Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum
  • Audi A8 (4E)

     Teilen

    Fahrzeug teilen


    Link

    PCI
     Teilen

    Fahrzeug teilen


    Link
    Audi A8 (4E)
    Copyright:

    OSX, 2004 Audi A8 (4E) 4.2 quattro sedan (2015-07-14) 01, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

    Mehr allgemeine Informationen über dieses Fahrzeug finden Sie im deutschsprachigen Wikipedia Eintrag.

    Fahrzeugdaten

    • Hersteller
      Audi
    • Typbezeichnung
      4E
    • Plattform
      PL63 / AU631 / D3
    • Produktionszeitraum
      2002 - 2010
    • Vorgängermodell
    • Nachfolgemodell

    Diagnoseinterface(s)

    • Kompatible Diagnoseinterfaces
    • Einbauort Diagnoseanschluss

      Im Fußraum links auf der Fahrerseite.


    Feststellbremse

       (0 Bewertungen)
     Teilen

    Steuergerät teilen


    Link
    PCI

    Codierung

    Hinweis: Wenn dieses Steuergerät getauscht wird ist es notwendig, dass als erstes die Grundeinstellungen Funktions-Test (MVB 010) und Längsbeschleunigungssensor (MVB 020) durchgeführt werden. Dadurch wird eine Readiness Bit für jeder der Grundeinstellungen festgelegt. Die Codierung wird nicht durchgeführt, wenn diese Vorgänge nicht vorab durchgeführt wurden.

     

    • 000??xx: Motor
    • 01 = 3.0l MPI (Benzin)
    • 02 = 3,0l TDI (Diesel)
    • 03 = 3,7l MPI (Benzin)
    • 04 = 4.0l TDI (Diesel)
    • 05 = 4.2l MPI (Benzin)
    • 06 = 6,0l MPI (Benzin)
    • 07 = 5,2l FSI (Benzin)
    • 09 = 4.2l FSI (Benzin)
    • 10 = 4,2l TDI (Diesel)
    • 12 = 3,2l FSI (Benzin)
    • 000xx?x: Getriebe
    • 1 = Multitronic (VL30)
    • 2 = Automatikgetriebe (AL420)
    • 3 = Automatikgetriebe (AL600)
    • 000xxx?: Land
    • 1 = Rest der Welt (RoW)
    • 2 = USA/Kanada
    • 3 = Japan

     

    Anpassung

    Kanal 006: Belag Stärke

    Geben Sie die gemessene Stärke der neuen Beläge (ohne Rückwand) ein, abgerundet auf die nächstniedriegste ganze Zahl.

    • Reichweite: 3 - 14 mm

     

    Grundeinstellung

    ACHTUNG!

    • Führen Sie keinesfalls eine Grundeinstellung durch, währenddessen die Bremsen auseinandergebaut werden bzw. sind. Öffnen, Schließen und sonstige Funktionstests der elektronischen Parkbremse sollten nur mit vollständig montierten Bremsen durchgeführt werden.
    • Folgen Sie den Anweisungen genau. Wenn irgendwelche Voraussetzungen oder Schritte nicht beachtet werden, so werden mit großer Wahrscheinlichkeit "Probleme" auftreten, wobei wir Ihnen nicht weiterhelfen können, da uns hierzu keine Dokumentationen vorliegen.
    • Führen Sie vor jeglichen Arbeiten einen Auto-Scan durch, um diesen auf evtl. vorhandene Fehler zu prüfen.

     

    Öffnen der hinteren Feststellbremse (Wechsel der Beläge)

    Voraussetzungen:

    • Schließen Sie ein Ladegerät an Ihr Fahrzeug an.
    • Zündung EIN, Motor AUS
    • Lösen Sie die Feststellbremse und ziehen Sie dies anschließend wieder an.


    [Auswahl]
    [53 - Feststellbremse]
    [Grundeinstellung - 04]
    Gruppe 005
    [Start]
    Aktivieren Sie die Grundeinstellung
    [EIN / AUS / Weiter]
    Die Bremsbeläge öffnen sich nun, damit die Pads gewechselt werden können.
    [Fertig, Zurück]
    [Schließen, Zurück - 06]

    • Schalten Sie die Zündung aus.

    Es ist normal, dass sich die Bremssattelkolben nicht wieder in den Bremssattel bewegen.

     

    Öffnen der hinteren Feststellbremse (Reparatur)

    Voraussetzungen:

    • Schließen Sie ein Ladegerät an Ihr Fahrzeug an.
    • Zündung EIN, Motor AUS
    • Lösen Sie die Feststellbremse und ziehen Sie dies anschließend wieder an.


    [Auswahl]
    [53 - Feststellbremse]
    [Grundeinstellung - 04]
    Gruppe 007
    [Start]
    Aktivieren Sie die Grundeinstellung
    [EIN / AUS / Weiter]
    Die Bremsbeläge öffnen sich nun.
    [Fertig, Zurück]
    [Schließen, Zurück - 06]


    VCDS kann nun vom Fahrzeug getrennt und die Zündung ausgeschaltet werden, während die mechanischen Reparaturarbeiten durchgeführt werden.

     

    Schließen der hinteren Feststellbremse

    Voraussetzungen:

    • Schließen Sie ein Ladegerät an Ihr Fahrzeug an.


