Jump to content
Wartungsarbeiten in den Nächten 20. auf 21.6. sowie 21. auf 22.6. ab ca. 23:00 Uhr ×
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung
Wartungsarbeiten in den Nächten 20. auf 21.6. sowie 21. auf 22.6. ab ca. 23:00 Uhr

hadez16

Profis
  • Gesamte Inhalte

    2.988
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    98

Alle erstellten Inhalte von hadez16

  1. Ich bin fernab meiner EDV, daher nur Theorie: https://www.ross-tech.com/vag-com/labelsredirect.html Du müsstest eine Datei "8E-01.lbl" anlegen, und diese im Ordner "User" in C:\Ross-Tech\VCDS-DRV\Labels speichern. Als Inhalt müsstest du erstmal herausfinden welche normalerweise die richtige Labeldatei für deinen Motor wäre... Vom Prinzip schreibst du in diese Datei dann (mit Editor öffnen) rein:
  2. ....bei Audi. Beim Rest des Konzerns ab MJ19 ist mir das noch nicht untergekommen.
  3. Müsste dann nicht ein gelber Auswahl-Dialog kommen, bei dem man eine maximal treffende ROD-Datei ausgewählt werden kann, wenn keine eindeutige Zuordnen getroffen werden konnte?
  4. Mir ist kein einziger konkreter Fall bekannt wo "harmlose" Codierungen dem Kunden negativ ausgelegt wurden. Dein beschriebenes Phänomen ist normal und bekannt, bei manchem Umcodierungen resettet das BCM die Menü-Einstellunge. Habe ich bei mir auch.
  5. Warum nicht? Bei mir geht der Link https://www.mft-shop.de/ross-tech-vcds/vcds-download/
  6. Nach meiner bisherigen Erfahrung hier werden Seiten zu Codier-Anleitungen nicht öffentlich verlinkt, da dort auch immer nicht StVo-taugliches steht. Erkennst du daran, dass im ganzen Beitrag noch keine konkrete URL aufgetaucht ist...
  7. Ein Beispiel, welches mir noch ganz lebhaft vor Augen schwebt, ist der mit seinem A4 B9, der unbedingt die AdBlue Anzeige haben wollte.... Stemei ist so link, dass bei dem Eintrag natürlich auch ein Foto davon drin ist...nur nirgens steht, dass genau dieser Zustand auch der einzige ist, den man nach codierung erhält, und sich nie verändert. Da muss man erstmal Überzeugungsarbeit leisten...
  8. Weil da wenig gepflegt wird, kaum bis garnicht nach Modelljahren und deren Unterschiede bei den Codierungen eingegangen wird, und manches ganz einfach nicht stimmt bzw. funktioniert. Manchmal stehen Leute in meiner Garage die sagen "aber bei Stemei steht das würde gehen". Für solche Fälle habe ich immer warmen Teer und Federn da.
  9. Nein. Der kleine Sensor im Innenspiegel macht ab Modelljahr 18 höchstens Matrix-LED, und das ist schon beachtlich. Verkehrszeichenerkennung kannst du vergessen bei deiner Ausstattung.
  10. Oberhalb die Trapez-Form, das ist die große Kamera. Wegen ACC dürftest du lediglich einen Radar in der Stoßstange haben, aber keine Kamera an der Scheibe. Ohne diese Kamera, keine Verkehrszeichenerkennung.
  11. Dazu ist die große Vorfeldkamera nötig. Soweit ich es im Kopf habe gibt es beim A3 aber kein Assistenzpaket ohne Verkehrszeichenerkennung... Matrix-LED bedingt beim A3 seit Modelljahr 2018 auch keine große Kamera mehr.
  12. Meines Wissens, Achtung Halbwissen, sind Messfahrten kein Problem. Nur ändernde Durchführungen an Steuergeräten werden blockiert.
  13. Jap, bei A4/A5/A6 bekommt man es heute schon angezeigt glaube ich... A3 usw kommt dann wohl mit Release 19...
  14. Ja kein Scherz....ein neueres Release von VCDS wird bei manchen, vielen oder gar allen bis dato bekannten Fahrzeugen auch darauf hinweisen.
  15. ...und wenn du ein neues Interface hast, musst du darauf achten die Haube zu öffnen, bevor du mit VCDS arbeitest. Modelljahr 19 + Audi = Diagnose-Schutz wenn Haube zu.
  16. Service-Rückstellung verbraucht eine FIN. Daher geht deine Rechnung schon zu Beginn nicht ganz auf Der Mittelweg wäre ein HEX-V2 mit 10-FIN Begrenzung.
  17. Die Aufklärung steckt im oben verlinkten Artikel.
  18. Da hebe ich immer den Finger, weil ich glaube viele nicht wissen, dass manche Dinge (siehe verlinkter Artikel) trotz FIN-Limitierung an unendlich vielen Fahrzeugen möglich sind...das sollte man beachten wenn einem der Preis für ein Unlimitied weh tun sollte
  19. https://www.marco-burmeister.de/helferlein/de_dezimalzahlen_zehnerpotenz.html 1,7152*(10^6) = 1715200 Nicht?
  20. STG 02 (Getriebe), erweiterte Messwerte, "Launch" im Suchfeld eingeben.
  21. Ab Modelljahr 2019 ist mit altem Interface endgültig schluss
  22. Es gibt etliche Anpassungskanäle, bei denen vermutlich nur die Entwickler (vielleicht!) wissen, welche Funktion sie erfüllen, oder mal erfüllen sollten. Ich bescheinige den Herren bei Bosch und Conti etc. höchstens, dass sie ebenfalls mit Wasser kochen, und hier und da Dinge im Release auftauchen, die sich vielleicht nur gut anhören.
  23. Ich muss mich hier mal selbst korrigieren. Das da ist ja eine Golf 6 Basis. Dort wird ja noch nicht getrennt zwischen Öl-, Zeit- und Laufleistungs-Service, das musste ich auch erst lernen...
  24. Uwe Ross hat im RT Forum mal erklärt, dass die Methoden zur Umgehung des Software-Schutzes bei Clones dazu führen können die Kommunikation des Interface so negativ zu beeinflussen, dass einfach Byte-Müll dabei rauskommt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.