Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum
  • VW Scirocco (13)

     Teilen

    Fahrzeug teilen


    Link

    PCI
     Teilen

    Fahrzeug teilen


    Link
    Mehr allgemeine Informationen über dieses Fahrzeug finden Sie im deutschsprachigen Wikipedia Eintrag.

    Fahrzeugdaten

    • Hersteller
      Volkswagen
    • Typbezeichnung
      13
    • Plattform
      PQ35
    • Produktionszeitraum
      2008 - 2017
    • Vorgängermodell
      -
    • Nachfolgemodell
      -

    Diagnoseinterface(s)


    2.0l CR TDI

       (0 Bewertungen)
     Teilen

    Steuergerät teilen


    Link
    PCI
      CBDC CFFD CBAB CFFB CFHD CAGA CJCA CBBB CFGB CFGC CGLC

    Allgemeine Informationen finden Sie in den Werkstattreparatur-Inforamtionen und unter Informations-Quellen wie Bentley Publisher SSP.

     

    Codierung-2

    Die Geschwindigkeitsregelung-Aktivierung wird zusätzlich zu der Abgasdifferenzdruck-Anpassung (G450) bei Fahrzeugen mit CAN-Protokoll EDC Codierung-2, druchgeführt. UDS-Protokolle unterstützen diese Funktion nicht.

     

    Anpassung

    Regeneration des Dieselpartikelfilters
     

    Anpassung der Kohlenstoffmasse (nach DPF Austausch/Ersatz)


    Voraussetzungen:

    • Zündung AN
    • Motor AUS


    [Zugriffsberechtigung - 16]
    Geben Sie den Code, welcher Ihnen im Pop-Up-Menü von VCDS angezeigt wird ein, um die Anpassung zu aktivieren.
    [Start]
    [Anpassung - 10]
    Über das Menü wählen Sie nun "Kohlenstoffmasse (DPF Austausch/Ersatz)" oder "Partikelfilter Initialisierung" aus. Speichern Sie den neuen Wert von 1 um den Wert der Kohlenstoffmasse zurückzusetzen. Es ist normal, dass der Wert nach erfolgreicher Anpassung automatisch auf "0" zurückspringt. Überprüfen Sie die Fehlercodes, um sicherzustellen, dass keine vorhanden sind.

     

    Grundeinstellung

    Regeneration des Dieselpartikelfilters

     

    Benzinpumpe

    Grundeinstellung Kraftstoffpumpe

    Die CR TDI_Motoren dürfen NICHT one Kraftstoff betrieben werden, sodass nach Reparaturen an der Kraftstoffanlage ein Betrieb zwingend erforderlich ist.

     

    Sonderfunktionen

    Injektor Mengenanpassung (IMA) und Injektor Spannungsanpassung (ISA)

    Diese Werte stellen die Verhaltensweisen eines Einspritzventils (Piezo-Injektor) dar. Bedingt durch die Fertigungstoleranz haben die Injektoren eine einzigartige Verhaltensweise, welche in verschiedene Klassen eingeteilt sind. In Kombination mit den automatisch ermittelten Lernwerten des Motorsteuergerätes werden die Pre- und Post-Injektoren individuell für jedes Ventil berechnet. Die Verhaltensweise des Einspritzventils ist auch Laufleistungsabhängig. So hat ein Ventil mit 10.000 km ein anderes Verhaltensmuster zu einen Ventil mit 70.000 km. Das Kontrollmodul ermittelt diese automatisch während der Fahrt, so dass sich die Lernwerte entgegen der Laufleistung verändern. Wenn Sie einen der folgenden Werte ändern, so müssen Sie Lernwerte zurücksetzen, da das Steuergerät nun denkt, dass ein neues Ventil eingesetzt wurde.


    Die IMA-ISA Werte werden benötigt, wenn:

    • Ein oder mehrere Einspritzventile ersetzt wurden. Achten Die darauf, dass Sie nur die Werte der erstzten Ventile anpassen!
    • Das Motorsteuergerät getauscht wurde.
    • Nehmen Sie keinesfalls eine Anpassung vor, wenn nicht eines der o. g. Teile ersetzt wurde. Auch nicht für Ausbildungs- oder Testzwecke!

    Den Anpassungs-Code finden Sie direkt auf Ihrem Injektor. Dieser besteht aus einem 7-stelligen Wert und darf nur die nachfolgenden Zeichen beinhalten:
    1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, A, B, C, D, E, F, G, H, K, L, M, N, O, P, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z.

    Ein Wert von AAAAAA ist ebenfalls ungültig.

