Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Das deutsche VCDS Forum

Live-Diagnose VW Golf 5


Empfohlene Beiträge

Hallo alle miteinander!

Zum Glück bin ich auf dieses Forum hier gestoßen da ich in Sachen Diagnosetechnik keine Ahnung habe.

Folgendes Vorhaben meinerseits:

Ich habe einen VW Golf V 2.0 TDI mit 140PS, an dem ich so eine live-Diagnose während der Fahrt an meinem kleinen Acer Aspire One (XP)haben möchte. Da ich keinersfalls Motordaten ändern möchte, also rein nur so spielchen mit Beschleunigung, wichtig ist mir der Ladedruck und was es halt sonst noch so gibt.

Da ich bereits Softwareseitig bisschen "rumgeforscht" habe, stellt sich mir die Frage, ob es nicht eine günstige Software gibt, die optisch was hergibt, aber an der ich wie ich schon erwähnt habe keine Daten verändern,löschen etc. machen kann.

Stecker habe ich bei ebay gesehen --> klick mich

Kurz gesagt: Es sollte günstig sein, optisch bisschen was hergeben, nichts veränderbar, Echtzeit-Diagnose

 

Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.

Besten Dank schon mal im voraus

 

Lg Bernd

Link zu diesem Kommentar

Ich würde dir empfehlen ein wenig im Forum zu lesen, das was du verlinkt hast erfüllt deine Anforderungen nicht. Warum wird auf den einschlägigen Seiten beschrieben.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

den Stecker von ebay der in dein link ist, kannste vergessen damit bekommst du keine kommunikation zum Fzg. aufgebaut, da dieser ebayschrott deine Fzg.-Generation nicht unterstützt, ein tip von mir,kauf dir ein richtiges OBD-interface was legal ist, und deine Fzg.-Generation unterstützt, der Anschaffungspreis schmerzt zwar am anfang etwas, aber die Funktionen etc... ist es wirklich wert. :)

Servicetechniker

Link zu diesem Kommentar

Danke für die Antworten.

Also eher ein Komplettset in Richtung 300??

...aber eines vorweg, bei dieser preisklasse kann man ja schon einiges "anstellen" am Fzg. meines Wissens.

Sind diese wirklich Anwenderfreundlich zu bedienen?Also nicht das ich da bei einem falschen Klick schon einiges am Fzg veränder...*angst*

Link zu diesem Kommentar

Sind diese wirklich Anwenderfreundlich zu bedienen?Also nicht das ich da bei einem falschen Klick schon einiges am Fzg veränder...*angst*

 

Das ist schon recht "narrensicher" aber nicht zu 100%!

Ganz wichtig, vor dem ersten "Testen", einen Scan vom Fahrzeug machen und speichern.

Damit kann man dann den originalen Zustand wieder herstellen.

Genau so wichtig, Handbuch lesen, da gibt es reichlich Hinweise.

Im Zweifelsfall hier im Forum suchen und fragen, wenn man nichts gefunden hat.

 

Gruß Otti

Link zu diesem Kommentar

Nach langem recherchieren hab ich eben die Nachricht von einem bekannten bekommen, er hätte das sogenannte "VCM Scan" zu Hause und da er die Software nicht mehr in Gebrauch hat, würde er sie mir günstigst verkaufen.

Nun zu meiner Frage, welchen Stecker bräuchte ich dazu?

Es ist eben so, das diese Software für meine Zwecke mehr als ausreichend ist und zu dem nur ein Bruchteil dessen kostet, was mir die VCDS Software+Stecker (250?) kostet.

 

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Lg Bernd

Link zu diesem Kommentar

Nach langem recherchieren hab ich eben die Nachricht von einem bekannten bekommen, er hätte das sogenannte "VCM Scan" zu Hause und da er die Software nicht mehr in Gebrauch hat, würde er sie mir günstigst verkaufen.

Nun zu meiner Frage, welchen Stecker bräuchte ich dazu?

Es ist eben so, das diese Software für meine Zwecke mehr als ausreichend ist und zu dem nur ein Bruchteil dessen kostet, was mir die VCDS Software+Stecker (250?) kostet.

 

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Lg Bernd

 

 

HUPPS--> PCM SCAN heißt die Software :-)

Jetzt bräucht ich nur noch nen passenden Stecker.

Bitte um Hilfe

Danke!

Lg Bernd

Link zu diesem Kommentar

Du fragst definitiv im falschen Forum, für VCDS bist du hier richtig aber eben nicht für Beratung zu anderen Produkten. Im Moment macht es außerdem den Eindruck als ob dir noch der Überblick fehlt. Du "denkst" zwar das die bestimmte Funktionen reichen aber die Realität wird dich was das angeht relativ schnell einholen und du wirst feststellen das du eigentlich doch mehr wolltest.

 

Fakt ist reine OBD2/EOBD Lösungen zeigen dir auch für die Motorelektronik nur Bruchteile der verfügbaren Informationen an. Natürlich reicht dies für viele Anwendungsbereiche aber es gibt mehr und diese auslesen zu können ist nie von Nachteil.

 

Das beste ist du wendest dich an die Leute deren Software/Hardware du verwenden willst, dort wird man dir mit Sicherheit gern helfen. Das wir jedoch keine Beratung für fremde Produkte durchführen dürfte verständlich sein.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar

Ja der Überblick fehlt mir auch, da ich neu hier bin, auch im Forum ;-)

Es ist eben so, das ich dieses vorhaben rein aus Spielerischen Gründen gerne verwenden möchte.

Weder Motordaten verändern, noch tief in die Elektronik einzublicken habe ich nicht im Sinn.

Von daher würde sich so ein "0/8/15-Programm" gut eignen.

Das ich mit meiner letzten Frage falsch bin, ist mir jetzt klar geworden, und war auch nicht meine Absicht aus Gründen meiner "Faulheit" mich an die richtigen Personen zu wenden.

Also steinigt mich nicht :-)

 

Lg Bernd

Link zu diesem Kommentar
  • Das Thema wurde aufgrund fehlender Aktivität nach 365 Tagen automatisch geschlossen.
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.