Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum

PCI-Support-Andrea

Kundenbetreuung
  • Gesamte Inhalte

    1.287
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    54

PCI-Support-Andrea hat zuletzt am 14. Juni gewonnen

PCI-Support-Andrea hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

7 Benutzer folgen

Contact Methods

  • Webseite
    https://pci-diagnosetechnik.de/

VCDS

  • Interface
    HEX+CAN-USB/COM
  • Vertriebspartner
    PCI
  • Sachkunde Airbag
    Nein
  • Sachkunde HV-Systeme
    Nein

Letzte Besucher des Profils

18.892 Profilaufrufe

Leistung von PCI-Support-Andrea

Veteran

Veteran (13/14)

  • Reacting Well Selten
  • Very Popular Selten
  • First Post
  • Collaborator Selten
  • Posting Machine Selten

Neueste Abzeichen

340

Reputation in der Community

  1. Grundeinstellung Kupplung [Auswahl] [02 - Getriebe] [Fehlerspeicher - 02] Sollten Fehlercodes vorhanden sein, so löschen Sie diese. Ziehen Sie die Handbremse an und stellen Sie den Wählhebel in die Tiptronic-Gasse. [Messwertblock - 08] Block 002 Der zweite Wert von links muss zwischen 1,8 und 2,0 Volt liegen (Spannungswert des Gebers für Kupplungsweg). Bsp.: 0,00 V 1,89 V 11,94 V 7 °C Liegt der Wert bei ca. 3,8 Volt, so kontrollieren Sie das Kupplungsseil darauf, ob dieses locker/entspannt ist. Ist dies nicht so, so schalten Sie die Zündung für ca. 15 - 20 Sekunden wieder an. Der 3. Wert in der Anzeige ist die Bordspannung. Diese sollte sich bei mind. 12 Volt befinden. Wir empfehlen zur Unterstützung der Batterie immer eine Ladegerät anzuschließen. Zum Verstellen die Kontermutter lösen, dann mit der oberen Mutter den Wert des Gebers auf 1,85 Volt einstellen und wieder kontern. Sobald der Geberwert korrekt eingestellt ist, wechseln Sie zu [Grundeinstellung - 04]. Block 014 Hinweis: Es wird immer nur der 1. Anzeigenwert benötigt. Anzeige "WAIT": Währenddessen keinerlei Pedale, wie Bremse oder sonstiges betätigen. Anzeige "ADJUST": Nach ca. 5 Sek. den Wählhebel in die Position "D" und dann wieder in die Tipptronic-Gasse schalten. Anzeige "WAIT": Nehmen Sie den Fuß vom Bremspedal, Hand keinesfalls auf dem Wählhebel ablegen. Das Steuergerät schaltet nun 28 Schaltvorgänge durch, erkennbar an der 2. Stelle im Display. Vom Schaltvorgang 5 bis 8 müssen die Rückfahrleuchen mit angehen. Nach Abschluss der28 Schaltvorgänge, die 2. Stelle "Anweisungen" im Display beachten! Es erscheint "Kickdown", der Schalthebel muss sich noch in der Tiptronicgasse befinden. Gaspedal durchtreten = Kickdown Nach der Anzeige "Kickdown" folgt "N" in der Anzeige. Gaspedal loslassen, Bremse treten, Wählhebel in Stellung "N" schalten, Bremse loslassen. Es folgt "StartMot" in der Anzeige, d.h. Motor starten. Hinweis: Es kann sein, dass gelegentlich die Verbindung zum Steuergerät , besonders nach dem Motorstart, unterbricht. In diesem Fall, Zündung NICHT ausschalten. Das Steuergerät merkt sich die Stelle, an der die Verbindung abbrach. Gehen Sie in diesem Fall unter [02 Getriebe] [Grundeinstellung - 04] Block 014 um die Anpassung fortzuführen. * Anzeige "Searching". Dies bedeutet, dass der Schleifpunkt gesucht