Zum Inhalt springen
Das deutsche VCDS Forum
Das deutsche VCDS Forum

Treiber RT-USB64.SYS verletzt Speicherintegrität unter Windows 11


Gehe zur Lösung Gelöst von PCI-Support-Josef,

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

 

Ich habe gerade zum ersten Mal mein VCDS Kabel an meinem neuen Windows 11 Laptop in Zusammenhang mit der aktuellen VCDS 23.3.2 Version ans Auto angeschlossen.

 

Es kam direkt die Nachricht, dass der Treiber RT-USB64.SYS inkompatibel mit der Speicherintegrität von Windows ist.

 

Ich konnte dann zwar unter Deaktivierung der Speicher-Integrität in den Windows Eigenschaften den Treiber installieren und die Software ausführen, bin aber mit einer nun deaktivierten Speicherintegrität nicht dauerhaft glücklich.

 

Gibt es einen Treiber, der die Windows 11 Kriterien an die Speicherintegrität erfüllt?

 

Danke für eure Hilfe!

 

Gruß

Frank

Link zu diesem Kommentar

Soweit ich weiß gibt es da nichts, und ich halte es auch für unwahrscheinlich das da noch was kommt. Weil die Geräte bestimmt schon 6 Jahre nicht mehr im Verkauf sind. Zumindest habe ich eins meiner HEX_NET schon 7 Jahre. Du wirst entweder damit leben müssen, oder einen anderen Rechner oder Interface (HEX-V2/HEX-NET) nutzen müssen

 

 

Link zu diesem Kommentar
  • Lösung
Am 9.1.2024 um 11:50 schrieb tyf:

Gibt es einen Treiber, der die Windows 11 Kriterien an die Speicherintegrität erfüllt?

Für dein HEX+CAN System, das seit 2017 nicht mehr produziert wird, nicht mehr, nein. Da gibt es leider nur zwei Optionen: Mit der inaktiven Speicherintegrität leben oder auf ein neues Interface wechseln (Stichwort Upgrade). Siehe auch hier:

 

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

In der verlinkten Anleitung ist ja beschrieben das man die Treiber deinstallieren kann wenn man ein V2 hat.

 

Was mache ich aber wenn die Kernisolierung wegen der Treiber meckert, bei den Programmen die Treiber aber nicht auftauchen?

Screenshot(33).thumb.png.998cb4f226d74aaaa92bc27aee1d8251.png

 

Ich habe VCDS jetzt schon einmal komplett deinstalliert, die Kernisolierung meckert aber weiter.

Screenshot(30).thumb.png.b39ea1a19af979b6bd5324d99d2830cb.png

 

Bei meinem „guten“ Laptop hätte ich die Kernisolierung irgendwie schon gerne aktiv.

 

Auf meinem kleinen Tablet welches ich nur für VCDS nutze tauchten die zwei Treiber bei den Programmen auf und ich konnte sie Deinstallieren, einer wird aber immer noch bei den inkompatiblen Treibern angezeigt.

Screenshot(43).thumb.png.746b9144bdc5e77417b8e19feb2fd3ad.png

 

Einen Neustart habe ich in beiden Fällen schon probiert.

Link zu diesem Kommentar

Im Gerätemanager mal geschaut?

Dort sollten die Geräte zu finden sein mitsamt Treiber. Und dann kann man mit Rechtsklick den Treiber deinstallieren.

In seltenen Fällen (Windows ist da irgendwie nicht immer konsistent in der Anzeige) muss man im Menü auch die "ausgeblendeten Geräte" einblenden, um den betroffenen Treiber zu sehen.

Link zu diesem Kommentar
#8 - Geschrieben (bearbeitet)

Verfl...

Da fällt mir ad hoc erstmal nichts weiter ein, ich grübele aber mal weiter.

Irgendwie konnte man die Treiber auch noch manuell deinstallieren, aber das letzte mal hab ich das in Windows XP gemacht und vor mehr als 10 Jahren.

Bearbeitet von Uzi
Link zu diesem Kommentar
Am 27.1.2024 um 17:43 schrieb 1781 ccm:

Was mache ich aber wenn die Kernisolierung wegen der Treiber meckert, bei den Programmen die Treiber aber nicht auftauchen?

