Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Suchtreffer finden in...
Das deutsche VCDS Forum

Lizenz übertragbar?


Empfohlene Beiträge

Hallo.

Ich würde mir gerne VCDS bei Ebay gebraucht ersteigern.

Ist es überhauptmöglich die Lizenz übertragen zu bekommen?

Hardware soll ja alles von Ross-tech sein.

Es handelt sich hier um die Professionell version mit KKL + CAN Dongle Interface

 

Gruß

Michael

Link zu diesem Kommentar

http://ross-tech.com/vag-com/faq_3.html#3.10

 

Du kannst zwar das Interface kaufen und durch die Donglefunktionalität eine freigeschaltete Software nutzen aber hast keinerlei Anspruch auf Support und ähnliches. Meist lohnt es sich nicht ein System gebraucht von einem anderen Endkunden zu kaufen.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

Ok danke.

Dann kaufe ich es mir lieber neu.Muß ich aber nochmal drüber schlafen.So für den Privatgebrauch sind 350? ja schon

nicht gerade wenig.

Könnte ich mit der Professionell Version denn eine nachträglich eingebaute Parktronic freischalten?

Modell Passat 3C Bj. 2005

 

Gruß

Michael

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
Gab es nicht die Möglichkeit, für 99 $ oder ? die Lizenz umschreiben zu lassen?

 

 

Hallo!

Hab auch mal ne frage dazu!

Auf der Homepage von PCI steht unter Update des Produkts " Support bekommt man nur auf Original Hardware aus unserem Haus"#

Ich verstehe das aber nicht gleich als kein Support für nicht Erstbesitzer!

Oder gibt es einen Link bei PCI um das mal genauer zu Lesen.

Weil ich hab vor meine HEX Micro auch zu verkaufen!

Mfg

Thxguru

Link zu diesem Kommentar

Es gibt zwei Dinge die man unterscheiden muss.

 

Das eine ist Hardware anderer Hersteller wie sie z.B. über diverse Auktionsplattformen vertrieben wird. Das wir für Hardware die wir nicht kennen oder von der wir überzeugt sind das sie unseren Qualitätsanforderungen nicht entspricht keinerlei Betreuung anbieten werden dürfte nachvollziehbar sein.

 

Das zweite ist die eigentliche Lizenz, diese ist bei all unserer aktuellen Hardware zwar an das Interface gebunden jedoch handelt es sich bei VCDS um ein System das wie jedes Produkt auch ein gewisses Maß an Wissen des Nutzers voraussetzt. Dies betrifft sowohl die Bedienung als auch die Systeme im Fahrzeug. Neukunden stellen naturgemäß mehr Fragen als Bestandskunden, dagegen sagt auch niemand etwas - im Gegenteil damit rechnen wir ja auch. Wenn aber nun ein System endlos weiter verkauft wird bedeutet dies das wir erneut den gleichen Supportaufwand haben als wie wenn es sich um einen Neukunden handeln würde nur das wir in diesem Falle keinerlei Einnahmen besitzen welche diesen Aufwand und damit verbunden die Kosten decken würden.

 

Im schlimmsten Fall den wir hatten wurde ein System ca. 10 mal weiterverkauft, jeder der Käufer hatte die gleichen Fragen und so hätten wir theoretisch mehrere Stunden damit verbracht Fragen mehrfach zu beantworten. Aus unternehmerischer Sicht ist das schlichtweg nicht sinnvoll weshalb wir die Lizenzen auch an die Person bzw. zumindest das Unternehmen des Käufers binden.

 

Es ist völlig legitim ein Interface zu verkaufen, nur sollten sich Käufer und Verkäufer darüber im klaren sein das wir uns das Recht vorbehalten ggf. die Betreuung zu verweigern. Natürlich kann der Käufer auf seinen eigenen Namen eine Lizenz nachträglich erwerben, in den USA nehmen wir dafür 99 USD (also den Preis einer normalen Softwarelizenz) - ohne jetzt den Preis von PCI für so einen Fall zu kennen würde ich davon ausgehen das dieser ähnlich gelagert sein dürfte und Andy wird dazu sicherlich noch kurz etwas schreiben.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

O.K.! Das Leuchtet ein!

Nur da ich das teil ja eigentlich nur 3 Monate habe und eigenltich so gut wie nichts erfragt habe (bisher) dachte ich ist in meinem Jungen Fall

doch kein Mehraufwand entstanden bzw. Entsteht.

Zudem ich ja vor hab bei PCI ein Profidongel Neu zu kaufen.

Mfg

Thxguru

Link zu diesem Kommentar
Gast chico_feliz
#9 - Geschrieben (bearbeitet)

Ich kann Dich schon verstehen, aber ich verstehe auch Ross-Tech und alle die dazu gehören sehr gut.

 

Du darfst nicht vergessen das es sich hier um eine etwas größere Nummer von Unternehmen handelt als der Bäcker um die Ecke der Dich schon beim rein kommen persönlich begrüßt. Würde man jetzt anfangen hier Ausnahmen zu machen, würde in kürzester Zeit niemand mehr durch blicken. Es müsste eine Datenbank für derartige Sonderregelungen angelegt werden, die dann allen täglich aktualisiert zur Verfügung stehen müsste. Nicht zu vergessen - wo wird die Grenze gezogen, wer käme in den Genuss solcher Sonderrechte usw. Das würde letztendlich noch mehr Aufwand erfordern als der von Sebastian schon angesprochene.

Bearbeitet von chico_feliz
Link zu diesem Kommentar

Im Grunde wurde ja bereits alles wesentliche geschrieben, vielleicht aber trotzdem noch einmal der Hinweis auf die Wortwahl. Ich schrieb wir behalten uns vor den Support abzulehnen, effektiv haben wir aber meist kein großes Problem damit - wobei Käufer von Gebrauchtsystemen häufig (aber nicht immer) auch gewillt sind das ein oder andere mal mehr zu lesen bevor sie eine Frage stellen.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar
  • Das Thema wurde aufgrund fehlender Aktivität nach 365 Tagen automatisch geschlossen.
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.