Jump to content

Das deutsche VCDS-Forum benötigt JavaScript. Bitte JavaScript im Webbrowser aktivieren.

Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

TWeber

Kunden
  • Gesamte Inhalte

    49
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über TWeber

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 09.08.1990

VCDS

  • Interface
    HEX+CAN-USB
  • Vertriebspartner
    PCI
  • Sachkunde Airbag
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.171 Profilaufrufe
  1. https://vimeo.com/132114247 Habs endlich mal geschafft ein Video hochzuladen Leider etwas langes Video. Am Ende hört man, sobald die SGD fertig ist, ist das blasen Weg
  2. Im Rep.Leitfaden finde ich nichts?! Wie ist das gemeint? Auf die Ansaugbrücke druk drauf geben? Habe mal gehört, dass dies nicht gehen würde, da die Luft immer irgendwo entweicht? Lasse mich aber gerne eines besseren belehren! Gerät klingt toll und ist auch bestimmt sehr nützlich! Doch leider auch kostenspielig... Wird mir wohl nix anderes übrig bleiben als 1. auf deine Antwort bezüglich das beaufschlagen der Ansaugbrücke mit Druckluft zu warten 2. komplette Front mit Kühler und Ladeluftkühler zu demontieren und eventuell kurz zu schließen und dann eine Stellglieddiagnose ausführen und nochmal alles absuchen ;(
  3. Aber wie soll ich dann diese Leckage finden
  4. Zündung habe ich schon mal ausgemacht und auch gewartet. Ging trotzdem nicht. Welchen Prüfplan meinst du? Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  5. Okay, danke! Also muss ich versuchen die tankentlüftung irgendwie anzusteuern ohne VCDS... Danke! Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  6. Hey, ich wollte heute einen Fehler an meinem Golf IV 1.8T suchen. Sobald ich die Stellglieddiagnose ausführe und somit die Tankentlüftung läuft, bläst es irgendwo unter der Ansaugbrücke.. Von oben her sehe ich nichts. Das tut aber hier auch eher weniger zur Sache (es sei denn, jemand kann mir sagen wonach ich suchen muss ) Nun, wenn die Stellglieddiagnose fertig ist, kann ich sie kein zweites mal Starten. Erst nach Starten des Motors! Dies erschwert meine Suche nachtürlich erheblich, da ich meine komplette Front abbauen müsste um den Schlauch zu finden, und da kann ich schlecht den Motor anmachen lassen (da ja LLK sowie Wasserkühler ausgebaut sind) um die Stellglieddiagnose erneut zu Starten. Also kurz und knackig; ist das normal, dass man nach jeder Stellglieddiagnose das Auto (Golf IV BJ 2002, 1.8T AUQ) starten muss? Oder habe ich irgendwo etwas falsch eingestellt?! Grüße und Danke schon einmal!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.