Jump to content

Das deutsche VCDS-Forum benötigt JavaScript. Bitte JavaScript im Webbrowser aktivieren.

Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

PCI

Wiki Supporter
  • Gesamte Inhalte

    1.688
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

PCI hat zuletzt am 25. Juni gewonnen

PCI hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

28 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über PCI

  • Rang
    VCDS Profi

Contact Methods

  • Webseite
    www.pci-diagnosetechnik.de

Profile Information

  • Standort
    Riedenburg
  • Interests
    VCDS

VCDS

  • Interface
    HEX-NET
  • Vertriebspartner
    PCI Diagnosetechnik
  • Sachkunde Airbag
    Ja

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

VCDS Nutzerkarte

Ihr Deutscher VCDS PROFI & Fachhändler! ;-) => www.pci-diagnosetechnik.de => mail@pci-diagnosetechnik.de => +49 (0) 9442 905603
Gewerblicher Nutzer

  1. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  2. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  3. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  4. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  5. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  6. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  7. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  8. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  9. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  10. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  11. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  12. Allgemeine Informationen über dieses Getriebe erhalten Sioe über den dazugehörigen Wikipedia Eintrag. Zusätzliche Informationen können Sie in den den Werkstattreparatur-Inforamtionen entnehmen. Codierung Beim Austausch dieser mechatronischen Einheit können Fehlercodes im Komponentenschutz auftreten. Grundeinstellung Voraussetzungen: Korrekter Getriebeölstand Getriebeöltemperatur zwischen 40°C - 100°C TCM fehlerfrei (Empfohlen: überprüfen/deaktivieren Sie alle Antriebsstrang-Controller Störungen) Zündung EIN, Motor AUS Wählhelbel auf P Die 3 nachfolgenden Grundeinstellungen müssen zwingend in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden. [Auswahl] [02 -Getriebeelektronik] [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Zähler löschen" für Start- und Stopp-Prozesse. [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen" oder "Fehler". Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Starten Sie den Motor und lassen Sie den Wählhebel in Position P. [Grundeinstellung - 04] Wählen Sie "Kalibrierung Kupplungsventil, um die Grundeinstellung zu aktivieren. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] Wählen Sie "Kalibrierung Distanz-Sensor" [Start] Aktivieren Sie die Grundeinstellung. Es ist normal, dass Sie nun Klapper-Geräusche des Getriebes wahrnehmen. Nach Beendigung erscheint "korrekt Abgeschlossen", Drücken Sie [Stop] [Fertig, Zurück] Schalten Sie die Zündung AUS und warten Sie 10 Sekunden. Schalten Sie nun die Zündung wieder EIN. [Fehlerspeicher - 02] Überprüfen und löschen Sie die Fehlercodes. [Schließen/Zurück - 06] Führen Sie nun eine Probefahrt durch und überprüfen Sie erneut den Fehlerspeicher. Sonstige Hinweise Bei zahlreichen Audi TPIs/TSBs mit 05B kommt es zu Übertragungsproblemen. Obwohl die Mehrheit der Problem im Zusammenhang mit Flash-Updates bestehen kann es bei manchen auch zu Hardware Problemen kommen (Leiterplatten/Kabelbaum). Die nachfolgende Auflistung (seit Okt. 2015) kann hilfreich sein, ersetzt aber nicht die offiziellen Werkstattreparaturinformationen. NAR (Nordamerika) TPI 2027363 2039267 RoW (Rest der Welt) 2022497 2027286 2027291 2039534 2027286 2036201 Probleme mit dem Eindringen von Kühlmittel, Wasser und Korrosion am mechatronischen Steckverbinder 0B5 sind keine Seltenheit. Wenn es sich um ein TCM handelt, das nicht kommuniziert, oder das voll mit zufälligen Fehlercodes wie z. B. P1893, P1894, P1892, P1890, U0100, U0146, P2850, U0212 und U0401 ist, beachten Sie bitte diesen englischsprachigen Forenbeitrag Wenn P17CA in einem neuen Mechatronik-Steuergerät gespeichert ist, das KEINE Komponentenschutz-DTCs enthält, kann dies durch die Grundeinstellungen gemäß diesem englischsprachigen Forenbeitrags behoben werden. Eingie 05B Ersatzsteuergeräte müssen ggf. über den Händler angepast werden, obwohl kein Fehlercode mit "gespertt" oder "Komponentenschutz" hinterlegt sind. 8K5 927 156 R
  13. PCI