wird. Währenddessen darf keinesfalls die Bremse, der Ganghebel oder eine andere Einstellung betätigt werden. Warten Sie, bis "IGN off" angezeigt wird. Sie können die Motor nun abstellen. Die Grundeinstellung ist somit durchgeführt. Hinweis: Warten Sie anschließend mind. 10 Sekunden, bis Sie den Motor wieder starten. Hinweis zu Punkt 6: Sollte der Motor nicht richtig starten (Anlasser klackert, Getriebe blockiert...) warten Sie ca. 15 Minuten und versuchen Sie es erneut. Vermutlich wird die Position des Schalthebels hier falsch erkannt.
  2. Nachfolgend finden Sie eine Anleitung, wie Sie das Firmwareupdate für Ihr Ross-Tech HEX-V2 und/oder Ross-Tech HEX-NET durchführen können. Hinweis: Für die Durchführung des Firmwareupdates muss Ihr Interface mit Ihrem PC verbunden und eine Internetverbindung vorhanden sein. Öffnen Sie VCDS Drücken Sie auf [Einstellungen] und anschließend auf [Anschlusstest]. In der darauffolgenden Übersicht wird Ihnen hier u. a. der Status „Firmwareupdate notwendig“ angezeigt. Drücken Sie [OK] um die Übersicht zu verlassen. Drücken Sie nun auf den Button [Konfiguration]. Das „Config-Menü“ öffnet sich nun. Wählen Sie das Menü [Update] aus. Um das Firmwareupdate herunterzuladen, drücken Sie den Button [Update herunterladen]. Hinweis: Die Durchführung des Updates kann einige Minuten dauern. Trennen Sie Ihr Interface während dieser Zeit keinesfalls von Ihrem PC. Sobald das Update erfolgreich durchgeführt wurde, wird Ihnen dies rechts mit dem Hinweis „Update(s) erfolgreich abgeschlossen“ angezeigt. Führen Sie anschließend nochmals den Anschlusstest Ihres Ross-Tech HEX-V2 bzw. Ross-Tech HEX-NET Interfaces durch, um den Status Ihres Interfaces zu überprüfen. Video
  3. Nachfolgend finden Sie eine Anleitung, wie Sie das Firmwareupdate für Ihr Ross-Tech HEX-V2 und/oder Ross-Tech HEX-NET durchführen können. Hinweis: Für die Durchführung des Firmwareupdates muss Ihr Interface mit Ihrem PC verbunden und eine Internetverbindung vorhanden sein. Öffnen Sie VCDS Drücken Sie auf [Einstellungen] und anschließend auf [Anschlusstest]. In der darauffolgenden Übersicht wird Ihnen hier u. a. der Status „Firmwareupdate notwendig“ angezeigt. Drücken Sie [OK] um die Übersicht zu verlassen. Drücken Sie nun auf den Button [Konfiguration]. Das „Config-Menü“ öffnet sich nun. Wählen Sie das Menü [Update] aus. Um das Firmwareupdate herunterzuladen, drücken Sie den Button [Update herunterladen]. Hinweis: Die Durchführung des Updates kann einige Minuten dauern. Trennen Sie Ihr Interface während dieser Zeit keinesfalls von Ihrem PC. Sobald das Update erfolgreich durchgeführt wurde, wird Ihnen dies rechts mit dem Hinweis „Update(s) erfolgreich abgeschlossen“ angezeigt. Führen Sie anschließend nochmals den Anschlusstest Ihres Ross-Tech HEX-V2 bzw. Ross-Tech HEX-NET Interfaces durch, um den Status Ihres Interfaces zu überprüfen. Video
  4. PCI-Support-Andrea

    01334

    01334 - Türsteuergerät hinten rechts (J389)01334 - Türsteuergerät hinten rechts (J389): Defekt Mögliche Ursachen Sicherung(en) defektVerkabe... (Inhalt gekürzt)
  5. Herzlich Willkommen im Forum
  6. PCI-Support-Andrea

