Jump to content
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Wenn du ein Interface der aktuellen Generation nutzt, bekommst du bei manchen Fehlern zusätzliche Informationen angezeigt, die der Herkunfts-Analyse dienlich sein können
  3. Heute
  4. Gibts überhaupt Hoffnung das eine deutsche Version kommt für die Mobile Version? Gruss Marco
  5. Gestern
  6. Das stimmt so nicht, es gab ein Rundschreiben an jeden Vertragshändler das dieser alle die im Service sind bzw technisch mit dem System zu tun haben, umgehend diese Funktion freizuschalten, bei mir hats nicht mal 24h gedauert.
  7. Was hast du an #2 nicht verstanden? Zudem fehlt ein Autoscan für das zutreffende Fahrzeug.
  8. So, habe meine Lizennummer hinzugefügt (die vom gelben Aufkleber). Hier nochmals meine Fragen: bei meinem VCDS bekomme ich beim Logfile immer diesen Text. Was ist damit gemeint? Neue Funktion! Erweiterte UDS Fehlercode Informationen werden nur von der aktuellen Hardware-Generationen unterstützt.] Warnleuchte EIN - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung Ich habe eine Hex-Can Interface einst im Jahr 2015 gekauft. Ist das noch aktuell? Kann man damit noch alles machen oder gibt es eine neue Hardware? Antwort wäre sehr nett. Vorab besten Dank.
  9. Vorab Danke, Lizenznumme werde ich abends im Profil eintragen.
  10. Mit Diebstahl und Missbrauch wollte ich eher in Richtung "Geistiges Eigentum" verweisen. Wieso sonst haben CD,s oder Speicherkarten und sovieles mehr einen Kopierschutz
  11. Also ich spiel ja auch gern bischen mit Einstellungen und würde es vermissen, wenn da alles verrammelt ist. Aber ich glaube Du verkennst die Lage da trotzdem etwas. Klar kannst Du mit Deinem Eigentum machen, was immer du möchtest (jetzt mal abgesehen von irgendwelchen Straftaten etc. pp.) Aber deswegen gibt es doch noch lange keine Verpflichtung seitens des Herstellers Dir offene Schnittstellen zu liefern, mit denen Du das Produkt nach Deiner Art verändern kannst. Wo gibt's so was überhaupt? Kannst Du an Deinem Staubsauger einen Turbo-Boost nachrüsten? An der Waschmaschine eine neue Schleudergeschwindigkeit dazu coden? Am Fernseher Youtube nachrüsten, wenn es das nicht ab Werk gibt? Am iPhone das Betriebsystem ändern? Es ist völlig normal, dass man das alles NICHT kann. Dass es bei Autos noch geht ist glaube ich nur dem Umstand geschuldet, dass die Hersteller diese Möglichkeiten für sich selbst wollen und das aus einer Zeit stammt, wo sich noch niemand um Zugangsschutz gekümmert hat. Ich denke es WIRD über kurz oder lang dicht sein. Es höchsten die Frage wann, aber nicht ob?
  12. @Karschti Hinterlege bitte deine Lizenz-/Seriennummer im Forenprofil.
  13. Mittlerweile sind HEX-V2 sowie HEX-NET aktuell, seit gut 3 Jahren etwa. Wie weit oder unweit du mit dem alten Interface noch kommst steht hier: https://www.motor-talk.de/blogs/hadez-vag-coding-mania/ross-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html
  14. Hallo, bei meinem VCDS bekomme ich beim Logfile immer diesen Text. Was ist damit gemeint? Neue Funktion! Erweiterte UDS Fehlercode Informationen werden nur von der aktuellen Hardware-Generationen unterstützt.] Warnleuchte EIN - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung Ich habe eine Hex-Can Interface einst im Jahr 2015 gekauft. Ist das noch aktuell? Kann man damit noch alles machen oder gibt es eine neue Hardware? Antwort wäre sehr nett. Vorab besten Dank.
