Jump to content
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

Sebastian

Admin
  • Gesamte Inhalte

    29.591
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    538

Sebastian hat zuletzt am 8. September gewonnen

Sebastian hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

2.630 Excellent

Über Sebastian

  • Rang
    Kundenbetreuer
  • Geburtstag 13.08.1982

Contact Methods

  • Webseite
    http://www.Ross-Tech.com

Profile Information

  • Standort
    D-39104 Magdeburg

VCDS

  • Interface
    HEX-NET
  • Vertriebspartner
    DRV
  • Sachkunde Airbag
    Ja

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

VCDS Nutzerkarte

- Freischaltung von Um-/Nachrüstungen - Fehlersuche - Fahrzeugbewertung - Freier Mitarbeiter für Ross-Tech, LLC & PCI Diagnosetechnik GmbH & Co. KG
Gewerblicher Nutzer

  1. Meld dich bitte direkt bei mir per Mail (Deutsch@Ross-Tech.com), es würde mich wundern wenn wir das nicht in den Griff bekommen. In die Mail bitte folgende Details: Seriennummer des Gerätes, exakte Fehlermeldung/Screenshots, Details zum verwendeten PC/Laptop, die Datei C:\Ross-Tech\VCDS-DRV\SystemInfo.TXT und eine Rückrufnummer für eventuelle Fragen. Dein Hinweis bezieht sich vermutlich auf die gesonderten Treiber für die AI Multiscan Hardware, da es sich hier jedoch um ein HEX-V2 bzw. HEX-NET handelt, ist dieser Punkt nicht relevant. Alle HEX Systeme benötigen keine spezielle VCDS Version, sie sind mit allen deutschen Versionen, sowie der englischen Version lauffähig - ohne spezielle Treiber zu installieren. Auch wenn es hier nicht ganz hin passt dennoch aufgrund deiner Aussage eine Klarstellung: Die für die Multiscan-Hardware notwendigen Treiber werden mit der AIB-Version ausgeliefert - ein separater Download ist NICHT notwendig.
  2. Was zwar wünschenswert wäre, jedoch kommen immer wieder Berichte nach denen die Kunden zum Upgrade gedrängt werden und das eigentlich leicht zu lösende Treiberproblem nicht behoben wird. Welche Version vom Installer? Hast du ihn von der AI Seite geladen?
  3. Die Datenstände beinhalten meist nur kleine Änderungen, auch diese werden zyklisch über die automatische Updatefunktion verteilt, nur wäre es eben kontraproduktiv alle Nutzer z.B. innerhalb weniger Tage mehrfach mit neuen Versionen zu versorgen. Es besteht auch keine Notwendigkeit regelmäßig auf der Downloadseite nach Updates zu suchen, wobei die Informationen zu den wichtigen Datenstandsupdates dennoch kommuniziert wird. Josef, meld dich dazu mal bei mir - dann schauen wir mal wo der Flaschenhals ist.
  4. Nein, die Treibermechaniken haben sich in dem hier relevanten Bereich nicht verändert - zumal es ja nicht nur bei mir, sondern bei der Masse der Kunden ohne Probleme läuft. Es handelt sich ja scheinbar nicht um das gleiche Geräte (PC/Laptop), auf dem Windows XP bzw. Windows 10 läuft. Gib uns mal die Spezifikationen des Windows 10 Systems. Werden irgendwelche Adapter genutzt oder ist das System direkt angeschlossen? Hast du volle Rechte auf dem System oder handelt es sich ggf. um ein Firmengerät? Welche Software ist installiert? Virenscanner? Andere Diagnosesysteme?
  5. Alle 4 genannten Punkte sollten sich ohne Einschränkung erledigen lassen, bitte die gesetzlichen Richtlinien und Vorgaben beachten (z.B. Tagfahrlicht je nach Zulassungsdatum).
  6. Welches Verlängerungskabel ist das? Ein mit dem HEX-NET mitgeliefertes?
  7. Ob alles i.O. ist kann man aus dem Screenshot nicht herauslesen, CAN "Test läuft" bedeutet das er noch nicht abgeschlossen war/ist. Im Zweifel etwas warten, sprich Interface einstecken und mal 30 Sekunden vor dem Test Geduld haben. Klingt für mich aber erstmal nach Interface nicht richtig eingesteckt.
  8. Da es bei der 19.6 ein paar Dinge gab die direkt nach der Veröffentlichung der englischen Version erkannt worden sind und Anschluss diverse Korrekturen eingeflossen sind, war diesmal eine etwas längere Wartezeit sinnvoll. Die eigentliche Veröffentlichung ist damit jetzt durch, das automatische Update wird in den nächsten Tagen ebenso freigegeben.
