Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum

Eigenbau-Adapter


Empfohlene Beiträge

Moin,

 

auch ich bin einer von denen, die sich dem Thema VAG-COM über Eigenbau Adapter und Shareware (mittlerweile Vollversion) genähert haben.

Angefangen hat alles mit dem Adapter von Jeff Noxon, USA.

Dieser Adapter zieht sich wie ein roter Faden durch die Bastel-Vorschläge ... .

Jeff beschreibt hier den "klassischen" Optokoppler Adapter:

In seiner Schaltung benutzt er Optokoppler, um die Signalpegel von 12V auf RS-232 umzusetzen, wobei hierbei auf definierte Schaltschwellen verzichtet wird. (Die Optokoppler werden einfach direkt angesteuert).

Diese Schaltung hat sicherlich seinerzeit mal funktioniert, als auf dem Datenbus im Kfz noch nicht so viel los war ... .

Mittlerweile ist dort aber weit mehr Verkehr, also mehr und schnellere Signale, so das es zu Signalfehlern in der Übertragung bei den Optokopplern kommt. Die Optokoppler schalten einfach nicht schnell und sauber genug und das führt dazu, das Signale verlorengehen.

 

Dementsprechend hat auch Jeffs´Adapter bei mir nicht funktioniert.

Danach habe ich dann eine etwas aufwändigere Schaltung aufgebaut:

Die Eingangsignale laufen über Komparatorstufen und dann zum RS-232-Treiber, der dann auch für die korrekten Pegel am Com-Port des Rechners sorgt.

Und siehe da: Alles geht, auch mit der derzeit aktuellen Software.

Es ist auch kein Hexenwerk, Informationen bei Halbleiterfirmen über die verwendeten ISO-Treiber oder über einen kompletten Schaltungsvorschlag zu finden.

Das Problem ist nur, die Schaltung anschließend zum Laufen zu bringen, denn dazu braucht man dann wieder mindestenns einen Signalgenerator und ein Oscilloskop und Fachwissen.

Und damit scheidet eine Bastel-Lösung bei diesen Adaptern schon fast aus, denn einfach nach Schaltplan nachbauen ohne Sinn und Verstand, daß geht in die Hose.

Also:

Entweder, man ist Elektroniker, dann weiß man (hoffendlich) was man tut und der Selbstbau ist dann eine pure Herausforderung (Berufsehre!).

Wenn man die Bauzeit usw. zusammenrechnet, kann man sich eh´einen Adapter gleich fertig kaufen.

Wenn man von Elektronik nicht viel Ahnung hat, dann ist es günstieger, gleich was fertiges zu kaufen, evtl. nicht gerade bei Fa. eBay ... .

 

Und kommt mir bitte nicht mit :"Gib mal deine Schaltung her ... ."

Keine Lust, Seelsorge zu betreiben, wenn´s nicht gleich geht.

Profis werden schon wissen, wo man zu suchen hat ... .

(Auch auf die Gefahr hin, für arrogant gehalten zu werden).

 

Zum Thema: Was macht Uwe Ross, daß die neue Software nicht mehr mit billig-Adaptern läuft ?

Weiß ich auch nicht. An seiner Stelle würde ich ein paar schnelle Daten-Signale über den Adapter scheuchen. Bei den billig-Modellen kommt dann hinten nicht mehr viel an und schon hat man ein k.o.-Kriterium ... .

 

 

 

Beste Grüße

 

 

 

 

Frank Funke

Link zu diesem Kommentar

Du hast mir aus der Seele gesprochen........

Ja, den Grund, warum VAG-COM nicht mehr mit Optos läuft, hast Du richtig erkannt. ;)

 

Gruß

Andy

Andy Vetter @ PCI-Diagnosetechnik GmbH&Co.KG

Technische Anfragen im Forum die NICHT von Lizenzinhabern stammen, werden nicht beantwortet.

Aktuelle VCDS Version: Download hier
Aktuelle VCDS Beta Testversion:xxxxx
Aus aktuellem Anlass: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Jahre später...
Diese Schaltung hat sicherlich seinerzeit mal funktioniert, als auf dem Datenbus im Kfz noch nicht so viel los war ... .

Mittlerweile ist dort aber weit mehr Verkehr, also mehr und schnellere Signale, so das es zu Signalfehlern in der Übertragung bei den Optokopplern kommt. Die Optokoppler schalten einfach nicht schnell und sauber genug und das führt dazu, das Signale verlorengehen.

 

 

Zum Thema: Was macht Uwe Ross, daß die neue Software nicht mehr mit billig-Adaptern läuft ?

Weiß ich auch nicht. An seiner Stelle würde ich ein paar schnelle Daten-Signale über den Adapter scheuchen. Bei den billig-Modellen kommt dann hinten nicht mehr viel an und schon hat man ein k.o.-Kriterium ... .

Die 1. Aussage stimmt kaum, denn das verwendete Protokoll bei VAG-COM ist kein CAN, sondern ein Point-to-Point Protokoll. So findet da also keine "Fremd-"Kommunikation statt. Da ist also bei neuen Autos nicht mehr los,als bei alten.

 

Die 2. Frage ist ganz einfach: Im/Am USB-Chip ist ein EEPROM in dem eine Seriennummer abgelegt wird. Ist nur eine Frage der Zeit, bis das auch die Hacker durchschaut haben...

 

Es gibt durchaus Profi-Selbstbau Lösungen. Die sind bei den Distributoren nur unbeliebt. Aber mit Wasser kochen letztendlich alle und wer ein Datenblatt lesen und interpretieren kann, ist fein heraus und kann Geld sparen.

Link zu diesem Kommentar
Die 1. Aussage stimmt kaum, denn das verwendete Protokoll bei VAG-COM ist kein CAN, sondern ein Point-to-Point Protokoll. So findet da also keine "Fremd-"Kommunikation statt. Da ist also bei neuen Autos nicht mehr los,als bei alten.

 

Aktuelle Modelle kommunizieren via CAN mit dem Dianosegerät, daran gibt es nichts zu rütteln. Wenn du es nicht glaubst können wir dir das auch gern im Detail erklären.

 

Die 2. Frage ist ganz einfach: Im/Am USB-Chip ist ein EEPROM in dem eine Seriennummer abgelegt wird. Ist nur eine Frage der Zeit, bis das auch die Hacker durchschaut haben...

 

Du musst es ja wissen. :)

 

Es gibt durchaus Profi-Selbstbau Lösungen. Die sind bei den Distributoren nur unbeliebt. Aber mit Wasser kochen letztendlich alle und wer ein Datenblatt lesen und interpretieren kann, ist fein heraus und kann Geld sparen.

Es gibt KEINE Profi-Selbstbau Lösungen, denn wenn es an Profi-Lösungen geht, dann kommt ein Mikrocontroller ins Spiel und der muss auch programmiert werden - was ich dem Laien schon vom Können her abspreche, ganz davon abgesehen das die notwendige Befehlsstruktur nicht offen gelegt ist.

 

Aber wenn du ein Beispiel parat hast, immer her damit.

Sebastian

Aktuelle VCDS Version: DE/PCI / DE/DRV / EN

 

Lesenswert: "Warum antwortet mir keiner?" ...oder auch "Wie poste ich richtig?"

Link zu diesem Kommentar
  • Das Thema wurde aufgrund fehlender Aktivität nach 365 Tagen automatisch geschlossen.
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.