Jump to content

Das deutsche VCDS-Forum benötigt JavaScript. Bitte JavaScript im Webbrowser aktivieren.

Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung
  • Audi Q5 (8R)

    Fahrzeug teilen


    Link

    PCI

    Mehr allgemeine Informationen über dieses Fahrzeug finden Sie im deutschsprachigen Wikipedia Eintrag.

    Fahrzeugdaten

    • Hersteller
      Audi
    • Typbezeichnung
      8R
    • Plattform
      MLB
    • Produktionszeitraum
      2008 - 2017
    • Vorgängermodell
      -
    • Nachfolgemodell

    Diagnoseinterface(s)

    • Kompatible Diagnoseinterfaces
    • Einbauort Diagnoseanschluss

      Im Fußraum links auf der Fahrerseite.


    1. Allgemeine Fahrzeuginformationen
    2. 02 - Getriebe
    3. 03 - Bremsenelektronik
    4. 05 - Zugangs-/Startber.
    5. 08 - Klima-/Heizungsel.
    6. 09 - Zentralelektrik
    7. 15 - Airbag
    8. 16 - Lenkradelektronik
    9. 17 - Schalttafeleinsatz
    10. 19 - Diagnoseinterface
    11. 1B - Aktive Lenkung
    12. 37 - Navigation
    13. 42 - Türelektr. Fahrer
    14. 44 - Lenkhilfe
    15. 46 - Komfortsystem
    16. 47 - Soundsystem
    17. 52 - Türelektr. Beifahr.
    18. 53 - Feststellbremse
    19. 55 - Leuchtweitenreg.
    20. 56 - Radio
    21. 57 - TV Tuner
    22. 62 - Türelektr. hi. li.
    23. 6C - Rückfahrkamera
    24. 6D - Heckklappe
    25. 72 - Türelektr. hi. re.

    Feststellbremse

    Steuergerät teilen


    Link

       (0 Bewertungen)
    PCI

    Grundeinstellung

    ACHTUNG!

    • Führen Sie keinesfalls eine Grundeinstellung bei auseinandergebauten Bremsen durch! Das Öffnen, Schließen und sonstige Funktionstest der elektronischen Parkbremse dürfen nur mit voll funktionsfähigen Bremsen durchgeführt werden, welche ordnungsgemäß auf den Rotoren montiert sind.
    • Folgen Sie den nachfolgenden Anweisungen genau. Wenn Sie irgendwelche Voraussetzungen oder Schritte ignorieren, kann es zu Problemen/Schäden kommen, für die keine Dokumentationen vorhanden sind, wodurch wir Ihnen nicht weiterhelfen können.
    • Es ist zwingen erforderlich, vor jeglichen Reparatur-Maßnahmen einen vollständigen Auto-Scan vom Fahrzeug durchzuführen, damit auf evtl. bereits vorhandene Fehler reagieren zu können.

     

    Öffnen der hinteren Feststellbremse

    Voraussetzungen:

    • Schließen Sie ein Ladegerät gemäß Reparaturhandbuch an.
    • Lösen Sie die Feststellbremse und ziehen Sie diese anschließend wieder an.


    [Auswahl]
    [53 - Feststellbremse]
    [Grundeinstellung - 04]
    Gruppe 007
    [Start]
    Die Bremssättel öffnen sich nun, so dass die Bremsbeläge gewechselt werden können.
    [Fertig, Zurück]
    [Schließen, Zurück - 06]
    Schalten Sie die Zündung aus.
     

    Es ist normal, dass die Warnleuchte für die Feststellbremse und Kombiinstrument nun schnell blinken.
    Ebenfalls ist es normal, dass sich die Bremssattelkolben nicht wieder in den Bremssattel bewegen.

     

    Schließen der hinteren Feststellbremse

    Voraussetzungen:

    • Schließen Sie ein Ladegerät gemäß Reparaturhandbuch an.