  9. Ich habe in den letzten 14 Jahren nie Probleme mit Masseschleifen gehabt und der Schlüssel dazu waren hochwertige Ladegeräte auf beiden Seiten. DELL zum Beispiel hat sehr kleine/leichte und vor allem problemlose 12V-Netzteile - aktuell nutze ich deren USB-C Variante und habe keinerlei Sorgen das dabei etwas durchbrennt. Es mag Situationen geben, in denen man vermeintlich nicht um eine Lösung herum kommt - sollte das jedoch so sein würde ich eher auf ein HEX-NET umsteigen, denn wo kein Kabel, da auch keine Masseschleife.
  10. Zum Thema DoIP eine Anmerkung, auch wenn erst einmal das Flaggschiff eine neue Revision bekommt, so wird mittelfristig sehr wahrscheinlich auch das HEX-V2 folgen. Das man jedoch auch wirtschaftlich denken muss und eben nicht alle Produkte sofort berentet, wenn bei den meisten Kunden noch gar kein Bedarf für diese Funktion besteht, sollte auch jedem einleuchten. Die 5 Jahre Garantie auf die HEX, HEX+CAN und Micro-CAN Systeme waren und das muss man ehrlich sagen einfach auch auf Erfahrungen basiert, sprich die gab es nicht von Beginn an, sondern als die Haltbarkeit durch Erfahrungswerte gedeckt war hat man diese Zusage getätigt. Ähnlich war der Plan bei den HEX-NET & HEX-V2 Systemen, nur gibt es da einfach noch keine Langzeiterfahrungen und die beiden Produkte sind auf der Hardwareseite um ein Vielfaches komplexer. Wenn man in diesem Zusammenhang einen wirklichen Mehrwert der alten Systeme bezogen auf eine lange (10+ Jahre) Nutzungsdauer sehen will, dann das so ziemlich alles repariert/ausgetauscht werden konnte, inklusive einzelner Bauteilen auf der Platine - was wiederum eine Reparatur damit verhältnismäßig einfach machte, auch im Garantie- bzw. Gewährleistungsfall. Allerdings sollte man das auch im Verhältnis sehen, ich lehne mich mal aus dem Fenster und meine die Fehlerrate lag im einstelligen Prozentbereich, auch bei den neuen Systemen ist dies bisher nach meiner Erfahrung ähnlich. Ausgenommen sind hier jedoch Fälle von durch den Benutzer verursachten Defekten (Masseschleifen, Überspannung oder mechanische Überlastung). Wie @BerndVja bereits schrieb, das was am Ende wirklich wichtig ist, ist der Ansprechpartner und der geht erstmal nicht weg.
  11. ...ich habe schlichtweg vergessen den Datenstand auf der Downloadseite anzupassen, wenn du den Link nutzt bekommst du dennoch den neuesten Datenstand auch für die DRV. Da ich immer alle gleichzeitig hochlade, kannst du davon ausgehen das es was den Datenstand angeht keine Unterschiede gibt bzw. die DRV im "schlimmsten Fall" etwas neuer ist als der Rest. Allgemein werden die Daten für alle Vertriebspartner zum gleichen Zeitpunkt freigegeben, wann sie es auf die eigenen Webseiten übernehmen ist dann außerhalb meiner Kontrolle.
  12. Die AI und MFT Versionen unterscheiden sich ausschließlich durch die in der AI-Version beiliegenden Multiscan Treiber, in sofern sehe ich da keinerlei Mehrwert beim Wechsel. Spannender wird es da bei den PCI/DRV-Versionen, welche ja die aktualisierten Plugins enthalten. Die Grundfrage bleibt, warum der Wechselwunsch?
  13. Eine PRN-Datei deutet darauf hin, dass du die Druckausgabe auf einen virtuellen Drucker umgeleitet hast statt die Datei als PDF/XPS zu drucken. Generell empfehlen wir, Daten wie Auto-Scans in einem neutralen Format (von Haus aus wird als TXT gespeichert) abzulegen. Im Ordner /VCDS-DRV/Scans findest du zudem alle erstellten Protokolle, auch wenn du sie nicht aktiv gespeichert hast, nochmal im TXT-Format.
  14. Arbeiten konnte man damit auch vorher, nur eben nicht so schön. Wobei ich noch immer die Details eines Ausdrucks (nicht direkt als TXT gespeichert) sehe, erkennbar an den Hinweise "Seite X"... Wichtig ist, das du mit der Info 56>5F arbeiten kannst, der Rest ist nebensächlich.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.