A6
          • A7
          • A8
          • e-tron
          • 80
          • 100
          • Q2
          • Q3
          • Q4
          • Q5
          • Q7
          • Q8
          • TT
          • R8
        • Volkswagen
          • Amarok
          • CC / Arteon
          • Caddy
          • Corrado
          • Crafter / LT
          • Eos
          • Golf
          • ID.
          • Jetta / Vento / Bora
          • Käfer / New Beetle / Beetle
          • Lupo / Fox / up!
          • Polo
          • Passat
          • Phaeton
          • Sharan
          • Scirocco
          • Transporter
          • T-Cross
          • T-Roc
          • Tiguan
          • Touareg
          • Touran
        • Skoda
          • Citigo
          • Enyaq
          • Fabia
          • Felicia
          • Kamiq
          • Kodiaq
          • Octavia
          • Pick Up
          • Rapid
          • Roomster
          • Scala
          • Superb
          • Yeti / Karoq
        • Seat
          • Arosa / Mii
          • Arona
          • Ateca
          • Altea
          • Alhambra
          • Cordoba
          • Exeo
          • Ibiza
          • Inca
          • Leon
          • Toledo
          • Tarraco
        • Bentley
        • Cupra
        • Lamborghini
        • Sonstige
      • ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

          Nur 75 Emojis sind erlaubt.

        ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

        ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

        ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

      • ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

          Nur 75 Emojis sind erlaubt.

        ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

        ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

        ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • cc.png URHEBERRECHT & HAFTUNGSAUSSCHLUSS

       Die hier aufgeführten Inhalte sind zum Großteil urheberrechtlich durch Creative Commons Lizenzen geschützt. Bitte lesen Sie hierzu unser Urheberrecht sorgfältig.

       

      Wir als Forenbetreiber geben keinerlei Garantie für die Richtigkeit der hier veröffentlichten Inhalte. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die nach Ausführung der hier publizierten Anleitungen entstehen könnten. Näheres entnehmen Sie bitte unserem Haftungsausschluss.

       

    ×
    ×
    • Neu erstellen...

    Wichtige Information

    Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.