Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...
Das deutsche VCDS Forum

PCI-Support-Andy

Admin
  • Gesamte Inhalte

    1.221
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    58

PCI-Support-Andy hat zuletzt am 5. Juli gewonnen

PCI-Support-Andy hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

325 Excellent

2 Benutzer folgen

Über PCI-Support-Andy

  • Geburtstag 18.08.1970

Contact Methods

  • Webseite
    http://www.pci-diagnosetechnik.de

Profile Information

  • Standort
    D 93339 Riedenburg
  • Interests
    Deutscher Distributor für VCDS. Eigene Herstellung von Diagnosehardware, Sonderlösungen für Schulungsobjekte. Vertrieb von Werkstattausrüstung.
    Hobbys: Oldtimer, ATV, Camping,Hunde, Sondengehen.

VCDS

  • Interface
    HEX+CAN-USB/COM
  • Vertriebspartner
    PCI
  • Sachkunde Airbag
    Ja

Letzte Besucher des Profils

23.055 Profilaufrufe
  1. Der Beitrag von Sebastian dient der Information, WESHALB es Probleme bei der Treiberinstallation gegeben hat. Nicht wir als Unternehmen haben ihn verfasst, sondern ein Angestellter von Ross-Tech selbst, Sebastian steht nicht auf unserer Lohnliste. Daher weise ich die Anschuldigung, hier "Seitenhiebe" auszuteilen strikt von uns. Allerdings erzeugt die fehlerhafte Treiberinstallation bei uns sehr viel Supportanfragen, daher hat der Beitrag an dieser Stelle seine Existenzberechtigung und bleibt stehen. Bevor sich dieser Thread in einen "Kummerkasten" verwandelt, mache ich hier zu.
  2. Generell ist es so, das bei jedem Update der PC-Software auch eine neue Firmware für das Interface benötigt wird. Bei den älteren Hex+CAN Geräten ging das über den Anschlusstest vom Interface. Bei den Hex V2 bzw. Hex-NET Geräten muss (!) die Firmware über das Konfigurationsprogramm upgedated werden. Das "hängenbleiben" mit Fehler -8 sollte nicht passieren. Entweder war zu dem Zeitpunkt der Ross-Tech Server überlastet, oder aber etwas ist in Deinem Hex-NET schiefgegangen. Bitte drücke den roten Knopf einmal für 60 Sekunden für einen Reset und versuche es nochmal. Bei hartnäckigem nichtfunktionieren melde Dich bitte beim technischen Support per Tel. oder mail.
  3. Es reicht jetzt mit dieser Stänkerei hier. Wende Dich bitte mit weiteren Fragen und Beschwerden an das Herstellerforum in englischer Sprache, denn Deutsch verstehst Du scheinbar nicht.
  4. Das Thema ist zugegebenermassen etwas in die Jahre gekommen. Die Problematik einer wirklich sauberen , herstellerkonformen automatischen Servicerückstellung unter UDS ist darin begründet, das die Grundwerte für die Servicedaten modellspezifisch variieren. Da man bei Ross-Tech schon immer auf korrekte Vorgehensweisen großen Wert legte und es eben automatisiert immer noch nicht 100%tig funktioniert, hat man es bislang nicht in der deutschen VCDS Version veröffentlicht. 3 oder 4 Anpassungskanäle händisch zu ändern sollte für jeden mit der öffentlichen Anleitung , die ich verfasst habe , durchführbar sein. Das ist keine Fehlfunktion, sondern eher eine fehlende Funktion. Genauso wie die erscheinende Meldung keine Fehlermeldung ist, sondern eine Hinweismeldung. Wenn irgendein Autel oder VCP hier die entsprechende Funktion automatisiert anbietet, traue ich mich um 50 Liter Bier wetten, das diese Geräte es eben NICHT KORREKT ausführen. Und genau das unterscheidet Ross-Tech schon immer von der Konkurrenz, wir legen vor, die anderen machen nach. In diesem Fall wurde die Funktion aus der US Version von VCDS kopiert, die aber keine flexiblen Serviceintervalle unterstützt, ergo es nicht 100%tig macht. Ich will es nicht schön reden, hier besteht seitens Ross-Tech dringend Handlungsbedarf. Als deutscher Vertriebspartner können wir aber auch nur anregen und haben keinen direkten