    [Auswahl]
    [53 - Feststellbremse]
    [Grundeinstellung - 04]
    Gruppe 006
    [Start]
    Aktivieren Sie die Grundeinstellung
    [EIN / AUS / Weiter]
    Die Bremsbeläge schließen sich nun.
    Fertig, Zurück]
    [Schließen, Zurück - 06]

     

    Funktionstest

    Voraussetzungen:

    • Schließen Sie ein Ladegerät an Ihr Fahrzeug an.
    • Lösen Sie die Feststellbremse und ziehen Sie dies anschließend wieder an.


    [Auswahl]
    [53 - Feststellbremse]
    [Grundeinstellung - 04]
    Gruppe 010
    [Start]
    Aktivieren Sie die Grundeinstellung
    [EIN / AUS / Weiter]
    Die Bremsbeläge öffnen und schließen sich nun 3 mal.
    Wichtig: Warten Sie mind. 30 Sekunden, bevor Sie mit den nächsten Schritten fortfahren.
    [Fertig, Zurück]
    [Schließen, Zurück - 06]

     

    Längsbeschleunigungssensor (G251)

    Voraussetzungen

    • Systemspannung liegt bei 12 V.
    • Fahrzeug steht auf einer ebenen Fläche.
    • Bewegen Sie das Fahrzeug nicht, während die Grundeinstellung durchgeführt wird.


    [Auswahl]
    [53 - Feststellbremse]
    [Grundeinstellung - 04]
    Gruppe 020
    [Start]
    Aktivieren Sie die Grundeinstellung
    [EIN / AUS / Weiter]
    Der Status des Längsbeschleunigungssensors (G251) wir nun angezeigt.
    Fertig, Zurück]

     

    Besondere Hinweise

    Stellen Sie bei Fahrzeugen mit separaten Batteriemanagement-Steuergerät sicher, dass das Ladegerät ordnungsgemäß angeschlossen ist (siehe Reparaturleitfaden).

    • Das Ladegerät direkt am Plus- und Minuspol anzuschließen ist falsch. Das Steuergerät sieht hier den Stromfluss nicht und unterbricht die Stromzufuhr zu anderen Modulen. Dies kann zu Schäden an verschiedenen Steuergeräten, einschließlich der Feststellbremse führen.
      • Informationen finden Sie auch hier
    • Wird Ihnen der Fehlercode 2596 - Bremsbeläge hinten verschlissen angezeigt, nachdem die Belag Stärke angepasst wurde, versuchen Sie Folgendes:
    1. Wiederhohlen Sie den Funktionstest der Grundeinstellung und stellen Sie sicher, dass der gespeicherte Wert im Anpassungskanal 006 nicht auf 03 zurückgesetzt wurde. Sollte das Problem weiterhin bestehen, fahren Sie mit Punkt 2 fort.
    2. Führen Sie eine Probefahrt durch und scannen Sie das Fahrzeug währenddessen, um zu sehen, ob die Hinterradbremsen auf Intermittierend geschaltet sind, so dass Sie diese löschen können.

     

    Video 

     

     

    Gast
    Ihre Meinung zählt!
    Bewertung abgeben

    • Das wird den anderen Benutzern nicht angezeigt.
    • Fahrzeugangaben


      • Audi
        • A1
        • A2
        • A3
        • A4
        • A5
        • A6
        • A7
        • A8
        • 80
        • 100
        • Q2
        • Q3
        • Q5
        • Q7
        • Q8
        • TT
        • R8
        • e-tron
      • Volkswagen
        • Amarok
        • CC / Arteon
        • Caddy
        • Corrado
        • Crafter / LT
        • Eos
        • Golf
        • ID.
        • Jetta / Vento / Bora
        • Käfer / New Beetle / Beetle
        • Lupo / Fox / up!
        • Polo
        • Passat
        • Phaeton
        • Sharan
        • Scirocco
        • Transporter
        • T-Cross
        • T-Roc
        • Tiguan
        • Touareg
        • Touran
      • Skoda
        • Citigo
        • Enyaq
        • Fabia
        • Felicia
        • Kamiq
        • Kodiaq
        • Octavia
        • Pick Up
        • Rapid
        • Roomster
        • Scala
        • Superb
        • Yeti / Karoq
      • Seat
        • Arosa / Mii
        • Arona
        • Ateca
        • Altea
        • Alhambra
        • Cordoba
        • Exeo
        • Ibiza
        • Inca
        • Leon
        • Toledo
        • Tarraco
      • Bentley
      • Cupra
      • Lamborghini
      • Sonstige
    • ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

        Nur 75 Emojis sind erlaubt.

      ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

      ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

      ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

        Nur 75 Emojis sind erlaubt.

      ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

      ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

      ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.



  • cc.png URHEBERRECHT & HAFTUNGSAUSSCHLUSS

     Die hier aufgeführten Inhalte sind zum Großteil urheberrechtlich durch Creative Commons Lizenzen geschützt. Bitte lesen Sie hierzu unser Urheberrecht sorgfältig.

     

    Wir als Forenbetreiber geben keinerlei Garantie für die Richtigkeit der hier veröffentlichten Inhalte. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die nach Ausführung der hier publizierten Anleitungen entstehen könnten. Näheres entnehmen Sie bitte unserem Haftungsausschluss.

     

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.