  15. Gut, der Titel mit der Zukunft der Diagnose traf es jetzt vielleicht nicht ganz, gebe ich zu... Es geht ja eher um Codierungen... Eine Grunddiagnose (Motor, Bremse, Antriebsstrang, Lenkung) wird sicher weiterhin irgendwie möglich sein, ich glaube da gibt es ja auch eine Verpflichtung das Basissystem offen zu halten für Pannendienste, freie Werkstätten etc. Aber ich sehe den ganzen On-Demand und ständig Online-Quatsch als zusätzliche Gängelung durch die Konzerne und neue Gelddruckmaschine für die gierigen Hersteller an! Die wollen einen damit binden und abkassieren. Über mein Eigentum sollte ich frei verfügen können. Interessiert den Hersteller Diebstahl oder Missbrauch? Glaube ich eher NICHT. Da ist er doch fein raus... Was ich noch verstehen kann, wenn es um sicherheitsrelevante Systeme und Produkthaftung geht. Aber wenn mein Auto abfackelt weil ich zu blöd war das Radio anzuklemmen, hat er doch damit nix zu tun.
  16. Im Prinzip frage ich mich was es da überhaupt zu diskutieren gibt. Stichwort Komponentenschutz das ist letztendlich der Entwicklung geschuldet und die damit geschützt werden soll. Ob es Diebstahl oder Missbrauch ist spielt dabei eigentlich keine Rolle. Was Nachrüstungen angeht ist es ebenfalls in Teilen schon mehr als nur eine grauzone in die man sich teilweise begibt und wenn man mal so einige "Nachrüstungen gesehen hat muss man sich nur noch wundern das nicht mehr passiert von verschmorten Kabel über abgefackelte Innenräumen bis um das Lenkrad gewickelte Kabel hab ich schon soweit alles gesehen..... Und was die Diagnose angeht müssen sich die Hersteller zwingend schützen um ggf. teilautonomes Fahren zu verwirklichen. Ich möchte garnicht wissen was das gibt wenn da rumgepfuscht wird. Und wenn dann wird die Diagnose eben anders sein als heute, möglich wird die genauso sein wie heute nur in anderem Umfang und eben mit anderen Mitteln
  17. Hallo !!! Ich möchte hier mal einen Thread zur Diskussion zu den Zukunftsaussichten der OBD-Diagnose eröffnen. Den gleichen habe ich schon bei MotorTalk online gestellt, nur zur Info! Hintergrund: Am Wochenende hatte ich einen Kunden, der für VW in der Elektronikentwicklung tätig ist. Er hat mal ein bissl aus dem "Nähkastchen" geplaudert, was kommende Entwicklungen in Richtung Diagnose für Hobbyschrauber, Codierungen, etc. angeht. Er sagte, irgendwann in naher Zukunft und zuerst im Golf 8 und der iD-Baureihe (sind ja die ersten VW die voll vernetzt und ständig online sind) wird mit Codierungen etc. Schluß sein. Die aktuellen Golf 8 der ersten Stunde sind wohl noch auf normale Anpassungen und Codierungen ausgelegt, später im Modellzyklus will man dann sämtliche Funktionen über ein On-Demand oder Abo-Modell abbilden lassen. Den Zugang auf das Backend werden dann nur noch Vertragshändler / Autohäuser bekommen. Ähnlich dem jetzigen Zugang mit ODIS. Evtl. kann man mit OBD-Software dann noch ein paar Anpassungswerte einstellen und das war es dann. Er meinte aber selbst das ist ungewiss... Wir Hobbysschrauber mit unseren OBD-Programmen, -Handhelds, etc. werden dadurch dann schön ausgesperrt und komplett entmündigt und abhängig von der Gusto der Konzerne gemacht. Und andere Hersteller werden 100% nachziehen, spätestens wenn die E-Autos in den Markt GEDRÄNGT werden. Ich persönlich fand es damals schon frech, als der unsägliche "Komponentenschutz" eingeführt wurde... Wenn ich ein Auto kaufe, ist es mein EIGENTUM und ich sollte frei entscheiden können, was dort eingebaut werden kann. Und wenn ich etwas nachrüsten will, will ich das auch tun können auch wenn der Hersteller es nicht vorgesehen hat. Nach Ablauf der Garantie geht die das doch einen feuchten an, oder wie seht ihr das? Das da noch niemand vorm EuGH gegen geklagt hat... Ist Euch vielleicht was zum Thema von anderen Herstellern bekannt oder zu Ohren gekommen?? Oder was meint Ihr zum Thema? Gute Gründe weiter ältere Autos zu fahren und zu pflegen !? Let's go...
  18. Letzte Woche
  19. moin moin, heute hat es problemlos geklapp. vielen dank euch. lg erik
  20. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden.
  21. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden.
  22. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden.
  23. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden.
  24. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden.
  25. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden.
  26. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden.
  27. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden.
  28. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen


  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.