Screenshot(33).thumb.png.998cb4f226d74aaaa92bc27aee1d8251.png

 

Hm ja, das kann manchmal vorkommen bei Windows 😬 Da würde ich mal das Programm "Autoruns" von Windows selbst empfehlen. Kann man sich direkt bei Windows herunterladen, muss auch nicht installiert, sondern nur entpackt werden. Dann einfach die "Autoruns.exe" starten und in den Tab "Drivers" wechseln. Dort müssten dann eigentlich auch die Treiber, bei denen Windows wegen der Kernisolierung meckert, auftauchen. Dort dann mit nem Rechtsklick drauf, "Delete" auswählen und bestätigen. Danach nen Neustart machen und die Kernisolierung sollte eigentlich ruhe geben 😉


Download Link: https://learn.microsoft.com/de-de/sysinternals/downloads/autoruns

 

grafik.png

 

... falls das bei dir funktioniert, trage ich das bei der obigen Anleitung in unserer Wiki noch nach @1781 ccm 🙂

Link zu diesem Kommentar

Beim Tablet war ja eh nur noch ein Treiber da, der ist verschwunden, da stört jetzt nur ein Treiber der nicht zu Ross Tech gehört. Beim Tablet stört mich das jetzt auch nicht so sehr und das externe Treiberproblem gehört hier ja auch nicht her.

 

Screenshot(44).thumb.png.29a06142000dc3e9e891499e3a009536.png

Screenshot(45).thumb.png.d5f34da0a2d1228dddd40bd18fb46488.png

 

 

Beim „guten“ Laptop ist jetzt einer von den Treibern verschwunden, aber einer ist noch da. 🙁

 

Screenshot(42).thumb.png.59521b4eaeaa811ae2a658c730583398.png

 

 

Komischerweise musste ich sowohl beim Laptop als auch beim Tablet den Treiber jeweils zwei mal löschen.

Als ich ihn nur einmal gelöscht hatte, hat sich an der Liste nichts geändert. Ich habe dann neu gestartet und alles war wie vorher.

Beim nächsten Versuch habe ich den Treiber gelöscht, er war immer noch in der Liste und ich habe dann noch ein zweites mal auf löschen gedrückt, erst dann ist er aus der Liste verschwunden. Nach einem Neustart dann das oben beschriebene Bild. 😕

Link zu diesem Kommentar
Am 29.1.2024 um 19:29 schrieb 1781 ccm:

Beim „guten“ Laptop ist jetzt einer von den Treibern verschwunden, aber einer ist noch da. 🙁

Ok, sehr hartnäckig 🧐

 

Wäre denn der Treiber noch unter "C:\Windows\System32\drivers" zu finden?

grafik.png

 

Falls ja, bitte noch nicht löschen ... es wäre nur interessant zu wissen, ob da noch was zu finden ist am Laptop. Löscht man hier nämlich "versehentlich" die falsche Datei, kann es auch dazu führen, dass das System nicht mehr hochfährt ^^

Link zu diesem Kommentar
#12 - Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

ja, ist noch da.

Sieht genau so aus wie auf deinem Bild.

 

Edit:

Ich habe auch noch mal auf dem Tablet geguckt, da wird bei der „Inkompatibilität“ ja nicht mehr über die Ross Tech Treiber gemeckert, unter "C:\Windows\System32\drivers“ ist er aber trotzdem auch noch aufgeführt.

Bearbeitet von 1781 ccm
Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...
Am 2.2.2024 um 18:11 schrieb 1781 ccm:

Ich habe auch noch mal auf dem Tablet geguckt, da wird bei der „Inkompatibilität“ ja nicht mehr über die Ross Tech Treiber gemeckert, unter "C:\Windows\System32\drivers“ ist er aber trotzdem auch noch aufgeführt.

Ich habe gerade mal versucht das Ganze nachzustellen und bei mir ist es genau so: Der Treiber ist unter "C:\Windows\System32\drivers“ noch aufgeführt, die Kernisolierung lässt sich aber trotzdem ohne Probleme aktivieren.


Ich hab dann hier diesen einen Treiber trotzdem mal gelöscht - das könntest du auch mal versuchen, vielleicht hilft das ja bei dir etwas:

grafik.png

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir benutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.