Jump to content
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Finde Suchtreffer ...
Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung Werbung

TBAx

Profis
  • Gesamte Inhalte

    1.370
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    17

TBAx hat zuletzt am 26. Juli gewonnen

TBAx hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

194 Excellent

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über TBAx

  • Rang
    Insider

Profile Information

  • Standort
    Berlin

VCDS

  • Interface
    HEX-NET
  • Vertriebspartner
    PCI
  • Sachkunde Airbag
    Nein

Letzte Besucher des Profils

8.880 Profilaufrufe

VCDS Nutzerkarte

VCDS HEX-NET in aktuellster Version! Einsatz seit 2012. Codierungen, Anpassungen, Datensätze/Parameter an allen VW, Audi, Skoda, Seat.

  1. Die Möglickeit gibt es schon länger und funktioniert bei mir problemlos. Wie gehst du vor?
  2. Kannst du jetzt auch. Musst sie nur entsprechend aus der Liste selektieren.
  3. Ist doch schon ein HEX-NET, also aktuell.
  4. Schließe das Interface mal lokal via USB an, wie du es schon gemacht hast. Kein Fahrzeug auf der anderen Seite. Dann das VCIConfig starten. Dort muss spätestens nach einem Klick auf „Interface-Liste aktualisieren“ das HEX-NET auftauchen, was du dann updaten können solltest. Auch die SystemInfo.txt von VCDS kannst du mal hier anhängen.
  5. Hallo zusammen, bei dem Fahrzeug aus dem Auto-Scan ist nicht einer der in den ASAM/ROD Daten hinterlegten Anpassungskanälen verfügbar. Eine AdpMap lässt sich entsprechend auch nicht erstellen bzw. diese ist leer: Das Problem kam auch schon mal im RT Forum auch, da sah es aber so aus, als würde das gecrackte HMI eventuell das Problem verursachen. Das Fahrzeug hier ist erst 3 Wochen / 1300 km alt und wurde noch nie diagnosetechnisch angefasst. Handelt es sich hierbei um einen Softwarefehler, einen Fehler in den ROD-Daten, oder gibt es dort einfach keine Anpassungskanäle mehr?
  6. Das FW-Update ist für die aktuelle Generation. Die alten Interfaces wurden immer direkt in VCDS aktualisiert. Für die neuen gibt's das VCIConfig. Wie auch immer, nicht jeder aktualisiert so regelmäßig, deswegen kommt der Hinweis. Bei mir war die Firmware (FW) auch aktuell, lediglich ein neuer Codeblock (CB) war verfügbar.
  7. Korrekt, so ist es.
  8. Ich weiß nicht, ob das hier auch so gemacht wird, aber andernorts wird immer noch einige Tage gewartet, bevor der Auto Updater getriggert wird. Das soll verhindern, dass eventuelle Fehler gleich an alle verteilt werden. Das spart in solchen Fällen Bandbreite und erspart Ärger.
  9. Marketing-Bla-Bla. ich verlasse die Diskussion jetzt. Geht eh nur sinnlos hin und her. Die Vergangenheit hat bisher anders gesprochen.
  10. Und das weißt du woher? Warum sollte man sich die Mühe machen und alles noch mal neu entwickeln, wenn man Module wiederverwenden kann?
  11. Stimmt wohl. Wobei VW doch davon gesprochen hat, dass der e-Golf auf dem MEB basiert. Ich erwarte zumindest, dass da technisch Ähnlichkeiten bestehen bleiben. Aber ja, ihr habt recht.
  12. Hattest du das AI-Multiscan auch an diesem Fahrzeug? Tritt der Fehler reproduzierbar mit jedem Auto-Scan auf? Da die ASAM-Daten korrupt aussehen und das Steuergerät scheinbar keine Teileinformationen liefert, könnte auch das Allrad-Stg. einen weg haben.
  13. TBAx

    Fin Upgrade

    Die Erweiterung kannst du überall beziehen. Du erhältst dann einen "Feature Code", denn du im VCIConfig auf das Interface "installieren" kannst.
  14. Ist leider nicht meine Region, sonst könnt ich das übernehmen.
  15. Hat das jetzt eigentlich geholfen?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.