Einfluss auf die Entwicklung und der dort gesetzten Prioritäten. Natürlich wünscht sich der Anwender manchmal Funktionen, die VCDS nicht bietet, z.B. die Parametrierung oder das flashen. Dies lässt sich aber nicht vereinbaren mit geltenden Copyrights des Konzerns , das z.B. beim flashen zum tragen kommt. Warum denkt ihr, das das achso erfolgreiche VCP keinen offiziellen Vertrieb in Deutschland hat? Genau, die VW-Anwälte wetzen bereits die Messer. Bei der Parametrierung ist es eine Haftungsfrage. Durch diese Funktion würden wir aus einem anwenderfreundlichen Produkt eine potentielle Waffe generieren, mit der man bei falscher Anwendung, Steuergeräte zerstören kann. Da wir in Deutschland auch ein Produkthaftungsgesetz haben, kann , so glaube ich, jeder nachvollziehen warum diese Funktion nicht verfügbar ist. Da in diesem Thread auch Anfeindungen gegenüber Sebastian Stange aufgekommen sind, hier mein offizielles und persönliches Statement zu dieser Geschichte: Sebastian hat mehr als 15 Jahre lang entscheidend zur Entwicklung von VCDS beigetragen. Seine unermüdliche Arbeit, die sehr lange und oftmals über ein gesundes Arbeitspensum hinaus ragte, hat auch dieses Forum so populär gemnacht. Sebastian war immer direkt für Ross-Tech tätig, er stand nie auf unserer Gehaltsliste, hat sich aber mehr eingebracht, als mancher unserer eigenen Mitarbeiter. Das sich ein junger Mann aus der IT Branche, der so viel Hintergrundwissen mitbringt, auch einmal weiterentwickeln möchte, kann man ihm nicht zum Vorwurf machen. Das mag manchen nicht in den Kragen passen, lässt sich aber nicht ändern. Derartige Frotzeleien, wie Sie z.B. von Dir @wauzzz kommen, sind hier deplaziert und werden auch nicht weiter kommentiert und zukünftig auch unterbunden. Pluspunkte sammelst Du damit jedenfalls nicht. Wenn jemand sich aus diesem Forum zurückzieht, für das Du nichts bezahlen musst und für den auch wir nichts bezahlt haben, so ist das seine persönliche Entscheidung. Genau solche Erwartungshaltungen wie Du sie an den Tag legst, haben m. E. entscheidend zu dem Schritt von Sebastian beigetragen. Würdest Du so wie bei den genannten Konkurrenzproduklten für Deine Updates bezahlen müssen, wäre die Kritik wohl berechtigter. Du hast einmal Geld für ein unstrittig sehr leistungsfähiges WERKZEUG ausgegeben, das alle beworbenen Eigenschaften erfüllt. Dabei waren und sind viele Gratis Dienstleistungen, wie z.B. dieses Forum, die Wiki, kostenloser telef. Produktsupport usw. . Du hast keinen persönlichen Coach, namens Sebastian dazugekauft! Updates sind ebenfalls gratis, also wo ist hier Dein Problem gelagert? Kauf mal ein ODIS , richte es ein und benutze es minutenweise gegen Bezahlung. Dann hast Du wirklich Grund zu schimpfen und wirst erst einmal realisieren, was Du an VCDS hast. Mit dem privaten Weiterverkauf von VCDS Systemen hatten und haben wir keinerlei Probleme, dem Zweitkäufer bleiben jediglich unsere gratis Dienstleistungen verwehrt, sprich Telefonsupport, Foren- und Wiki-Benutzung. Dies kann er im Nachgang gegen eine einmalige Zahlung von ~50,-€ ändern und wird dann von uns behandelt, wie ein Erstkäufer. Dies können mit Sicherheit etliche Forenuser so bestätigen. Generell gehen wir sehr großzügig mit diesen Dingen um, wir helfen auch mal einem Kunden des Mitbewerbs am Telefon weiter. Anmerkung: Was den Produktvergleich mit China Testern angeht, ist ganz einfach zu beantworten: Der Chinese entwickelt nichts selbst, was er nicht entwickeln muss, er ist nur gut im kopieren und nachahmen. Dabei kann er nie die Nase vorne haben. Der Kunde interessiert den Chinesen nur so lange, bis er bezahlt hat. Kein Support. Mehr brauche ich dazu wohl nicht sagen.