    B189C

    B189C - Crash Shut Off (Crashabschaltung) Sonstige Hinweise Nach einem Unfall kann nach dem Auslösen des Airbags der Fehlercode B189C - C... (Inhalt gekürzt)
  7. Nachfolgend sind aktuell bekannte MQB Zugriffsberechtigungen, die von der VCDS Community im Ross-Tech Forum zusammengetragen wurden, aufgeführt. Die Liste wird fortlaufend ergänzt. Der Originalbeitrag ist hier zu finden: https://forums.ross-tech.com/index.php?threads/19270/ Warnung: Das Verwenden... (Inhalt gekürzt)
  8. PCI-Support-Andrea

    00438

    00438 - Geber 2 für Kraftstoffvorrat (G169)00438 - Geber 2 für Kraftstoffvorrat (G169): Unterbrechung oder Kurzschluss nach Plus Mögliche S... (Inhalt gekürzt)
  9. PCI-Support-Andrea

    00927

    00927 - Klemme 30; Rechts Mögliche Symptome Außenleuchten ohne Funktion Mögliche Ursachen Probleme mit dem elektrischen Pfad M... (Inhalt gekürzt)
  10. Hallo @S2coupé3B Wenn Du beide Sprachen, also Deutsch und Französisch verwenden möchtest, benötigst Du zusätzlich noch ein zweites Interface mit Französischer Lizenz. Für diese wäre der französische Distributor die richtige Anlaufstelle: https://rosstech.fr/ Unsere Interfaces sind wie bereits erwähnt nur mit der deutschen und englischen Software kompatibel.
  11. Die Grundeinstellung für die Einlass- und Trennventile ist nur durchzuführen, wenn das ABS-Modul ausgetauscht wird und der Fehlercode 00003 - Steuermodul: Keine oder falsche Grundeinstellung / -anpassung vorliegt. Voraussetzungen: Die Pumpentemperatur muss unter 27 ° C liegen. Es kann erforderlich s... (Inhalt gekürzt)
  12. Rücksetzen des flexiblen Ölservice [Auswahl) [17 - Schalttafeleinsatz] [Anpassung - 10] Wählen Sie DE12960-Ölservice Zurücksetzen Ändern Sie den gespeicherten Wert Warnung aktiv auf den neuen Wert Rücksetzen. Klicken Sie anschließend auf [Übernehmen] Nach erfolgreichem Abschluss der Rücksetzung wird Ihnen folgende Meldung angezeigt. Rücksetzen Wegstrecke seit letzter Inspektion [Auswahl) [17 - Schalttafeleinsatz] [Anpassung - 10] Wählen Sie DE12980-Inspektion: Wegstrecke seit letzter Inspektion Ändern Sie den vorhandenen gespeicherten Wert X (Beispiel 100) auf den Neuen Wert 0 Klicken Sie anschließend auf [Übernehmen] Nach erfolgreichem Abschluss der Rücksetzung wird Ihnen folgende Meldung angezeigt. Rücksetzen Zeit seit letzter Inspektion [Auswahl) [17 - Schalttafeleinsatz] [Anpassung - 10] Wählen Sie DE12981-Inspektion: Zeit seit letzter Inspektion Ändern Sie den vorhandenen gespeicherten Wert X (Beispiel 375 d) auf den Neuen Wert 0 d Klicken Sie anschließend auf [Übernehmen] Nach erfolgreichem Abschluss der Rücksetzung wird Ihnen folgende Meldung angezeigt.
  13. Achtung: Wir übernehmen keine Haftung für mögliche Defekte, Störungen und Garantieverweigerungen des Händlers. Hinweis: Diese Anleitung ist nur anzuwenden, wenn das Fahrzeug ein UDS-Steuergerät verbaut hat. Sollten sie die Anpassungskanäle nicht finden können, ist die Anleitung nicht zutreffend.Hin... (Inhalt gekürzt)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.