    [Auswahl]
    [53 - Feststellbremse]
    [Grundeinstellung - 04]
    Gruppe 006
    [Start]
    Die Bremssättel werden dann geschlossen.
    [Fertig, Zurück]
    [Schließen, Zurück - 06]
    Die Bremssättel werden nun geschlossen.
    [Fertig, Zurück]
    [Schließen, Zurück - 06]
     

    Die Warnleuchte für die Feststellbremse und Kombiinstrument werden voraussichtlich weiterhin schnell blinken. Dies sollte nach betätigen der Parkbremse (AUS/EIN) stoppen.

     

    Funktionstest

    Voraussetzungen:

    • Lösen Sie die Feststellbremse und ziehen Sie diese anschließend wieder an.


    [Auswahl]
    [53 - Feststellbremse]
    [Grundeinstellung - 04]
    Gruppe 010
    [Start]
    Die Bremsbeläge öffnen und schließen sich 3-mal.
    Nachdem die Bremsen keinen hörbaren Ton mehr von sich geben, warten Sie 30 Sek. bis Sie fortfahren.
    [Fertig, Zurück]
    [Schließen, Zurück - 06]

     

    Geber für Fahrzeugneigung (G384)

    (Notwendig, nach dem Austausch des Feststellbremsen-Steuergeräts (J540))

    Voraussetzungen:

    • Das Steuergerät wurde korrekt verbaut.
    • Systemspannung liegt bei mind. 12,0 V.
    • Fahrzeug steht auf einer ebenen Fläche.
    • Das Fahrzeug darf während der Grundeinstellung keinesfalls bewegt werden.
    • Der Funktionstest (BS 010) wurde vor der Initiation des G384 (BS 020) durchgeführt.


    [Auswahl]
    [53 - Feststellbremse]
    [Grundeinstellung - 04]
    Gruppe 020
    [Start]
    Aktivieren Sie die Grundeinstellung
    [EIN/AUS/Weiter]
    Der Status des Fahrzeugneigungssensors (G384) wird nun angezeigt.
    [Fertig, Zurück]

     


    Video Link

     


    Gast
    Ihre Meinung zählt!
    Bewertung abgeben

    • This will not be shown to other users.
    • Fahrzeugangaben


      • Audi
        • A1
        • A2
        • A3
        • A4
        • A5
        • A6
        • A7
        • A8
        • 80
        • 100
        • Q2
        • Q3
        • Q5
        • Q7
        • Q8
        • TT
        • R8
        • e-tron
      • Volkswagen
        • Amarok
        • CC / Arteon
        • Caddy
        • Corrado
        • Eos
        • Golf
        • Jetta
        • Käfer / New Beetle / Beetle
        • Lupo / Fox / up!
        • Polo
        • Passat
        • Phaeton
        • Sharan
        • Scirocco
        • Transporter
        • T-Cross
        • T-Roc
        • Tiguan
        • Touareg
        • Touran
      • Skoda
        • Citigo
        • Fabia
        • Felicia
        • Kamiq
        • Kodiaq
        • Octavia
        • Pick Up
        • Rapid
        • Roomster
        • Scala
        • Superb
        • Yeti / Karoq
      • Seat
        • Arosa / Mii
        • Arona
        • Ateca
        • Altea
        • Alhambra
        • Cordoba
        • Exeo
        • Ibiza
        • Inca
        • Leon
        • Toledo
        • Tarraco
      • Bentley
      • Lamborghini
      • Sonstige
    • ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

        Only 75 emoji are allowed.

      ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

      ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

      ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.




  • cc.png URHEBERRECHT & HAFTUNGSAUSSCHLUSS

     Die hier aufgeführten Inhalte sind zum Großteil Urheberrechtlich durch Creative Commons Lizenzen geschützt. Bitte lesen Sie hierzu unser Urheberrecht sorgfältig.

     

    Wir als Forenbetreiber geben keinerlei Garantie für die Richtigkeit der hier veröffentlichten Inhalte. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die nach Ausführung der hier publizierten Anleitungen entstehen könnten. Näheres entnehmen Sie bitte unserem Haftungsausschluss.

     

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.