  5. VCDS-Shop.at ist ein Auto-Intern Reseller, der in keinem Zusammenhang mit uns steht. Das genannte Produkt hat mit VCDS nichts zu tun. Und ja, es ist nur ein Zwischenstecker, kein Diagnosegerät.
  6. Ich kann mich nur wiederholen. Das was uns vorliegt ist ungenau, stammt von verschiedenen Interfaces und die Fahrgestellnummern sind unkenntlich gemacht worden. Z.b ist ein moniertes Steuergerät gar nicht im Auto verbaut. Dank der fehlenden Fahrgestellnummer wissen wir auch gar nicht, ob das 2.te monierte Steuergerät serienmäßig verbaut war usw. Wir haben keine Zeit, sämtliche mails zu sichten und unseren Informationen nachzulaufen. Also bitte konkret nochmal alles in einer mail zusammenfassen. Dein Anwalt wird nichts anderes zu hören bekommen, derartige Drohungen werden uns auch nicht sonderlich motivieren.
  7. O.k., so wird das nichts. Mit dieser schwammigen Kommunikation kann keiner arbeiten. Wir sind natürlich an einer Lösung der Probleme interessiert, nur so können wir beim besten Willen nicht weiterhelfen. Bitte eine e-mail an uns senden, die im Inhalt folgende Voraussetzungen erfüllt: Genaue detailierte Fehlerbeschreibung, was im Detail mit dem aktuell benutztem Hex-Net (nicht von irgendeinem anderen Hex-Net) an welchem Fahrzeug und welchem Steuergerät nicht geht. Vollständige Autoscans von den betroffenen Fahrzeugen und die dazugehörigen Fahrgestellnummern. Nur wenn Du uns diese Angaben konkret geben kannst, können wir auch konkret helfen. Uwe Ross ist über das amerikanische Forum zu erreichen, er ist nicht in diesem Forum tätig. Sebastian wird sich mit der Problematik auseinandersetzen, wenn die Angaben konkret und vollständig sind. Wir haben mehrere zehntausend Kunden zu betreuen, anders ist das nicht möglich. Auf die gesetzten Fristen werden wir nicht reagieren, immerhin hast Du Dein Hex-Net bereits seit mehreren Monaten im Einsatz. Fehlfunktionen der Software sind unschön, aber rechtlich gesehen kein Reklamationsgrund. Frotzeleien sind nicht zielführend und bitte zu unterlassen.
  8. Tja, mal wieder ein Plagiat... Wer billig kauft, kauft 2x.
  9. Du kannst die Start Stop Funktion genauso 1X An schalten und sie bleibt An. Ist also eine reine Komfortsache und moralisch kann das dann jeder mit sich selbst ausmachen. Ein Auscodieren bewirkt eine dauerhafte Deaktivierung, weil ich es schwer während der fahrt wieder eincodieren kann. Hier liegt meines Erachtens der Knackpunkt zwischen illegal und Grauzone. Hilfestellung zu definitiv illegalen Sachen können wir hier im Forum nicht dulden, das ist eine Haftungsfrage.
  10. Der Einsatz von Start Stopp Modulen ist nicht verboten, da diese keine dauerhafte Deaktivierung des Systems bewirken, sondern sich lediglich den letzten gewählten Schaltzustand bis zur nächsten Zündung an Phase "merken". Also nichts anderes, als wenn Du selbst die Taste drückst. Die Funktion kann jederzeit durch Tastendruck wieder aktiviert werden, somit erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges nicht.
  11. Nein, Logs zur Netzwerkverbindung werden nicht erstellt. Ein bekanntes Problem ist, das das Hex-Net nicht mit allen W-LAN Kanälen, die manche Router zur Verfügung stellen umgehen kann. Die Wifi Kanaleinstellung sollte daher im Router auf Automatik stehen und nicht auf feste Kanäle gelegt werden.
  12. Es spielt schon seit Jahren keine Rolle mehr, welche Softwareversion ihr benutzt, alle Versionen der deutschen Übersetzung laufen mit Hex Interfaces. (Nicht AIB Multiscan) Daher kann auch die PCI Version benutzt werden, siehe https://vcdspro.de/downloads/
  13. Es gibt keine Originalgeräte aus Fernost. Originale VCDS Interface werden in USA oder Deutschland produziert!
  14. Schön, das wir Dich zufriedenstellen konnten. Viel Spaß beim stöbern!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.