Jump to content
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'update hex-v2'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


VCDS Forum

  • Allgemeines
    • Ankündigungen und Hinweise
    • VCDS Software & Hardware
    • VCDS Dokumentation (Labeldateien etc.)
    • VCDS Feedback
    • VCDS EOBD Fahrzeugliste
  • Reparaturen & Instandsetzung
  • Um-/Nachrüstungen & Modifikationen
  • Sonstiges
    • Kritik, Anregungen und Tadel zum Forum & PCI
    • User helfen vor Ort

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Webseite


Standort


Interests

1 Ergebnis gefunden

  1. Einen lieben Gruß an die Profis.... Nach längerer Zeit und "nicht Nutzung" meines (registriertem) HEX-V2 Interface, wollte ich zum heutigem Tage 10.11.2018 unsern Passat B6 auslesen aber NICHTS geht mehr.... Ich habe nach hochfahren des älteren" aber bis dato mit VCDS funktionierenden Laptop die Meldung zum update auf die neue Version bekommen und dieses auch durchgeführt. Nun habe ich das folgendes Problem: Nach erfolgreichem update und öffnen des VCDS-Programm, am USB-Port angeschlossenem HEX-V2 (noch nicht am Fzg. angeschlossen) ist für ca. 1 Sekunde das Interface am "GRÜN blinken" aber wird dann sofort ROT. Ebenso wenn ich das Interface beidseitig (Auto und Laptop) anschließe ändert sich nichts. Da ich absolut keinen Plan von LAPTOP´s oder IT-Gelumpe an sich habe,habe ich natürlich heute ein Problem, da ich das Fzg. nicht auslesen kann. Vorher funktionierte alles ganz normal, wie plug´n play....und gut ist. Also am Laptop ist die aktuellste VCDS-Software aufgespielt und entpackt, das HEX-V2 Interface wird aber NICHT erkannt. Wo ist nun mein Denkfehler oder das Problem an sich zu finden? Gruß Lars
×

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.