    VW T6 (7F) - Body Control Module

    Diese Seite ist für Modelle gültig, welche über PQ25 oder BCM25 im Komponentenfeld verfügen. Adresse 09: Zentralelektrik (J519) Labeldatei: 6R0-937-08x-09.clb Teile-Nr. SW: 6R0 937 087 B HW: 6R0 937 087 B Komponente: PQ25 BCM H08 0025 Adresse 09: Zentralelektrik (J519) Labeldatei: 6R0-937-08x-09.clb Teile-Nr. SW: 5C0 937 087 J HW: 5C0 937 087 A Komponente: BCM25 JLB H3 H34 0411 Address 09: Zentralelektrik (J519) Labeldatei:. 7H0-937-08x-09.clb Teile-Nr. SW: 7H0 937 087 F HW: 7H0 937 087 Komponente: BCM T5GP H+4 H47 0230 Information Stellen Sie sicher, dass alle Türen entsperrt sind, da VCDS sonst nicht auf das Steuergerät zugreifen kann. Das aus früheren Fahrzeugmodellen bekannt Komfortsystem wurde in [09] - Zentralelektrik/Body Control Module (BCM) integriert und steht somit nicht mehr als separate Adresse zur Verfügung. Alle zugehörigen Diagnoseanwendungen/Einstellung müssen somit über [09] - Zentralelektrik/Body Control Module (BCM) erfolgen. Die aus früheren Fahrzeugmodellen bekannten Türmodule wurden in [09] - Zentralelektrik/Body Control Module (BCM) als Subsystem integriert und steht somit nicht mehr als separate Adresse zur Verfügung. Alle zugehörigen Diagnoseanwendungen/Einstellung müssen somit über [09] - Zentralelektrik/Body Control Module (BCM) erfolgen. Im NAR-Markt kann diese Konfiguration mit dem PR-Code identifiziert werden. Codierung Codierinformationen werden Ihnen über den Assistenten der Langen Codierung angezeigt. Beim Tausch eines Moduls ist es wichtig, die Originalcodierung abzuspeichern und diese auf das neue Modul zu übertragen (Auto-Scan). Anpassung Die vollständige Liste der Anpassungskanäle wird Ihnen angezeigt, sobald Sie mit VCDS verbunden sind. Die am häufigsten verwendeten Kanäle sind nachfolgend aufgelistet: Kanal 000: Fernbedienung löschen Dieser Anpassungskanal wird für das Löschen der Fernbedienungen benötigt. Hinweis: Verwendet das Fahrzeug KESSY (Adresse 05 - Zugangs-/Startberechtigung), beachten Sie bitte den Hinweis in Kanal 001. Kanal 001: Fernbedienung anpassen Beginnen Sie die Anpassung der neuen/zusätzlichen Fernbedienungen mit der Eingabe der Anzahl der zu hinzufügenden Fernbedienungen (meist 2 Stck.). Anschließend testen Sie dies und speichern den neuen Wert. Halten Sie die Entriegelungstaste für mind. eine Sekunde auf der Fernbedienung, welche Sie hinzufügen möchten, gedrückt. Die Blinker sollten nun aufleuchten, um somit den Anpassungsvorgang zu bestätigen. Hinweis: Möglicherweise ist der Anpassungskanal 001 bei einem BCM, welches mit KESSY ausgestattet ist, nicht verfügbar. Sollte dies der Fall sein, so muss der Fahrzeugschlüssel (mit integrieter oder nicht entfernbarer Fernbedienung) bei der Anpassung der Wegfahrsperr 4+ automatisch angepasst werden. Für diese Vorgehensweise liegen uns bisher leider keine Daten vor. Kanal 099: Werkseinstellung Der Werksmodus ist in der Regel aktiv, wenn ein neues Steuermodul verbaut wird. Um alle Funktionen des Steuergeräts zu aktivieren, muss der Werksmodus deaktiviert werden. Sobald dieser deaktiviert ist, kann dieser nicht mehr aktiviert werden. Solange der Werkseinstellungs-Modus aktiv ist, können die Türen nicht ordnungsgemäß ent- und verriegelt werden sowie keine Programmierung der Fernbedienung(en) durchgeführt werden. Hinweis Dieses Verfahren ist nur für PQ25 (BCM25) BCM-Fahrzeuge ohne KESSY gültig. Stellen Sie sicher, dass alle Fahrzeugfernbedienungen vorhanden sind. Führen Sie einen vollständigen AutoScan durch und speichern Sie diesen, bevor Sie das Steuergerät ausbauen. Verbauen Sie nun das neue Steuergerät. Codieren Sie das neue Steuergerät unter [19)-Diagnoseinterface, mit der ursprünglichen Codierung (Lange Codierung). Diese entnehmen Sie den zuvor angefertigten AutoScan. Konfigurieren Sie das Steuergerät unter [19]-Diagnoseinterface, mithilfe der Funktion [Installationsliste] in VCDS gemäß des ursprünglichen AutoScans. Codieren Sie das Steuergerät unter [09]-Zentralelektronik anhand des alten Steuergeräts (siehe Auto-Scan). Wählen Sie (BCM)-Modul aus. Deaktivieren Sie den Werksmodus/Werkseinstellung. Führen Sie den Fernbedienungsabgleich durch. Löschen Sie alle Fehlercodes und vergewissern Sie sich, dass alle Komfortfunktionen und Beleuchtung gemäß den Vorgaben funktionieren.
  14. PCI