     

    2.0l CR TDI.jpg


    Voraussetzungen:

    • Zündung EIN
    • Motor AUS


    [Auswahl]
    [01 - Motorelektronik]
    [Anpassung - 10]
    Kanal 071: IMA-ISA-Wert für Zylinder 1 oder IDE00263 Korrekturwert Injektor 1
    Kanal 072: IMA-ISA-Wert für Zylinder 2 oder IDE00264 Korrekturwert Injektor 2
    Kanal 073: IMA-ISA-Wert für Zylinder 3 oder IDE00265 Korrekturwert Injektor 3
    Kanal 074: IMA-ISA-Wert für Zylinder 4 oder IDE00266 Korrekturwert Injektor 4
    Tragen Sie die aktuellen Werte jedes Kraftstoffventils je nach Bedarf ein.
    [Test]
    [Speichern]
    [Fertig, Zurück]

    • Schalten Sie die Zündung aus und warten Sie 10 Sekunden, bis Sie diese wieder einschalten. Die Werte sind nun gespeichert. Überprüfen Sie dies mit einem Doppelklick auf "Adaptionswerte prüfen".
    • Wenn ein unplausibler Wert eingegeben worden ist, wird Ihnen dies durch "AAAAAA" angezeigt.

     


     

    Anpassung Drucksensor 1 für Abgas (G450)

    Die Anpassung des Drucksensor 1 für Abgas (G450) wird über das EDC-Protokoll durchgeführt.

     

    Verfahren bei CAN-Protokoll (G450)

    Voraussetzungen:

    • Zündung EIN
    • Motor AUS

    [Codierung-2] oder [Login-II]
    Geben Sie den Code, welcher Ihnen im Pop-up-Menü angezeigt wird ein.
    [Start]
    Schalten Sie die Zündung für 30 Sek. aus.

    Nachdem Sie die Zündung wieder eingeschaltet haben, sollte die Anpassung abgeschlossen sein.
    Wenn dies nicht der Fall ist, führen Sie bitte nachfolgende Schritte durch:

    • Zündung EIN
    • 5 Sek. warten
    • Zündung AUS
    • 40 Sek. warten
    • Vorgang 4x wiederholen


    Sollte Sie Probleme bei der Umsetzung haben, so wenden Sie sich bitte direkt an unseren Technischen Support. (http://vcdspro.de/support/ ) Sämtliche Anfragen zu diesen Thema können nur beantwortet werden, wenn Sie uns einen vollständigen Auto-Scan des Fahrzeuges per Mail zukommen lassen. Des Weiteren benötigen wir Auskünfte darüber, welche Teile ersetzt worden sind und warum.

     

    Verfahren mit UDS-Protokoll (G450)

    Voraussetzungen:

    • Zündung EIN
    • Motor AUS

    [Grundeinstellung]
    Wählen Sie Anpassung oder Partikelfilter-Differenzial-Drucksensor
    [Start]
    Nach erfolgreichen Abschluss drücken Sie [Stopp]

    Wählen Sie Rücksetzen der gelernten Werte des Differenzial-Drucksensors.
    [Start]
    Nach erfolgreichen Abschluss drücken Sie [Stopp]
    [Fertig, Zurück]

     


     

    Sonstige Hinweise

    • Rückmeldungen bzgl. des Abgasdruckregelventils (J883) anhand eines 2009er Jetta NAR finden Sie hier.
    • Rückmeldungen bzgl. G212/N18, G69/J338 und G336/V147 der Reihe CBAB und CBBB Motoren im Passat finden Sie hier.
    Gast
    Ihre Meinung zählt!
    Bewertung abgeben

    • Das wird den anderen Benutzern nicht angezeigt.
    • Fahrzeugangaben


      • Audi
        • A1
        • A2
        • A3
        • A4
        • A5
        • A6
        • A7
        • A8
        • 80
        • 100
        • Q2
        • Q3
        • Q5
        • Q7
        • Q8
        • TT
        • R8
        • e-tron
      • Volkswagen
        • Amarok
        • CC / Arteon
        • Caddy
        • Corrado
        • Eos
        • Golf
        • ID.
        • Jetta
        • Käfer / New Beetle / Beetle
        • Lupo / Fox / up!
        • Polo
        • Passat
        • Phaeton
        • Sharan
        • Scirocco
        • Transporter
        • T-Cross
        • T-Roc
        • Tiguan
        • Touareg
        • Touran
      • Skoda
        • Citigo
        • Enyaq
        • Fabia
        • Felicia
        • Kamiq
        • Kodiaq
        • Octavia
        • Pick Up
        • Rapid
        • Roomster
        • Scala
        • Superb
        • Yeti / Karoq
      • Seat
        • Arosa / Mii
        • Arona
        • Ateca
        • Altea
        • Alhambra
        • Cordoba
        • Exeo
        • Ibiza
        • Inca
        • Leon
        • Toledo
        • Tarraco
      • Bentley
      • Cupra
      • Lamborghini
      • Sonstige
    • ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

        Nur 75 Emojis sind erlaubt.

      ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

      ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

      ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.



  • cc.png URHEBERRECHT & HAFTUNGSAUSSCHLUSS

     Die hier aufgeführten Inhalte sind zum Großteil Urheberrechtlich durch Creative Commons Lizenzen geschützt. Bitte lesen Sie hierzu unser Urheberrecht sorgfältig.

     

    Wir als Forenbetreiber geben keinerlei Garantie für die Richtigkeit der hier veröffentlichten Inhalte. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die nach Ausführung der hier publizierten Anleitungen entstehen könnten. Näheres entnehmen Sie bitte unserem Haftungsausschluss.

     

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.