    VW Jetta 5 (1K) - Einparkhilfe

    Anpassung Kanal 001: Lautstärke Warnsummer hinten Wertebereich: 0...100 % Kanal 002: Anhänger Offset Das Anhänger Offset gibt den Abstand zwischen Stoßstange und Anhängerkupplung wieder. Wertebereich: 0...30 cm Hinweis: Mehr Informationen und Anweisungen zur Durchführung der Anpassung können dem Handbuch oder unserer Dokumentation entnommen werden.
  15. Codierung (Generation I) +0000008 = Türinnengriffbeleuchtung verbaut +0000016 = Automatiklauf aktiv +0000064 = Türausstiegs-/Warnleuchte verbaut +0001024 = SAFE-Motor nicht verbaut +0002048 = Überschusskraftbegrenzung (Einklemmschutz) aktiv +0131072 = Start-/Stoppfunktion verbaut Hinweis: Fahrzeugdatenträger beachten! Die Codierung ergibt sich aus der Summe der einzelnen Optionen. Mehr Informationen und Anweisungen zur Durchführung der Codierung können dem Handbuch oder unserer Dokumentation entnommen werden. Codierung (Generation II) +0000008 = Türinnengriffbeleuchtung verbaut +0000016 = Automatiklauf aktiv +0000064 = Türausstiegs-/Warnleuchte verbaut +0001024 = SAFE-Motor nicht verbaut +0002048 = Überschusskraftbegrenzung (Einklemmschutz) aktiv +0131072 = Start-/Stoppfunktion verbaut Hinweis: Fahrzeugdatenträger beachten! Die Codierung ergibt sich aus der Summe der einzelnen Optionen. Mehr Informationen und Anweisungen zur Durchführung der Codierung können dem Handbuch oder unserer Dokumentation entnommen werden. Codierung (Generation III) +0000008 = Türinnengriffbeleuchtung verbaut +0000016 = Automatiklauf aktiv +0000064 = Türausstiegs-/Warnleuchte verbaut +0001024 = SAFE-Motor nicht verbaut +0002048 = Überschusskraftbegrenzung (Einklemmschutz) aktiv +0131072 = Start-/Stoppfunktion verbaut Hinweis: Fahrzeugdatenträger beachten! Die Codierung ergibt sich aus der Summe der einzelnen Optionen. Mehr Informationen und Anweisungen zur Durchführung der Codierung können dem Handbuch oder unserer Dokumentation entnommen werden.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.